Menu

Ergebnisse für "Sodermanns" (33 Treffer)

Seite von 2
Foto: ein kleines blaues Elektro-Auto, welches im Wald steht; ein Roboterarm hält einen Rollstuhl neben der Fahrertür; Copyright: F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

Mobilität erleben: Nachhaltigkeit trifft modernste Technik für Menschen mit Behinderung

19.01.2022

In Kooperation mit der e.GO Mobile SE zeigt die F. Sodermanns Automobile GmbH, wie ein umgerüstetes Elektro-Fahrzeug aussehen kann. REHACARE.de fragte anlässlich der Vorstellung des umgerüsteten e.GO Life bei Geschäftsführer und Gründer Frank Sodermanns nach, wie die Zusammenarbeit zustande kam und was mit dem kleinen Flitzer alles möglich ist.
Mehr lesen
Foto: Ein kleiner blauer e.GO Life auf einem Behindertenparkplatz. Der Rollstuhl steht neben dem Auto in der Verladevorrichtung vor herbstlicher Stadtkulisse; Copyright: F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

Mobilität ohne Grenzen: e.GO Life vorgestellt

01.12.2021

e.GO Mobile, der deutsche Hersteller von nachhaltigen Elektroautos, hat gemeinsam mit Automobile Sodermanns in Wassenberg (NRW) den ersten für Menschen mit Behinderung umgebauten e.GO Life vorgestellt.
Mehr lesen
Foto: Frank Sodermanns bekommt das Weiße Kreuz

Automobile Sodermanns Reha-Mobilitätszentrum-NRW

Ehrung für Frank Sodermanns mit dem Weißen Kreuz "Honor et Gloria"

04.12.2023

Die Nicht-Regierungsorganisation "Agape Ukraine" hat Frank Sodermanns das "Weiße Kreuz" für sein außerordentliches Engagement bei der Evakuierung von Menschen mit Behinderung aus der Ukraine verliehen. Die Ehrung unterstreicht die Wichtigkeit des Engagements und die fortlaufende Notwendigkeit von finanzieller Unterstützung für die Hilfsaktion.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im Rollstuhl und eine Frau mit Hund sitzen vor ihrem barrierefreien Reisemobil; Copyright: Sodermanns

"Die Reisemobile eignen sich sowohl für Selbstfahrer als auch Beifahrer"

01.08.2018

Egal, ob für ein Festival oder einen Roadtrip durch Norwegen – wer Fahrzeug und Unterkunft in Form eines Reisemobils kompakt dabei hat, ist auf solchen Reisen unabhängig und kann selbstbestimmt planen. Diese Freiheit wollen auch immer mehr Menschen mit Behinderung genießen. Barrierefrei umgerüstete Reisemobile machen das möglich.
Mehr lesen
Foto: Innenbereich eines Mercedes, in dem Fahrten mit Prothese aufgrund verschiedener Armaturen möglich sind; Copyright: F. Sondermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH: Selbstständiges Autofahren mit Amputationen und ohne einzelne Gliedmaßen

07.12.2022

Das Unternehmen F. Sondermanns Automobile GmbH unterstützt Menschen ohne einzelne Gliedmaßen und mit Amputationen mittels neuester Technik und individuellen Anpassungen beim selbständigen Autofahren. Mit der Firma rahm Zentrum für Gesundheit GmbH erstellt das Unternehmen beispielsweise Prothesen und Orthesen im 3D-Scan und 3D-Druck Verfahren und passt diese an die Fahrhilfe an.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann wird in einen großen Radlader gehoben, neben dem Radlader steht sein Rollstuhl; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

Beruflich selbstbestimmt unterwegs auf angepassten Arbeitsmaschinen

28.09.2021

Für ein selbstbestimmtes Leben ist die Mobilität eines der wichtigsten Güter. Das betrifft nicht nur den privaten Bereich, sondern häufig auch den beruflichen: Landwirtschaft, Logistik, öffentlicher Dienst – das alles ist ohne Automobilität nicht möglich. Doch wer baut Berufsfahrzeuge so um, dass sie auch mit einer Behinderung nutzbar sind? REHACARE.de hat sich schlau gemacht, was alles geht.
Mehr lesen
Foto: Hinterer Teil eines roten umgebauten VW T7 Multivan mit offenem Kofferraum und ausgefahrenem Lift für Menschen mit Rollstuhl; Copyright: F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

