Übersicht: News

Seite von 7
Foto: Mann im Rollstuhl macht ein Selfie mit mehreren Menschen auf einer Brücke; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Bundesteilhabepreis 2020: "Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland"

22.05.2020

Zum zweiten Mal lobt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundesteilhabepreis aus. Mit insgesamt 17.500 Euro werden die drei besten Gute-Praxis-Beispiele und Modellprojekte prämiert, die vorbildlich für einen inklusiven Sozialraum sind und bundesweit auf Kommunen oder Regionen übertragbar sind. Mehr Teilhabe für alle ist das Ziel.
Mehr lesen
Foto: Seniorin mit Smartphone; Copyright: PantherMedia/Andriy Popov

Wie ältere Menschen mit Sprachassistenz-Systemen umgehen

20.05.2020

Welchen Nutzen haben ältere Menschen von digitalen Sprachassistenz-Systemen, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basieren, insbesondere auch Personen mit einem Handicap? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, das Wissenschaftler der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gemeinsam durchführen.
Mehr lesen
Foto: Blick von oben auf Hände an elektrotaktiler Touch-Bedienoberfläche; Copyright: Universität Stuttgart/IKTD, Bader

Forschende entwickeln elektrotaktile Touch-Bedienoberflächen für ältere Menschen

20.05.2020

Die Nutzung von Touchscreens fällt gerade älteren Menschen oft schwer, da die Informationen vor allem mit dem Auge, nicht aber mit dem Tastsinn zu erfassen sind. Forschende am Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design der Universität Stuttgart entwickeln nun eine Technologie, mit der man die Informationen auf der Touch-Bedienoberfläche mithilfe elektrostatischer Felder fühlen kann.
Mehr lesen
Foto: Mädchen mit Behinderung im Home Schooling; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Familien mit behinderten Kindern: Wie geht es ihnen in der Corona-Krise?

18.05.2020

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT und das Inclusion Technology Lab Berlin wollen mit einer Umfrage herausfinden, wie Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen die COVID-19-Pandemie erleben und welche Unterstützung sie sich wünschen.
Mehr lesen
Foto: Behindertenparkplatz; Copyright: PantherMedia/Giuseppe Anello

Falschparken: Schwerbehindertenparkplatz bleibt europaweites Schnäppchen

18.05.2020

Das Falschparken auf einem Schwerbehindertenparkplatz in Deutschland bleibt weiterhin ein europaweites Schnäppchen, denn die dafür vorgesehene Bestrafung erhöht sich lediglich von 35 auf 55 Euro. Die jetzt in Kraft getretene Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) soll mehr Gerechtigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr schaffen.
Mehr lesen
Seite von 7