Foto: Hände ertasten Braille; Copyright: PantherMedia/vverve

Digital abgehängt in der Pandemie – Verbände fordern Chancengleichheit für blinde und sehbehinderte Menschen

25.05.2020

Corona bringt es an den Tag – ein Großteil der momentan boomenden digitalen Angebote kann von blinden und sehbehinderten Menschen nicht genutzt werden. Ihre Verbände fordern nun die überfällige gesetzliche Regelung.
Mehr lesen
Foto: Behindertenparkplatz; Copyright: PantherMedia/Giuseppe Anello

Falschparken: Schwerbehindertenparkplatz bleibt europaweites Schnäppchen

18.05.2020

Das Falschparken auf einem Schwerbehindertenparkplatz in Deutschland bleibt weiterhin ein europaweites Schnäppchen, denn die dafür vorgesehene Bestrafung erhöht sich lediglich von 35 auf 55 Euro. Die jetzt in Kraft getretene Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) soll mehr Gerechtigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr schaffen.
Mehr lesen
Foto: Laptop, der mit Hilfstechnologien für blinde und sehbehinderte Menschen ausgestattet ist; Copyright: Michel Arriens | www.michelarriens.de

Corona-Pandemie: Menschen mit Behinderung müssen berücksichtigt werden – auch digital

06.05.2020

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai mahnte der Deutsche Behindertenrat (DBR) an, bei allen notwendigen Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie, Menschen mit Behinderung und ihre Situation immer mitzudenken und in den Regelungen zu berücksichtigen.
Mehr lesen
Grafik: Zwei Illustrationen zeigen Situationen beim Arzt und im Krankenhaus in Zeiten des neuen Coronavirus; Copyright: PantherMedia/illustratorCZ (YAYMicro)

Wenn Mediziner*innen über behinderte Menschen urteilen

29.04.2020

Was passiert, wenn in der Corona-Krise die Beatmungsgeräte knapp werden? Wie das Bundesgesundheitsministerium auf Anfrage der Grünen mitteilte, sei es nicht nötig, diese Frage gesetzlich zu regeln. Die gemeinsamen Empfehlungen der ärztlichen Fachgesellschaften und eine Stellungnahme des Deutschen Ethikrates seien ausreichend. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband übt nun scharfe Kritik.
Mehr lesen
Foto: Jürgen Dusel im Gespräch; Copyright: Henning Schacht

Leopoldina-Empfehlungen: Belange von Menschen mit Behinderung stärker berücksichtigen

20.04.2020

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, nimmt Stellung zu den vorgelegten Empfehlungen der Akademie der Wissenschaften Leopoldina.
Mehr lesen