Menu

Bild: Links eine lächelnde Frau mit dem BionicBack, in der Mitte ein Mann mit dem BionicBack mit dem Rücken zur Kamera stehend, rechts zwei Personen im Gespräch; Copyright: Philipp Fauck / FLP Media

Philipp Fauck / FLP Media

Schluss mit Rückenschmerzen – dank Exoskelett

20.11.2023

Ob professionelle Pflegende oder pflegende Angehörige – Rückenschmerzen sind in ein weit verbreitetes Phänomen unter Menschen, die sich um andere Menschen kümmern. Die Firmen Help Tech GmbH und hTRIUS GmbH wollen mit dem BionicBack ein Hilfsmittel zur Verfügung stellen, das den Rücken entlastet und Rückenschmerzen vorbeugt. REHACARE.de hat mit Carolin Mühle von Help Tech darüber gesprochen.
Mehr lesen
Foto: Kind spielt in einer Sporthalle Rollstuhltennis; Copyright: picture aliance / DBS

picture aliance / DBS

#StarteDeinenWeg: Vereinsfinder für Menschen mit Behinderungen

15.11.2023

Mit einer Online-Plattform bietet der Deutsche Behindertensportverband einen bundesweiten Vereinsfinder speziell für Menschen mit Behinderungen an. Dank der Plattform kann über diverse Sportmöglichkeiten informiert werden sowie ein direkter Kontakt zwischen Vereinen und Menschen mit Behinderungen in der Region entstehen.
Mehr lesen
Foto: Lichtdurchfluteter Raum mit Fahrrädern von HASE BIKES im Vordergrund. Im Hintergrund: Geschenkshop; Copyright: HASE BIKES

HASE BIKES

Viel mehr als ein Fahrradladen: Das SCHALTWERK von HASE BIKES

13.11.2023

Im SCHALTWERK von HASE BIKES in Waltrop werden alle Modelle von HASE BIKES und spezielle Zubehör angeboten. Um sich über diese zu informieren können Beratungstermine wahrgenommen werden. Zudem dient das SCHALTWERK als Veranstaltungslocation und verfügt über einen Geschenkeshop.
Mehr lesen
Foto: Stefan sitzt in seinem neuen Auto und bedient mit der rechten Hand den Multifunktionsdrehknauf. Er trägt das T-Shirt mit der Aufschrift:

PARAVAN

PARAVAN: Wieder selbstständig mobil nach Schlaganfall

06.11.2023

Seit einem Schlaganfall ist Stefans linke Körperhälfte weniger mobil und er musste Lösungen finden, um beispielsweise wieder selbstständig ein Auto zu fahren. Diese Lösung fand er in seinem neuen Auto, das von PARAVAN konzipiert wurde und ihm dank eines multifunktionalen Lenkradknaufs die Möglichkeit bietet die wichtigsten Sekundärfunktionen des Fahrzeuges zu bedienen.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau in hellblauer Kleidung trägt eine VR-Brille und hält ihre Hände vor sich; Copyright: Darlene Alderson / Pexels

Darlene Alderson / Pexels

Digitalisierung in Therapieberufen: Mit Fortschritt gegen den Fachkräftemangel?

26.10.2023

In Deutschland mangelt es an Fachkräften – auch im Therapiebereich. Menschen, die aufgrund einer Behinderung, Erkrankung oder Verletzung auf eine Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie angewiesen sind, müssen oft lange auf einen Platz warten. Die fortschreitende Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten für Betroffene und kann Therapeut*innen entlasten.
Mehr lesen
Foto: Mitarbeiter*innen vom LVR beraten Besucher*innen an einem Stand auf der REHACARE, über dem der Slogan:

Olaf Bauch / LVR

Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe auf der REHACARE

25.09.2023

Die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) präsentierten sich gemeinsam auf der Messe REHACARE in Düsseldorf, berieten Messegäste zu Fragen der Inklusion und boten zahlreiche Unterstützungsleistungen an.
Mehr lesen
Foto: ein Foto der Messehalle auf der REHACARE, in der sich die Stände zum Thema

envato/astakhovyaroslav

REHACARE 2023: Berufliche Teilhabe ist für alle möglich

31.08.2023

Menschen mit Behinderung haben das zugesicherte Recht in allen Lebensbereichen Teil der Gemeinschaft zu sein. Doch leider gibt es noch viel zu viele Hürden, durch die einzelne Personen von der Gemeinschaft ausgeschlossen werden.
Mehr lesen
Bild: Blaue Titelseite mit Bild, in der das Knie orange markiert ist und dem Titel

EUROCOM

Orthopädische Hilfsmittel unverzichtbare Therapiesäule "rund ums Knie"

