Newsletter der REHACARE | Webansicht | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Standing Ovation schafft Mobilität am Arbeitsplatz

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Stehen sitzen – das geht mit Standing Ovation. Und damit war Peter Lammer auf der diesjährigen REHACARE einer der Hingucker in Messehalle 6. Wie diese Erfindung dem Koch aus Österreich seine Lebensfreude zurückgab und welches Feedback er und sein Co-Erfinder Bernhard Tichy vor Ort erhalten haben? Wir haben nachgefragt.

Eine schöne Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 23. bis 26. September 2020, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

Nachgefragt bei Peter Lammer
News aus dem Bereich Freizeit & Kultur
Thema des Monats
News aus dem Bereich Politik & Recht
So tickt

Standing Ovation schafft Mobilität am Arbeitsplatz

Nachgefragt

Foto: Peter Lammer auf der REHACARE 2019; Copyright: beta-web
Im Stehen sitzen – das geht mit Standing Ovation. Das Schienensystem mit Bügel und Sitzhebe-Einheit ermöglicht es dem österreichischen Koch Peter Lammer, auch mit 80prozentiger Invalidität seiner Beine weiterhin seinem Beruf nachzugehen. Mit REHACARE.de sprach er über die Erfindung, die ihm seine Lebensfreude zurückgab, und über das Feedback, das er und sein Co-Erfinder Bernhard Tichy auf der diesjährigen Messe erhalten haben.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Nachgefragt-Interviews
Nach oben

Selten, chronisch, unsichtbar: Behinderungen und Erkrankungen ein Gesicht geben

Thema des Monats

Foto: Star, der am roten Teppich aus einer Limousine aussteigt und dabei von Medienvertretern fotografiert wird; Copyright: PantherMedia/Corepics
Behinderungen können uns alle treffen – die einen eher, die anderen später. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir alle irgendwann in unserem Leben einmal eine körperliche Einschränkung erfahren, ist recht groß. Auch Stars, Sportler oder Politiker sind nicht davor gefeit. Und es hilft den "normalen" Betroffenen, wenn ihre Erkrankung ein bekanntes Gesicht bekommt. Denn dann wird auch ihnen eine Aufmerksamkeit zuteil, die sie sonst – gerade im Bereich der Seltenen und/oder chronischen Erkrankungen nicht bekommen.
Hier geht es zum Artikel im Thema des Monats
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

So tickt Simone Lai!

So tickt

Foto: Simone Lai; Copyright: Ayse Tasci
Das Reisen ist ihre Leidenschaft: Simone Lai liebt es, die Welt zu erkunden. Dass das auch als Rollstuhlnutzerin geht, davon berichtet sie auf ihrem Blog. Und zwar geradeheraus! Mit welcher Art zu reisen sie dennoch Probleme hat und wie sie sonst so tickt, erzählt sie uns auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.