Foto: Hände ertasten Braille; Copyright: PantherMedia/vverve

Digital abgehängt in der Pandemie – Verbände fordern Chancengleichheit für blinde und sehbehinderte Menschen

25.05.2020

Corona bringt es an den Tag – ein Großteil der momentan boomenden digitalen Angebote kann von blinden und sehbehinderten Menschen nicht genutzt werden. Ihre Verbände fordern nun die überfällige gesetzliche Regelung.
Mehr lesen
Foto: Mann im Rollstuhl macht ein Selfie mit mehreren Menschen auf einer Brücke; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Bundesteilhabepreis 2020: "Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland"

22.05.2020

Zum zweiten Mal lobt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundesteilhabepreis aus. Mit insgesamt 17.500 Euro werden die drei besten Gute-Praxis-Beispiele und Modellprojekte prämiert, die vorbildlich für einen inklusiven Sozialraum sind und bundesweit auf Kommunen oder Regionen übertragbar sind. Mehr Teilhabe für alle ist das Ziel.
Mehr lesen
Foto: Behindertenparkplatz; Copyright: PantherMedia/Giuseppe Anello

Falschparken: Schwerbehindertenparkplatz bleibt europaweites Schnäppchen

18.05.2020

Das Falschparken auf einem Schwerbehindertenparkplatz in Deutschland bleibt weiterhin ein europaweites Schnäppchen, denn die dafür vorgesehene Bestrafung erhöht sich lediglich von 35 auf 55 Euro. Die jetzt in Kraft getretene Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) soll mehr Gerechtigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr schaffen.
Mehr lesen
Foto: älterer Mann in Sportsachen vor einem Banner, auf dem

SOD gibt Handlungsempfehlungen zu Bewegung und Sport für Menschen mit Lernschwierigkeiten

15.05.2020

Zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung verwies Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland (SOD), auf die besondere und schwierige Situation von Menschen mit Lernschwierigkeiten (sogenannte "geistige Behinderung") in den Zeiten der Corona-Krise und fordert eine größere öffentliche Wahrnehmung dieser Problematik.
Mehr lesen
Foto: Frank Elstner; Copyright: DPG/SWR/J. Krause-Burberg

Frank Elstner unterstützt neue Parkinson Stiftung

13.05.2020

Zitternde Hände, steife Muskeln, verlangsamte Bewegungen – die Diagnose Parkinson kann jeden treffen, auch jüngere Menschen. Um die Erforschung der unheilbaren, langsam fortschreitenden Hirnerkrankung voranzutreiben, hat die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen gemeinsam mit prominenten Partnern aus Medizin, Wissenschaft und Gesellschaft die Parkinson Stiftung gegründet.
Mehr lesen
Bild: Hinterkopf einer Person, die im Rettungswagen versorgt wird; Copyright: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Mit Apps gegen den Schlaganfall

11.05.2020

Seit der Coronakrise kommen weniger Menschen mit Schlaganfall-Symptomen in die Kliniken. Das bereitet vielen Neurologen Sorge. Mit einer neuen App will die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe dem Trend entgegenwirken.
Mehr lesen
Foto: Mädchen mit Mundschutz steht vor einer Schultafel mit Rechenaufgaben; Copyright: PantherMedia/serezniy

Schulöffnungen: Kinder mit Diabetes nicht pauschal vom Unterricht ausschließen

04.05.2020

Über zehn Millionen Schüler*innen konnten in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie nicht die Schulbank drücken. Nun wird in Deutschland vorsichtig der Schulbetrieb wieder aufgenommen. Bundesweit gibt es jedoch einzelne Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche mit einem Diabetes davon vorerst ausnehmen.
Mehr lesen
Foto: Frau beim gestützten Rehabilitationssport auf einer Liege; Copyright: PantherMedia/belchonock

DBS fordert Wiederaufnahme von Rehabilitationssport unter Beachtung von Schutzmaßnahmen