21.08.2023

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) und eurocom betonen in einer neuen Veröffentlichung die Bedeutung Konservativer Therapie und orthopädischer Hilfsmittel als Alternative zu Operationen. Das Booklet "Verletzungen und Erkrankungen des Kniegelenkes" informiert über den Einsatz dieser Hilfsmittel bei verschiedenen Diagnosen.
Mehr lesen
Bild: Dünen mit Meer, Strand und blauem Himmel im Hintergrund; Copyright: Drive DeVilbiss Healthcare

Drive DeVilbiss Healthcare

Unbeschwertes Reisen mit Behinderung dank medizinischer Hilfsmittel von Drive DeVilbiss Healthcare

17.07.2023

Drive DeVilbiss Healthcare bietet eine Vielzahl von medizinischen Hilfsmitteln, die Reisen für Menschen mit Behinderungen erleichtern. Dazu zählen neben faltbaren Rollstühlen auch spezielle medizinische Geräte wie tragbare Sauerstofftanks, Inhalationsgeräte und Pulsoximeter.
Mehr lesen
Foto: Frauen und Männer auf der LWL/LVR-Bühne während der REHACARE 2022; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Messe Düsseldorf/ctillmann

Inklusion im Beruf: Öffentliche Stellen setzen sich für die berufliche Teilhabe ein

07.07.2023

In Zeiten von Fachkräftemangel erkennen immer mehr Unternehmen das Potenzial von Inklusion auf dem Arbeitsmarkt. Viele Stellenausschreibungen sprechen mittlerweile explizit Menschen mit Behinderungen an. Öffentliche Stellen unterstützen und beraten beim Berufs(wieder)einstieg.
Mehr lesen
Foto: eine Frau und ein Mann an einem Messestand beraten über Hilfsmittel für Blinde; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Messe Düsseldorf/ctillmann

Hilfsmittel im Job: Lösungen für die berufliche Teilhabe

07.07.2023

Software, die blinden Menschen die Büroarbeit ermöglicht, oder Exoskelette für die Erleichterung körperlicher Arbeit – Hilfsmittel können Menschen mit Behinderungen unterstützen, Einschränkungen ausgleichen und somit eine berufliche Teilhabe ermöglichen. Denn aktiv am Berufsleben teilhaben zu können, ist eine wichtige Voraussetzungen für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen.
Mehr lesen
Foto: drei Männer im Gespräch in einem Gang auf der REHACARE 2022; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Messe Düsseldorf/ctillmann

REHACARE: Netzwerken und kooperieren mit Herz

03.05.2023

Anders als in vielen anderen Geschäftsbereichen stellt man bei einem Besuch auf der REHACARE schnell fest – hier lassen sich Geschichten mit Herz finden. Das liegt zum einen an den Endbenutzer*innen, die viele Produkte als unverzichtbare Hilfe für ihr tägliches Leben nutzen. Zum anderen werden auf der Messe wertvolle Kontakte unter den Geschäftsinhabenden geknüpft.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im faltbaren Elektrorollstuhl ergoflix LX sitzt gemeinsam mit einer Frau und einem Picknick-Korb draußen; Copyright: ergoflix

ergoflix

Faltbare Elektrorollstühle von ergoflix: mit der passenden Mobilitätslösung zu mehr Lebensfreude

18.04.2023

Selbstständig statt abhängig, gesellig statt einsam – so lautet das Motto von ergoflix. Mit viel Motivation und Überzeugung arbeitet das Unternehmen daran, die Zugänglichkeit zu smarten und ästhetischen Mobilitätsprodukten zu vereinfachen. Dazu haben sie zum Beispiel eine Reihe faltbarer Elektrorollstühle entwickelt, die es ermöglichen aktiv und flexibel zu sein.
Mehr lesen
Bild: Zwei Männer im Rollstuhl spielen Rollstuhlbasketball in einer Sporthalle; Copyright: BG Universitätsklinikum Bergmannsheil

BG Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bergmannsheil und BRSNW schaffen sportliche Perspektiven für Unfallverletzte

13.03.2023

Menschen nach einem schweren Unfall oder einer Erkrankung schon im Krankenhaus für sportliche Bewegung begeistern: Dieses Ziel haben sich das BG Universitätsklinikum Bergmannsheil und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) gesetzt. Im Rahmen einer Kooperation bieten die Partner künftig eine regelmäßige gemeinsame Sprechstunde an.
Mehr lesen
Foto: ein Kind mit einer blauen Handprothese am linken Arm hält ein Handy mit beiden Händen; Copyright: rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

3D-gedruckte Kinderprothesen – individuelle Versorgung mit vielen Vorteilen

03.03.2023

3D-Druck ist inzwischen ein fester Bestandteil in der Hilfsmittel-Branche. Vor allem in der Orthopädietechnik wird er immer häufiger eingesetzt. Warum? Weil er viele Vorteile mit sich bringt, wie zum Beispiel schnelle Anfertigung und individuelle Anpassung. Auch Kinder mit Prothesen profitieren vom zunehmenden Einsatz des 3D-Druck-Verfahrens.
Mehr lesen
Bild: Logo und Schriftzug

unrare.me

Erste "Special Interest App" für Menschen mit chronischen und seltenen Erkrankungen und Behinderungen