Vorführfahrzeug mit 15 verschiedenen Umbauten für Selbst- und Beifahrer

23.02.2022

Der Volkswagen T7 Multivan wurde mit insgesamt 15 verschiedenen Umbaulösungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkung behindertengerecht von der F. Sodermanns Automobile GmbH umgebaut. Dabei wurden die Bedürfnisse von Aktiv- und Passivfahrenden berücksichtigt.
Mehr lesen
Foto: eine Frau und ein Mann, der ein Face-Shield trägt, stehen sich an einem Tresen gegenüber; Copyright: Veigel GmbH & Co. KG

Veigel GmbH & Co. KG

Mobilität garantieren – auch in der Corona-Krise

01.12.2020

Während einer weltweiten Krise lernt der Mensch, auf vieles zu verzichten. Aber einiges ist eben essenziell notwendig, auch wenn es im ersten Augenblick nicht so scheint – wie beispielsweise die eigene Mobilität. Für Menschen mit Behinderung gestaltet diese sich auch ohne Pandemie oftmals schon schwierig genug. Ansprechpartner für Lösungsansätze sind Fahrzeug-Umrüster. Sie resümieren ihr Jahr.
Mehr lesen
Foto: Eine Gas-Brems-Schieber-Orthese in einem Auto aus einer Kooperation zwischen der F. Sodermanns Automobile GmbH und der rahm Zentrum für Gesundheit GmbH; Copyright: F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

Hilfsmittel-Branche: zusammen für mehr Mobilität

26.04.2023

Das An- und Ausziehen von Kleidung, das Ein- und Aussteigen aus Auto oder Bus, das An- oder Aufheben von Gegenständen – für Personen mit Mobilitätseinschränkungen können die vermeintlich einfachsten Dinge im Alltag zur Herausforderung und sogar Hürde werden. Viele Unternehmen aus der Hilfsmittel-Branche kooperieren, um diese Menschen noch besser zu unterstützen. So auch einige REHACARE-Aussteller.
Mehr lesen
Foto: Ein anthrazitfarbener Ford Tourneo, der gerade an der Ladestation hängt und aufgeladen wird; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

Elektromobilität und autonomes Fahren: Wohin geht die Reise?

28.09.2021

Nach anfänglichen Zweifeln scheint sich die Elektromobilität durchzusetzen. Welche Herausforderungen es dabei für Fahrzeugumrüstungen gibt, haben wir unter anderem bei den Expert*innen von AMF-Bruns und Sodermanns erfragt. Was die Zukunft der Automobilität fernab vom Antrieb aber noch bereithalten könnte, daran tüftelt PARAVAN. Auch dort hat REHACARE.de einen Blick hinter die Kulissen geworfen.
Mehr lesen

15.12.2022: REHACARE 2022: Rückblick auf die Forenvorträge

Thema des Monats: Rückblick auf die Forenvorträge der REHACARE; News: Blindengeld jetzt einfach online beantragen; So tickt: Kae Tran; News: Motion Solutions GmbH: Kopf-Zieh-Stütze in Kooperation entwickelt; Video: Rehabilitation: Mobil werden mit virtuellen Welten und Robotik; News: F. Sodermanns Automobile GmbH: Selbstständiges Autofahren mit Amputationen und ohne einzelne Gliedmaßen
Mehr lesen
Foto: ein Mann in einem blauen Auto mit Rollstuhlverladesystem; Copyright: Veigel GmbH + Co. KG

Veigel GmbH + Co. KG

Elektro-Mobilität: Technische Unterstützung für Menschen mit Behinderung

29.08.2022

Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung sind oftmals nur in der Lage, am sozialen und öffentlichen Leben teilzunehmen, wenn die Bedingungen stimmen: Rollstuhlfahrende brauchen zum Beispiel barrierefreie Zugänge zu Bahnhöfen oder Bushaltestellen, – die leider immer noch nicht überall gegeben sind. Viele greifen für ihre Mobilität deshalb auf das Auto zurück.
Mehr lesen
Foto: eine Frau im Rollstuhl nutzt die Heckeinfahrt eines silbernen Wagens; Copyright: Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Von Handbike-Touren bis Camping-Urlaub – so gelingt Mobilität in der Freizeit

