Übersicht: News

Seite von 7
Foto: Ein REHACARE-Aufsteller auf dem Messegelände in Düsseldorf, auf dem

REHACARE 2020: therapie on tour wird zur therapie DÜSSELDORF

23/08/2019

Die therapie on tour BOCHUM steht in den Startlöchern und bietet am 6. und 7. September zertifizierte Fortbildung für Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten. Aus der Wissenschaft für die Praxis ist dabei das Motto. Ab 2020 geht die Kongressmesse für Therapeuten eine Partnerschaft mit der REHACARE ein und wechselt somit den Standort nach Düsseldorf.
Mehr lesen
Foto: Mann, der an seinem Laptop Überweisungen tätigt; Copyright: panthermedia.net/kantver

Bundesweite Befragung zum barrierefreien Banking

21/08/2019

Die Commerzbank will digitale Bankgeschäfte barrierefreier gestalten und hat deshalb eine bundesweite Befragung von Menschen mit Sehbehinderung und motorischen Einschränkungen gestartet.
Mehr lesen
Foto: Mehrere Vollkornbrote auf einem Tisch; Copyright: panthermedia.net/Slast

Mit Vollkornprodukten das Diabetes-Risiko senken?

21/08/2019

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass das Ernährungsverhalten eine Rolle bei der Vorbeugung des Typ-2-Diabetes spielt. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) haben in einer Übersichtsarbeit die Aussagekraft von Studien zum Thema Ernährung und Diabetes systematisch analysiert und bewertet.
Mehr lesen
Foto: Mitarbeitende von Werkstätten führen die Übungen für die Bewegungspause durch; Copyright: Bethel/P. Schulz

Werkstätten in Bewegung gebracht

19/08/2019

Wie können Menschen, die in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten, gezielt im Sinne ihrer Gesundheit gefördert werden? Dazu forscht ein Team von Gesundheitswissenschaftler*innen der Universität Bielefeld im Projekt "Wir bewegen Werkstätten" gemeinsam mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.
Mehr lesen
Foto: Raul Krauthausen stellt Gesundheitsminister Jens Spahn zur Rede; Copyright: Anna Spindelndreier | Gesellschaftsbilder.de

Protest zum Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz

19/08/2019

Am gestrigen Tag der offenen Tür der Bundesregierung demonstrierten 200 Menschen mit Behinderungen im Bundesgesundheitsministerium. Sie besetzten die Bühne, stellten Fragen auf der Bundespressekonferenz und blieben mit einem vagen Gesprächstermin bei Minister Spahn zurück.
Mehr lesen
Seite von 7