Bild: Zeichnung eines Strichmännchens im Rollstuhl mit Partyhut neben einer großen Torte mit 10 Kerzen; Copyright: Wheelmap.org

Wheelmap.org: Online-Karte für mehr Barrierefreiheit feiert 10 Jahre mit einer Million Orte weltweit

18.09.2020

Im September 2010 startete der Berliner Verein Sozialhelden e.V das Projekt Wheelmap.org. Zehn Jahre später ist sie mit über einer Million Einträgen die größte Online-Karte für rollstuhlgerechte Orte geworden. Im September lädt das Team unter dem Motto "Wheelmap wird 10!" dazu ein, mitzufeiern. Die Kampagne findet in den sozialen Netzwerken der Wheelmap und als digitale Mapping-Aktion statt.
Mehr lesen
Bild: Informationsplakat zum Welt-Alzheimertag; Copyright: DAlzG

"Demenz – wir müssen reden!" Virtuelle Vorlese-Aktion für Kinder und Jugendliche zum Welt-Alzheimertag

16.09.2020

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) lädt gemeinsam mit der Journalistin Peggy Elfmann und der LeseLounge e.V. zur ersten virtuellen Vorlese-Aktion für Kinder und Jugendliche rund um das Thema Demenz ein.
Mehr lesen
Foto: Probandin mit EEG-Haube auf dem Laufband; Copyright: Herbert/Uni Ulm

Verbesserte Gangrehabilitation dank EEG und KI

16.09.2020

Im Kooperationsprojekt "Brain in Motion" schauen Forschende der Universität Ulm und der Technischen Hochschule Ulm dem Gehirn beim Gehen zu. Tatsächlich gehört das Gehen zu den am besten gelernten motorischen Fähigkeiten des Menschen. Doch infolge einer Erkrankung oder eines Unfalls können die perfekt aufeinander abgestimmten Bewegungsabläufe aus dem Takt geraten.
Mehr lesen
Foto: zwei junge Frauen - Doktorandin Claudia Janoschka (r.) und Arbeitsgruppenleiterin Prof. Luise Klotz – mit Mund-Nasen-Schutz am PC ; Copyright: E. Deiters-Keul

Studie mit eineiigen Zwillingen zeigt: Frühform der Multiplen Sklerose hat spezielles Muster

14.09.2020

Sie sind ungefähr so "einfach" zu finden wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen: eineiige Zwillinge, von denen einer an Multipler Sklerose (MS) erkrankt ist und der andere nicht. Neuroimmunolog*innen aus München haben – um im Bild zu bleiben – ein ganzes Nadelset zusammengestellt und ihre münsterschen Kollegen haben Blutproben dieser Zwillinge analysiert.
Mehr lesen
Bild: Arzt begleitet Patientin den Krankenhausflur entlang; Copyright: Holger Ostermeyer

Digitales Management stärkt MS-Versorgung – Projektstart am Uniklinikum Dresden

14.09.2020

EFRE-Förderung ermöglicht Konzeptentwicklung für hochqualitative Versorgung bei Multipler Sklerose (MS). Neben der Perspektive des Arztes berücksichtigt das QM-Konzept erstmals auch die Sicht der Patient*innen: Am Donnerstag, dem 3. September, fiel der offizielle Startschuss für das Versorgungsprojekt "Pfadgestütztes Qualitätsmanagement in der MS-Versorgung" (QPATH4MS).
Mehr lesen
Foto: Seniorin mit Kopfhörern; Copyright: PantherMedia/Oleksandr Eckert

Podcast für Ältere: Kurze Hörbeiträge als Mutmacher für den Alltag

07.09.2020

Regelmäßig Freunde und Verwandte treffen, selbstständig den Alltag regeln oder in Gemeinschaft sportlich aktiv sein: In Folge der Corona-Krise ist vieles derzeit nur eingeschränkt möglich. Gerade für ältere Menschen hat sich der Alltag stark verändert.
Mehr lesen
Foto: Seniorin mit Tablet; Copyright: PantherMedia/Lev Dolgachov

Technologien im Alltag von älteren Menschen

17.08.2020

In einer Bundespressekonferenz hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, kürzlich den achten Altersbericht "Ältere Menschen und Digitalisierung" der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Digitalisierung bietet älteren Menschen viele Chancen, um möglichst lange ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben führen zu können.
Mehr lesen
Foto: Hände bedienen einen Laptop, der mit Hilfstechnologien für blinde und sehbehinderte Menschen ausgestattet ist; Copyright: Michel Arriens | www.michelarriens.de

Digitalisierung: Inklusions-Kraft für mehr barrierefreie Arbeitsplätze

02.07.2020

Ob technisch, baulich oder im Kopf – im Arbeitsalltag gibt es für Menschen mit Behinderung oft viele Barrieren zu überwinden. Sowohl die Mitarbeitenden als auch die Arbeitgeber selbst können ihren Teil dazu beitragen. Doch auch digitale Trends treiben inklusive Strukturen und Barrierefreiheit am Arbeitsplatz weiter voran.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau und ein Mann unterhalten sich im Büro in Gebärdensprache; Copyright: Andi Weiland | Boehringer Ingelheim, Gesellschaftsbilder.de

