Newsletter der REHACARE | Webansicht | English | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Corona-Pandemie trifft Paralympics

Sehr geehrte Damen und Herren,

eigentlich hätten die Paralympics in Tokio das para-sportliche Highlight des Jahres werden sollen. Doch dann kam alles anders. Im aktuellen Thema des Monats Mai haben wir deswegen mal nachgehakt, wie das Coronavirus die Para-Sport-Welt beeinflusst.

Eine schöne Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 23. bis 26. September 2020, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats
News aus dem Bereich Politik & Recht
News aus dem Bereich Arbeitswelt & Bildung
So tickt
News aus dem Bereich Freizeit & Kultur
News aus dem Bereich Forschung & Gesundheit

Pandemie trifft Paralympics: Wie das Coronavirus die Para-Sport-Welt beeinflusst

Thema des Monats

Foto: Das Maracana-Stadion während der Eröffnungsfeier der Paralympics 2016; Copyright: Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de
Corona hat die Welt verändert und zum Stillstand gebracht. Auch Sportgroßereignisse wie die Olympischen und Paralympischen Spiele, die im August beziehungsweise September in Tokio hätten stattfinden sollen, fielen der Pandemie zum Opfer. Nun sind sie verschoben worden. Wie der eigentliche Plan von drei Athlet*innen für 2020 aussah und wie dieser sich nun geändert hat, können Sie in unserem Thema des Monats ebenso lesen, wie auch einen Einblick in die Abläufe bei Ottobock – einem der Förderer und Unterstützer der Paralympics – bekommen. Denn auch für die Niedersachsen hat sich durch Corona vieles geändert.
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Politik & Recht

Corona-Pandemie: Menschen mit Behinderung müssen berücksichtigt werden – auch digital

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai mahnte der Deutsche Behindertenrat (DBR) an, bei allen notwendigen Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie, Menschen mit Behinderung und ihre Situation immer mitzudenken und in den Regelungen zu berücksichtigen.
mehr lesen
Nach oben

Arbeitswelt & Bildung

Schulöffnungen: Kinder mit Diabetes nicht pauschal vom Unterricht ausschließen

Über zehn Millionen Schüler*innen konnten in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie nicht die Schulbank drücken. Nun wird in Deutschland vorsichtig der Schulbetrieb wieder aufgenommen. Bundesweit gibt es jedoch einzelne Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche mit einem Diabetes davon vorerst ausnehmen.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Anas Alhakim

So tickt

Foto: Anas Alhakim sitzt lässig in seinem Rollstuhl; Copyright: Mohammad Abo Shukur
"Geht nicht" gibt es nicht! Diese Einstellung hat der Vater von Anas Alhakim ihm von Anfang an vermittelt. Das hat ihn nicht nur geprägt, sondern sicher auch beim Finden einer eindeutigen Antwort auf eine jahrelange Frage geholfen. Welche Erkenntnisse er außerdem aus der Corona-Krise zieht und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Freizeit & Kultur

DBS fordert Wiederaufnahme von Rehabilitationssport unter Beachtung von Schutzmaßnahmen

Nach der Einstellung des Rehabilitationssportbetriebs und der Schließung der Sportstätten setzt sich der Deutsche Behindertensportverband (DBS) dafür ein, die Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports unter Beachtung von Schutzmaßnahmen wiederaufzunehmen. Um einen verbindlichen Rahmen vorzugeben, hat der DBS konkrete Empfehlungen entwickelt.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Robotik für die Pflege – Pflegebett der Zukunft

Körperliche Belastungen stellen einen der Hauptgründe für Fehlzeiten und Berufsaustritte in der Pflege dar. Um das Personal zu unterstützen und Pflegebedürftigen mehr Selbstständigkeit zu verleihen, arbeitet das Projekt AdaMeKoR an Robotiksystemen und Sensor-Lösungen für Pflegebetten.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Wolfram N. Diener, Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.