Newsletter der REHACARE | Webansicht | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Praktisch, klein und handlich: Alltagshilfen

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine App, die defekte Fahrstühle anzeigt, Add-ons, die Kosmetik-Produkte für jeden nutzbar machen oder spezielle Hilfsmittel für spezifische Bedürfnisse bei der Nahrungsaufnahme – es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Menschen mit Behinderung im Alltag unterstützt werden können. Im aktuellen Thema des Monats haben wir einen exemplarischen Überblick zusammengestellt.

Eine sonnige Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 18. bis 21. September 2019, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

News aus dem Bereich Freizeit & Kultur
So tickt
News aus dem Bereich Hilfsmittel
News aus dem Bereich Arbeitswelt & Bildung
Thema des Monats
News aus dem Bereich Forschung & Gesundheit

Freizeit & Kultur

Am Ball für Diabetes-Aufklärung: FC Bundestag gegen FC Diabetologie

Zum fünften Mal treffen der FC Bundestag und der FC Diabetologie am 4. Juni im großen Stadion des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin aufeinander. Das ist für das Team des FC Diabetologie, in dem Ärzte, Wissenschaftler, Diabetesberater und Menschen mit Diabetes spielen, eine große Ehre, denn normalerweise spielt der FC Bundestag nur ein einziges Mal gegen ein und dieselbe Mannschaft.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Til Augustin!

So tickt

Foto: Til Augustin; Copyright: Sandra Schink
Die Halfpipe ist sein Sportplatz, der Rollstuhl sein Sportgerät: Bei der zweiten offenen Deutschen Meisterschaft im WCMX wurde Til Augustin Mitte Mai Deutscher Meister in seiner Startklasse D3/Intermediate. Welche (sportlichen) Wünsche dennoch offen sind, erzählt der Rollstuhl-Skater auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Hilfsmittel

Orthesen und Prothesen aus biobasierten Kunststoffen

In einem Forschungsprojekt befassten sich das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung und die Firmen Tecnaro und Dambeck mit Orthesen und Prothesen aus biobasierten Werkstoffen. Sie entwickelten geeignete Biopolymer-Compounds, stellten daraus Funktionsmuster her und testeten diese. Eine biobasierte Knieprothese bestand erfolgreich den Dauerbelastungstest nach ISO 10328.
mehr lesen
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Physiotherapie gebührenfrei mit Stipendium studieren

Im Oktober übernimmt das Land Baden-Württemberg wieder im Rahmen eines Stipendiums die Studiengebühren für Physiotherapie-Studierende der SRH Hochschule Heidelberg, die sich besonders engagieren oder besondere persönliche Umstände vorweisen.
mehr lesen
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Studie: Digitalisierung als Zukunftsweg für die Inklusion in Schulen

Frank J. Müller ist Juniorprofessor für Inklusive Pädagogik im Fachbereich Bildungs- und Erziehungswissenschaften der Universität Bremen. In einer aktuellen Studie hat er Open Educational Resources in Norwegen untersucht. Aus keinem anderen Land der Welt liegen Erfahrungen mit staatlich finanzierten, frei verfügbaren Bildungsmaterialien in dieser Größenordnung vor.
mehr lesen
Nach oben

Praktisch, klein und handlich: Alltagshilfen

Thema des Monats

Foto: Rollstuhlfahrerin steht vor einem Aufzug und hält Handy in der Hand, auf dem eine App ihr Aufzugstörungen anzeigt; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de
Um im Alltag möglichst selbstbestimmt leben zu können, ist eine barrierefreie Umgebung unerlässlich. Doch bei Weitem nicht alle Gegenstände des täglichen Lebens erfüllen die Anforderungen von Menschen mit Behinderung. Aber kleine Helfer können oft schon viel bewirken – seien es Apps oder Add-ons für bestehende Produkte oder spezielle Hilfsmittel zur Nahrungsaufnahme. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Thema des Monats Juni: Praktisch, klein und handlich: Alltagshilfen.
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Mobilisation von Pflegebedürftigen durch Robotik

Die Operation ist gut verlaufen, der Patient stabil, und eine rasche Mobilisierung würde sich positiv auf den Gesundheitszustand auswirken. Doch der Pflegenotstand macht sich auch hier bemerkbar. Drei Menschen wären notwendig, um einen intensiv Pflegebedürftigen von seinem Bett auf ein Therapiegerät umzulagern – ein Personalaufwand, den sich die meisten Krankenhäuser nicht mehr leisten können.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.