Informationen zu Corona: Mehr Barrierefreiheit notwendig

16.03.2020

Foto: Gebärdensprachdolmetscherin bei der Arbeit; Copyright: Joerg Farys

In Deutschland sind kaum Informationen zum Coronavirus in Gebärdensprache oder Leichter Sprache verfügbar, kritisiert der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Jürgen Dusel und weißt auf Gefahren durch mangelhafte Notfallinformationen hin.