Türöffner Barrierefreiheit: Inklusion am Arbeitsplatz

02.07.2020

Berufliche Teilhabe ist ein Menschenrecht. Um dieses für Menschen mit Behinderung gewährleisten zu können, bedarf es allerdings noch immer der Überwindung zahlreicher Barrieren – sowohl technische als auch jene in den Köpfen. Wie gezielte Informationen und anschauliche Beispiele aus der Berufs-Praxis Unternehmen helfen können, die richtigen Schritte zu gehen? REHACARE.de hat nachgefragt.
Mehr lesen
Foto: Junge mit Behinderung bei tiergestützter Rehabilitation mit einem Hund; Copyright: PantherMedia/tifonimages

Bestandsaufnahme: Rehabilitation für Kinder und Jugendliche

04.06.2020

Ob mit tierischer Unterstützung oder digital und spielerisch – eine zielgerichtete und frühe Rehabilitation ist besonders für Kinder und Jugendliche mit Behinderung wichtig, um ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Welche Entwicklungen und Trends gab es bisher zu beobachten? Und wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Branche aus?
Mehr lesen
Foto: Mann nutzt den Smart Glove von Neofect für spielerische digitale Übungen zu Hause; Copyright: Neofect

Neofect: "Dank Digitalisierung konnten wir die Rehabilitation spielerisch gestalten"

23.04.2020

Leicht, individuell und motivierend: Die tragbaren Therapiegeräte von Neofect sollen eine moderne Hand-, Arm- und Schulterrehabilitation für Reha-Einrichtungen und die häusliche Pflege in den eigenen vier Wänden ermöglichen. Wir haben bei Scott Kim, CEO und Mitbegründer von Neofect, nachgefragt, inwiefern Gamification und Digitalisierung Vorteile für den Rehabilitationssektor bringen.
Mehr lesen
Foto: Sensorische Einlegesohle von novapace liegt vor einem Tablet auf einem Tisch; Copyright: novapace

Parkinson: Weniger Gangunsicherheit dank intelligenter Sohle

25.07.2019

Leichte Vibrationen am Fuß weisen auf gefährliche Situationen beim Gehen hin und bewirken somit ein bewussteres Gangbild. Das ist das Prinzip der sensorischen Einlegesohle von novapace. Wie sie Menschen mit Parkinson konkret helfen kann und inwiefern Digitalisierung eine Chance für die Rehabilitation darstellt, erzählt Simon Staffa, Projektmanager bei novapace, im Interview.
Mehr lesen
Foto: Georg Teufl während des Rehabilitationsprozesses mit einem Schlaganfallpatienten, der eine Virtual-Reality-Brille verwendet; Copyright: Rewellio GmbH

Schlaganfall: Digitalisierung der Rehabilitation mit Rewellio

27.06.2019

Mobile Endgeräte wie beispielsweise Tablets können Menschen bei der Rehabilitation nach einem Schlaganfall helfen – etwa mit einer App oder dank Virtual Reality. Genau hier setzt Rewellio an und möchte damit sowohl Patient*innen als auch Physiotherapeut*innen die Therapie erleichtern. REHACARE.de sprach mit Georg Teufl über die Vorteile seines Produkts und die Digitalisierung im Allgemeinen.
Mehr lesen
Foto: Eine ältere Dame sitzt auf einem Stuhl vor einem Bildschirm, auf dem ein Motorrad auf einer Autobahn zu sehen ist. Zwei weitere Heimbewohner feuern sie an; Copyright: RetroBrain R&D

MemoreBox von RetroBrain: Wenn Rehabilitation auf Spaß trifft

20.12.2018

Mit spielerischer Leichtigkeit etwas für seine Gesundheit tun – das ist das Konzept von Health Games. "Es muss nicht anstrengend, langweilig und furchtbar sein, seine Gesundheit aufrechtzuerhalten oder wiederzuerlangen", sagt auch Manouchehr Shamsrizi. Zusammen mit weiteren Gründern entwickelte er die MemoreBox – eine einfach zu bedienende Spielekonsole für ältere Menschen.
Mehr lesen
Foto: Chiara Dickmann und Helen van Ravenstein; Copyright: Tobias Koch | www.tobiaskoch.net

Leicht. Bewerben.: "Mit Leichter Sprache können online Barrieren abgebaut und Inhalte für jeden verständlich vermittelt werden"

22.11.2018

Eine Bewerbung zu schreiben, kann schwierig sein. Um eine Anstellung zu finden, ist sie unerlässlich. Gerade jungen Menschen mit Lernschwierigkeiten fällt das mitunter aber nicht so leicht. Die gemeinnützige Organisation KulturLife hat aus diesem Grund das Projekt "Leicht. Bewerben." ins Leben gerufen. Das Portal soll jungen Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern – in Leichter Sprache.
Mehr lesen
Foto: Eine Hand, die auf der Einhand-Tastatur liegt und tippt; Copyright: Drory Handels GmbH

"TiPY ermöglicht für eine Hand das Gleiche wie die Standard-Tastatur für zwei Hände"

25.10.2018

Microsoft hat es vorgemacht und einen barrierefreien Controller gelaunched. Ähnliches hat Mattheaus Drory geschafft. Allerdings hatte er in erster Linie gar nicht unbedingt Menschen mit Behinderung als Zielgruppe im Sinn, als er eine Einhandtastatur entwickelte, wie er im Interview mit REHACARE.de verrät.
Mehr lesen