Newsletter der REHACARE | Webansicht | English | Drucken
Foto: REHACARE Kopfgrafik mit Logo der Messe und neuem Datum

Corona: neue Barrieren für sehbehinderte und blinde Menschen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ob beim Busfahren oder Einkaufen – für sehbehinderte und blinde Menschen bringt der neue Alltag in Corona-Zeiten viele neue Barrieren mit sich. Welche das genau sind und wie sehende Menschen helfen können, diese Hürden zu überwinden, erfahren Sie in unserer News.

Eine sonnige Restwoche wünscht

Nadine Lormis
Redaktion REHACARE.de

Grafik: 06. bis 09. Oktober 2021, REHACARE Internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege in Düsseldorf

Inhalt

News aus dem Bereich Hilfsmittel
Thema des Monats
News aus dem Bereich Politik & Recht
News aus dem Bereich Freizeit & Kultur
So tickt
News aus dem Bereich Forschung & Gesundheit

Hilfsmittel

So können Sie sehbehinderte und blinde Menschen in der Corona-Krise unterstützen

Wer sehbehindert oder blind ist, steht seit dem März 2020 vor ganz neuen Problemen im Alltag. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) hat deshalb eine Umfrage gestartet: Welche Unterstützung wünschen Sie sich in Corona-Zeiten von Ihren sehenden Mitmenschen?
mehr lesen
Nach oben

"Rehabilitation für Kinder und Jugendliche muss Chancen sichern"

Thema des Monats

Foto: Junges Mädchen bei der Rehabilitation in einem Schwimmbecken. Am Beckenrand hockt die Physiotherapeutin; Copyright: PantherMedia/welcomia (YAYMicro)
Der Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben kann und sollte schon in jungen Jahren gelegt werden. Eine engmaschige Hilfsmittelversorgung sowie zugeschnittene Rehabilitationsmaßnahmen sind dabei das A und O für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Die Internationale Fördergemeinschaft rehaKIND e. V. knüpft genau hier an und ist kompetenter Gesprächspartner für Eltern, Versorger, Kostenträger und Politik.
Hier geht es zum Interview im Thema des Monats
Hier geht es zu allen Beiträgen im Thema des Monats
Nach oben

Politik & Recht

Individuelle Versehrtheit als Grundlage für passende rehatechnische Versorgung

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) spricht sich für einen neuen Qualitätsdiskurs in der Hilfsmittelversorgung aus, der neben der richtigen Auswahl des Produkts auch die Qualität der individuellen Dienstleistung in den Mittelpunkt rückt.
mehr lesen
Nach oben

Freizeit & Kultur

Reset – Wie besondere Bedürfnisse das Leben neu starten!

Mutmach-Buch für Alle; insbesondere die Menschen, die in ihrem Alltag mehr Hürden als andere überwinden müssen.
mehr lesen
Nach oben

So tickt Nele Handwerker

So tickt

Foto: Nele Handwerker lächelt in die Kamera; Copyright: privat
Es gibt vieles, was Nele Handwerker glücklich macht: ihre Tochter, Bücher und Fridays for Future. Warum sie als Bundesbehindertenbeauftragte zuerst einmal eine Umfrage starten würde, wieso sie gerne mal eine Wolke wäre und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Hier geht es zum aktuellen Interview
Hier geht es zu allen Interviews der Rubrik "So tickt"
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Digitalisierung in der Pflege – Fluch oder Segen?

Wie steht es mit der Digitalisierung in der ambulanten Pflege? Welche Chancen und vor allem welchen Nutzen bietet sie? Dazu befragte eine Projektgruppe der Hochschule Rhein-Waal in Zusammenarbeit mit der Deutschen Seniorenliga insgesamt 674 Beschäftigte im ambulanten Pflegedienst. Das Ergebnis: Ob Digitalisierung in der Pflege hilft, belastende Arbeit abzunehmen, ist sehr umstritten.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Gesundheit

Ethik bei digitalen Assistenzsystemen

In Zukunft werden immer mehr ältere Menschen auf Unterstützung in der gesellschaftlichen Teilhabe angewiesen sein. Zugleich werden die Ressourcen des Gesundheitssystems knapper. Digitale Gesundheitsangebote versprechen Abhilfe in diesem Engpass. Ihre Möglichkeiten und Vorteile, aber auch Gefahren haben Forscher*innen aus sechs europäischen Ländern in einer Klausurwoche ausgelotet.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.REHACARE.de/newsletter_de an Bekannte oder Kollegen.

Sie möchten der Redaktion schreiben oder haben Schwierigkeiten mit der Bestellung? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@rehacare.de.

Hier den Newsletter abonnieren
Hier geht es zum Newsletter-Archiv
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.