04.05.2020

Nach der Einstellung des Rehabilitationssportbetriebs und der Schließung der Sportstätten setzt sich der Deutsche Behindertensportverband (DBS) dafür ein, die Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports unter Beachtung von Schutzmaßnahmen wiederaufzunehmen. Um einen verbindlichen Rahmen vorzugeben, hat der DBS konkrete Empfehlungen entwickelt.
Mehr lesen
Grafik: Zwei Illustrationen zeigen Situationen beim Arzt und im Krankenhaus in Zeiten des neuen Coronavirus; Copyright: PantherMedia/illustratorCZ (YAYMicro)

Wenn Mediziner*innen über behinderte Menschen urteilen

29.04.2020

Was passiert, wenn in der Corona-Krise die Beatmungsgeräte knapp werden? Wie das Bundesgesundheitsministerium auf Anfrage der Grünen mitteilte, sei es nicht nötig, diese Frage gesetzlich zu regeln. Die gemeinsamen Empfehlungen der ärztlichen Fachgesellschaften und eine Stellungnahme des Deutschen Ethikrates seien ausreichend. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband übt nun scharfe Kritik.
Mehr lesen
Foto: Wundversorgung bei einer Patientin mit chronischer Wunde am Knöchel; Copyright: Bundesverband Medizintechnologie (BVMed)

Chronische Wunden: BVMed fordert sichergestellte Versorgung trotz Corona-Krise

29.04.2020

Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, fordert in der aktuellen Coronavirus-Pandemie einen flexibleren Verordnungsprozess, um die Versorgung von Patient*innen mit chronischen Wunden im ambulanten Bereich sicherzustellen.
Mehr lesen
Foto: Mutter spricht mit ihrer Tochter, die gegenüber von ihrem Bruder an einem Tisch sitzt; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Corona-Krise: Unterstützung dringend nötig für Familien von Kindern mit Behinderung

27.04.2020

Sie finden in der öffentlichen Corona-Debatte so gut wie gar nicht statt: Dabei benötigen insbesondere die hochbelasteten Familien von Kindern mit Behinderung dringend Unterstützung in der Corona-Pandemie. Die Lebenshilfe Niedersachsen fordert die Politik daher auf, die betroffenen Familien nicht zu vergessen und schnellstmögliche Unterstützungsangebote bereitzustellen.
Mehr lesen
Foto: Frau sitzt vor Laptop und macht sich Notizen; Copyright: PantherMedia/HayDmitriy

Risikogruppe schützen: Digitale Veranstaltung zum Welt-Diabetes-Tag

20.04.2020

Seit 2009 richtet die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe die Zentrale Patientenveranstaltung zum Weltdiabetestag am 14. November aus. Aufgrund der Corona-Krise haben sich die Veranstalter vorausblickend schon jetzt entschieden, dies erst wieder 2021 fortzusetzen und wissenschaftliche Vorträge in diesem Jahr ausschließlich digital anzubieten.
Mehr lesen
Bild: Mann im Rollstuhl fährt über eine Rampe durch eine Haustür; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Corona-Pandemie: Gesundheitliche Versorgung von Menschen mit Behinderung sicherstellen

17.04.2020

Das Deutsche Institut für Menschenrechte fordert Bund, Länder und Kommunen dazu auf, besondere Gefahrenlagen für Menschen mit Behinderungen zu identifizieren sowie Maßnahmen zu treffen, die ihren Schutz und Sicherheit gewährleisten.
Mehr lesen
Bild: im Büro Marvin Kubitza zeigt Justizwachtmeister Daniel Bassenhoff etwas auf einem Blatt Papier; Copyright: LWL

Mit kognitiver Beeinträchtigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

15.04.2020

Marvin Kubitza hat den meisten Menschen etwas voraus: Er beherrscht die Kunst, schon bei Arbeitsbeginn im Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gut gelaunt und motiviert zu sein. Für den 22-Jährigen ist das selbstverständlich: "Ich habe hier ja auch einen super Job." Der wiederum ist alles andere als selbstverständlich.
Mehr lesen
Bild: Blick über die Schulter einer Seniorin, die über Tablet mit einem Mann telefoniert; Copyright: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe/Thomas Kloß