31.07.2023

Eine Runde Fahrrad fahren oder am Wochenende in die Natur – was für viele Normalität ist, kann für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eine große Herausforderung sein. Viele Unternehmen bieten daher Lösungen an, damit der Wunsch nach Mobilität auch in der Freizeitgestaltung gelingt.
Mehr lesen
Foto: Rollstuhlverladehilfe auf der REHACARE 2018; Copyright: REHACARE

REHACARE

Mobil sein – und bleiben – mit Behinderung

03.08.2020

Egal, ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Fahrzeug – eine möglichst selbstbestimmte Mobilität spielt für Menschen mit Behinderung eine große Rolle. So sehr, dass um sie und ihre Bedürfnisse herum ein ganzer Branchenzweig entstanden ist und immer mehr spezifische Leistungen angeboten werden.
Mehr lesen
Foto: eine Frau im Rollstuhl öffnet die Fahrertür eines silbernen VW Golf ; Copyright: visitBerlin; Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

visitBerlin; Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Automobilität: Selbstbestimmt leben im Alltag

03.08.2023

Selbstbestimmung gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. Der Alltag von Menschen mit Behinderung ist jedoch häufig durch verschiedene Barrieren erschwert und die Mobilität eingeschränkt. Das betrifft oft auch das Autofahren. Doch individuelle Anpassungen und digitale Lösungen machen es häufig wieder möglich.
Mehr lesen

Lifestyle: News

Mehr lesen
Foto: eine linke Hand mit einer pinken Orthese schließt eine Tür auf; Copyright: rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

3D-Druck in der Orthopädietechnik

03.03.2023

Der 3D-Druck ist aus vielen Bereichen unseres Lebens nicht mehr wegzudenken, das gilt auch für die Hilfsmittel-Branche und Patient*innen-Versorgung. Immer bessere Drucker und individuelle Anpassungsmöglichkeiten zum Beispiel von Gelenkschienen oder Prothesen sprechen Versorgende und Anwendende gleichermaßen an.
Mehr lesen
Foto: lächelnder Mann vor einem Auto; Copyright: Heiduk

Auto-Schau in Halle 6: Umrüstung und Digitalisierung erhalten Mobilität

28.09.2018

Mobilität bedeutet Teilhabe – im Alltag, im Urlaub und im Arbeitsleben. Damit Menschen mit Behinderung möglichst eigenständig von A nach B kommen und die selbstbestimmte Mobilität erhalten bleiben kann, helfen Spezialanbieter bei der Umrüstung von PKWs. Auf der diesjährigen REHACARE präsentieren wieder zahlreiche Umrüster ihre neuesten Produkt-Highlights.
Mehr lesen
Foto: Blick ins Forum PRODUCTS & NEWS @REHACARE auf der REHACARE 2022; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Messe Düsseldorf / ctillmann

REHACARE 2022: Neuheiten und Neuigkeiten aus dem Fachforum PRODUCTS & NEWS @REHACARE

12.12.2022

Die Menschen waren schon immer erfindungsreich, wenn es darum ging, Lösungen für verschiedene körperliche Behinderungen zu entwickeln. So wurden im alten Ägypten Prothesen für den Zeh gefunden und goldener Zahnersatz bei den Etruskern. Wie gut oder schlecht die Anwendenden damals damit laufen oder essen konnten, können wir nur erahnen. Sicher ist, die REHACARE konnten sie leider nicht besuchen.
Mehr lesen
Foto: Publikum vor der Bühne des Fachforums PRODUCTS & NEWS @REHACARE auf der REHACARE 2019; Copyright: Messe Düsseldorf/Andreas Wiese

DVIS - Programm PRODUCTS & NEWS @REHACARE

12.08.2022

Das Forum PRODUCTS & NEWS @REHACARE zeigt, was die Branche an Neuheiten und Innovationskraft zu bieten hat.
Mehr lesen
Seite von 2