Menu

Übersicht: Botschafter*innen

Seite von 2
Foto: Marc Lembeck, Mann mit braunen Haaren und weißen T-Shirt lächelt.

Marc Lembeck

20.06.2024

Marc Lembeck ist ein ehemaliger Leichtathlet und Mehrkämpfer, der nach seiner Teilnahme an den Paralympics in Peking eine zweite Karriere im Rudern begann und sich auf seine zweiten Paralympics vorbereitet. Neben seiner sportlichen Karriere ist er beruflich beim Deutschen Behindertensportverband (DBS) und als Event-Inklusionsmanager beim Deutschen Ruderverband (DRV) tätig.
Mehr lesen
Foto: Kim Cremer, Mann mit Glatze und Bart in schwarzem Pullover lächelt mit verschränkten Armen.

Kim Cremer

20.06.2024

Kim Cremer, ein engagierter Para-Triathlet in der PTS4-Klasse, erlebte nach einem schweren Unfall, bei dem sein Fuß stark verletzt wurde, eine bedeutende Wendung in seinem Leben. Vier Jahre nach dem Unfall entschied er sich für eine Amputation, eine Entscheidung, die nicht nur seinen Weg zurück zu einem erfüllten Leben ebnete, sondern ihm auch den Einstieg in den Sport ermöglichte.
Mehr lesen
Foto: Lukas Gloßner, lächelnd im Rollstuhl mit einem Basketball und Sportkleidung.

Lukas Gloßner

20.06.2024

Die größte Herausforderung seines Lebens trat ein, als er mit 16 Jahren nach einem Unfall permanent auf den Rollstuhl angewiesen wurde. Diese tiefgreifende Veränderung zwang ihn, um seine Selbstständigkeit zu kämpfen. Dank der starken Unterstützung seiner Familie und seines eigenen Ehrgeizes konnte er diese Herausforderung meistern und seinen Alltag erfolgreich bewältigen.
Mehr lesen
Foto: Dominik Siemenroth, Man mit blondem Haar lächelt

Dominik Siemenroth

20.06.2024

Er ist seit Januar 2023 Landestrainer für Para-Rudern in Nordrhein-Westfalen. Zuvor war er von 2018 bis 2022 Mitglied der Para-Rudernationalmannschaft. Nach einer vielversprechenden Jugend als Fußballer zwang ihn eine Krebsdiagnose 2009 zu einer Oberschenkelamputation, woraufhin er den Leistungssport im Fußball aufgab. Er entdeckte seine Leidenschaft für das Rudern beim RTHC Bayer Leverkusen.
Mehr lesen
Foto: Jochen Schoss, Man im Blazer steht vor einem Kamin und lächelt

Jochen Schoss

20.06.2024

"Durch meinen Unfall habe ich erfahren, wie sich das Leben von einem Moment auf den anderen grundlegend verändern kann und wie viele Barrieren Menschen mit Behinderungen tagtäglich meistern müssen. Deshalb bietet meine Stiftung www.EnableMe.de seit 20 Jahren für Menschen mit Behinderungen Unterstützung in allen Lebenslagen."
Mehr lesen
Foto: Hannes Niemann, lächelnd vor dem Messegebäude; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Hannes Niemann

20.06.2024

„Es erfüllt uns mit großer Freude, die Initiative #GemeinsamFürInklusion auf der REHACARE nicht nur fortzuführen, sondern weiter auszubauen. Diese Kampagne eröffnet sowohl Unternehmen als auch der gesamten Community eine einmalige Plattform, um wegweisende Lösungen für Inklusion und Teilhabe zu präsentieren.“
Mehr lesen
Foto: Hannah Tümpel, Frau mit braunem schulterlangem Haar und brauner Brille lacht; Copyright Deutsche UNESCO-Kommission / Till Budde

Hannah Tümpel

20.06.2024

kulturweit ist ein Freiwilligendienst für alle. Mit unseren Partnerorganisationen arbeiten wir #GemeinsamFürInklusion. Zusammen bauen wir Barrieren ab. Wir wollen passende Einsatzstellen für jeden Bedarf finden. Warum? Weil wir allen jungen Menschen die Lust darauf haben, die Chance geben wollen, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland zu erleben.
Mehr lesen
Foto: Christiane Hennemann, Frau mit kurzem grauen Haar und Brille lacht

Christiane Hennemann

20.06.2024

Als Medizin-Journalistin wurde mir sehr deutlich, dass sich alle gesundheitlichen Strategien auf die zu erwartende große Zahl von alten Menschen in den nächsten 20 Jahren richteten. So gründeten wir 2000 den Verein rehaKIND e.V., um den jungen Menschen mit Behinderungen und ihren Familien eine Stimme und mehr Sichtbarkeit zu geben.
Mehr lesen
Foto: Dr. Stefan Hussy, Man mit Brille in Krawatte und Sacko im Gespräch; Copyrigt: DGUV / Jan Röhl

Dr. Stefan Hussy

24.06.2024

Mein Engagement für Inklusion und Teilhabe in der gesetzlichen Unfallversicherung geht auf ein sehr prägendes persönliches Erlebnis zurück: Als verantwortlicher Betriebsleiter in der Stahlindustrie musste ich einen schweren Arbeitsunfall miterleben. Dieses Erlebnis war letztendlich auch ein Auslöser für meinen beruflichen Wechsel in die Welt der Berufsgenossenschaften.
Mehr lesen
Foto: Wolfram N. Diener, Man mit Brille steht in Messehalle und lächelt. Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Wolfram N. Diener

26.06.2024

„Inklusion ist längst keine Zielsetzung mehr, sondern die Basis unseres Zusammenlebens. Wir setzen uns aktiv dafür ein, Barrieren abzubauen und Chancengleichheit für alle zu schaffen – und das in allen Lebensbereichen“ Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf
Mehr lesen
Seite von 2