Notfall-Ausweis und Smartphone: Nie waren sie so wichtig

15.04.2020

Wer mit Schlaganfall-Verdacht in die Klinik kommt, benötigt eine schnelle Behandlung. Doch die Corona-Krise kann die Therapie-Entscheidung gefährden. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe wirbt deshalb dringend für einen Notfall-Ausweis und eine Kontaktmöglichkeit zu den Angehörigen.
Mehr lesen
Foto: Ältere Frau macht Reha-Sport vor einem Laptop; Copyright: PantherMedia/kiss.255@mail.ru

DBS: Online-Rehabilitationssport nur als befristete und überbrückende Maßnahme

10.04.2020

Der Deutsche Behindertensportverband hält Online-Rehabilitationssport grundsätzlich für ungeeignet, spricht sich in der derzeitigen Situation jedoch für eine befristete und überbrückende Maßnahme aus. Schließlich stellen die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus auch für die Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports eine Ausnahmesituation dar.
Mehr lesen
Foto: Stand der GGT auf der REHACARE; Copyright: GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH, Iserlohn

Smart wohnen: Gerontotechnik stellt Menschen in den Mittelpunkt

07.01.2020

Möglichst lange selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben – das ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Um die Eigenständigkeit im Alter zu erhalten, werden die Betroffenen immer häufiger von smarten Assistenzsystemen und anderen technischen Lösungen unterstützt. Die Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik arbeitet daran, diese Entwicklung kompetent zu begleiten und mitzugestalten.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau im Strandrollstuhl in der Karibik; Copyright: Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Tourism for All: "Beim Reisen geht es nicht nur um bloßen barrierefreien Zugang"

19.07.2018

Tourismus ist für jedermann. Ziel der britischen Organisation Tourism for All ist es, Reisen barrierefrei zu machen. Ob Reisende, Politiker oder Unternehmen, Tourism for All möchte auf allen Ebenen Veränderungen schaffen. REHACARE.de hat nachgefragt, was der europäische Tourismusmarkt zu bieten hat und wie sich die Einstellung der Branche gegenüber Menschen mit Behinderungen verändert hat und.
Mehr lesen
Foto: Patrick Dohmen im LernLaden mit einer jungen Frau; Copyright: WDR/EUKOBA

Barrierefreiheit: "Wir brauchen einen Bewusstseinswandel im Handel"

22.12.2016

Einkaufen mit einer Behinderung ist gar nicht so einfach: Denn fast jedes Geschäft ist nicht barrierefrei. Doch was genau bedeutet Barrierefreiheit im Einzelhandel eigentlich? REHACARE.de sprach mit Patrick Dohmen vom Verein EUKOBA e.V. über die Idee des LernLadens und über das Sensibilisierung-Projekt für Einzelhändler, Mitarbeiter und Auszubildende.
Mehr lesen
Foto: Besprechung im PIKSL-Labor

"Bei PIKSL geht es um den Abbau von digitalen Barrieren"

26.01.2016

Der digitale Wandel stellt nicht nur Menschen mit Behinderung vor ein Problem, auch Unternehmen stehen digitalen Barrieren gegenüber, die es zu überwinden gilt. Im PIKSL-Labor wird digitale Inklusion gelebt: Gemeinsam arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung am Abbau digitaler Hürden. Im Interview mit REHACARE.de erläutert Projektleiter Tobias Marczinzik das PIKSL-Konzept.
Mehr lesen
Foto: Dorothea Pitschnau-Michel

"Welt-MS-Tag macht auf die Notwendigkeit der Inklusion aufmerksam"

26.05.2015

Seit 2009 stellt der Welt-MS-Tag Multiple Sklerose und die Menschen, die mit dieser Erkrankung des Zentralen Nervensystems leben, rund um den Globus in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. REHACARE.de sprach mit Dorothea Pitschnau-Michel, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), über diesen besonderen Tag, der immer auf den letzten Mittwoch im Mai fällt.
Mehr lesen