Newsletter der REHACARE | Webansicht | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe

Countdown zur Messe

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Countdown zur REHACARE 2019 ist gestartet! In gut einem Monat ist es soweit und die Messehallen öffnen ihre Türen. Damit Sie gut vorbereitet sind, informieren Sie sich auf unserer Überblicksseite zu den Highlight-Themen auf der diesjährigen Messe.

Eine informative Restwoche wünscht

Anne Hofmann
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 18. bis 21. September 2019, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

Hier Online-Tickets kaufen
Highlight-Thema: Kinder mit Behinderung
News aus dem Bereich Forschung & Gesundheit
Thema des Monats
News aus dem Bereich Hilfsmittel
So tickt
Firmennews

eTicket im Online-Shop kaufen!

Zeit sparen. Geld sparen. Vorteile nutzen!

Foto: Hände bedienen ein Tablet, auf dessen Bildschirm der Ticket-Shop zu sehen ist; Copyright: Messe Düsseldorf
Ihre Vorteile:
• Sparen Sie gegenüber dem Kauf eines Tickets vor Ort
• Minimieren Sie Ihre Wartezeiten durch direkten Zutritt am Drehkreuz
• Nutzen Sie den ÖPNV kostenlos: Ihre Eintrittskarte (eTicket) berechtigt Sie zur kostenlosen An- und Abreise zum/vom Düsseldorfer Messegelände mit der Rheinbahn im Tarifgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR, 2. Klasse, in zuschlagfreien Zügen in der Preisstufe D). Bitte achten Sie dafür bei Ihrer Eintrittskarte auf den entsprechenden Hinweis.
Hier geht es zum Online-Shop
Nach oben

Highlight-Thema: Kinder mit Behinderung

Grafik: Logo Kid's World
Zentrales Informationszentrum für die Versorgung von Kindern mit Behinderung ist die Messehalle 4. Hier finden Eltern und Angehörige alle benötigten Hilfsmittel, vom Rollstuhl bis zu Kommunikationshilfen für den inklusiven Unterricht. Außerdem in Halle 4: die REHACARE Kid's World. Das Betreuungsangebot besteht täglich von 10 bis 18 Uhr (samstags bis 17 Uhr).
Hier geht es zum Highlight-Thema: Kinder mit Behinderung
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Brailleschrift ist grundlegend für Bildung und Integration

Das kürzlich abgeschlossene Kooperationsprojekt "Zukunft der Brailleschrift" der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik Zürich (Schweiz) zeigt, dass die traditionelle Blindenschrift nach wie vor wesentlich ist für Lese- und Schreibkompetenzen von blinden und sehbehinderten Menschen - und damit für deren gesellschaftliche Integration.
mehr lesen
Nach oben

Hilfsmittel für den Arbeitsalltag

Thema des Monats

Foto: Rollstuhlnutzerin, die durch eine Lagerhalle fährt; Copyright: O4 Wheelchairs GmbH
Wie oft wechselt man wohl während eines Arbeitstages die Sitzposition? Menschen, die keinen Rollstuhl nutzen, können sich während eines langen Tages im Büro die "Beine vertreten". Für Rollstuhlnutzer*innen fällt diese Option weg. Deshalb ist es wichtig, dass sie anders Entlastung finden. Der niederländische Hersteller O4 Wheelchairs hat mit dem WorkHopper eine dynamische wie auch ergonomische Lösung speziell für den Arbeitsalltag entwickelt.
Hier geht es zum Artikel im Thema des Monats
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Hilfsmittel

Weltweit einzigartige Rekonstruktion erfolgreich: Uniklinikum Regensburg stellt Arm wieder her

Nach einem schweren Unfall hat Andreas Winklmann seinen linken Arm verloren. Auch wenn es zunächst fast unmöglich schien, gelang es Medizinern des Hochschulzentrums für Plastische und Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Regensburg in einem einzigartigen Verfahren, Schulter und Oberarm zu rekonstruieren, sodass dem Betroffenen nun eine funktionelle Prothese angepasst werden konnte.
mehr lesen
Nach oben

Hilfsmittel

DiaDigital vergibt Gütesiegel für Diabetes-Apps

Menschen mit Diabetes sind in 99,8 Prozent der Zeit mit ihrer Krankheits- und Therapiebewältigung auf sich allein gestellt. Daher nutzen viele Betroffene in ihrem Alltagsleben digitale Unterstützung durch spezielle Diabetes-Apps, die zum Beispiel ihre Blutzuckerwerte dokumentieren. Das Gütesiegel DiaDigital, welches es bereits seit 2017 gibt, bringt Licht in den Dschungel der Diabetes-Apps.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Tobias Nerlich!

So tickt

Foto: Tobias Nerlich in einem Kart; Copyright: erKant.de
Weshalb sich einige Lehrer auch in 2019 noch mit der Inklusion schwertun, würde Tobias Nerlich gern wissen. Warum der Schüler lieber in die Zukunft schaut, sich generell nicht gern auf seine Schwächen reduzieren lässt und weshalb er in Deutschland mehr für die Straßenbeleuchtung tun würde, erzählt er auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Aussteller-News

Mister X trifft Harry und Sally

rehastage GmbH

Wir freuen uns, Ihnen auf der diesjährigen REHACARE zwei brandneue Produkte präsentieren zu können - die Boden-Deckenstange "MISTER X" und unsere neue Produktserie "GOODNIGHT"...
mehr lesen
Nach oben

Aussteller-News

Ausgezeichnete digitale Intelligenz und intuitive Usability

Reck-Technik GmbH & Co. KG

Einmal im Jahr wird vom Rat der Formgebung der German Design Award verliehen und zeichnet innovative Produkte und Projekte sowie Hersteller aus, die in der deutschen und internationalen...
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.