01.03.2023

Am 28.02. war Tag der Seltenen Erkrankungen. Jedes Jahr wird auf die besondere Situation von Menschen mit seltenen Erkrankungen aufmerksam gemacht. Das Universitätsklinikum Bonn, das Kindernetzwerk e. V. und die Medizinische Hochschule Hannover entwickeln für diese Zielgruppen – Menschen mit chronischen und seltenen Erkrankungen oder Behinderungen – derzeit die erste Social Media App.
Mehr lesen
Foto: Innenbereich eines Mercedes, in dem Fahrten mit Prothese aufgrund verschiedener Armaturen möglich sind; Copyright: F. Sondermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH: Selbstständiges Autofahren mit Amputationen und ohne einzelne Gliedmaßen

07.12.2022

Das Unternehmen F. Sondermanns Automobile GmbH unterstützt Menschen ohne einzelne Gliedmaßen und mit Amputationen mittels neuester Technik und individuellen Anpassungen beim selbständigen Autofahren. Mit der Firma rahm Zentrum für Gesundheit GmbH erstellt das Unternehmen beispielsweise Prothesen und Orthesen im 3D-Scan und 3D-Druck Verfahren und passt diese an die Fahrhilfe an.
Mehr lesen
Foto: Mehrere Menschen mit Mund- und Nasenschutz laufen über ein Messegelände; Copyright: Leipziger Messe / Uwe Frauendorf

therapie DÜSSELDORF 2022: Inspirierende Neuheiten und zertifizierte Fortbildung

31.08.2022

Am 16. und 17. September 2022 werden auf der Messe therapie in Düsseldorf zahlreiche Innovationen für den Praxisalltag vorgestellt und Vorträge zur zertifizierten Fortbildung gehalten. Parallel können die Besucher*innen der therapie DÜSSELDORF einen Einblick in ein umfangreiches Angebot an Hilfsmitteln, Dienstleistungen und innovativen Produkten auf der REHACARE bekommen.
Mehr lesen
Foto: Zwei Fachleute beraten über Kinderhilfsmittel auf der REHACARE; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Messe Düsseldorf / ctillmann

Status quo der Kinder-Hilfsmittel-Versorgung: Widrigkeiten, Erfolge und Ideen

18.08.2022

So wie Kinder sich stetig verändern, tun das auch ihre Bedürfnisse. Wenn bezüglich ihres Hilfsmittelbedarfs nicht schnell und kompetent genug reagiert wird, kommen Probleme auf, die vermeidbar gewesen wären, sagt Christiana Hennemann. rehaKIND setzt sich für eine Verbesserung der Zustände ein und trägt konstruktive Vorschläge für einen Wandel an Politik, Öffentlichkeit und andere Akteure heran.
Mehr lesen
Foto: eine Person im Anzug schreibt das Wort

twinsterphoto

Start-ups in der Hilfsmittelbranche

28.04.2022

Wer die REHACARE vor Ort besucht, dem fallen neben den größeren Ständen vieler etablierter Unternehmen auch zahlreiche kleine Stände auf. Hier lassen sich häufig neue Start-ups finden, die mit einer frischen Idee die Hilfsmittelbranche erweitern wollen.
Mehr lesen
Foto: Detailansicht des Sprunggelenk-Exoskeletts; Copyright: University of Michigan/Robotics Institute

University of Michigan/Robotics Institute

Exoskelette: In knapp zwei Minuten zum Komfort

04.04.2022

Ein Forschungsteam der Universitäten Michigan und Stuttgart entwickelt eine Methode, mit der Nutzende das Verhalten eines Exoskeletts für das Sprunggelenk in weniger als zwei Minuten selbst einstellen können.
Mehr lesen
Foto: eine Toilette in weiß vor schwarzen Fliesen. Rechts und links daneben sind Haltegriffe angebracht; Copyright: PantherMedia/bitpics

PantherMedia/bitpics

Barrierefreie Bäder: Selbstständigkeit lange erhalten

28.02.2022

Das eigene Bad ist für die meisten Menschen ein Wohlfühlort – umso wichtiger, dass man diesen möglichst uneingeschränkt benutzen kann. Für Menschen mit Behinderung ist dies jedoch nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Wer nicht in einem Neubau wohnt, muss Bäder und Toilettenräume möglicherweise umbauen. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten.
Mehr lesen
Foto: Eine Menschenmenge aus überwiegend businessmäßig gekleideten Menschen auf einer Messe; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Messe Düsseldorf / ctillmann

Den Markt im Blick: Handelsunternehmen auf der Suche nach den besten Produkten

24.11.2021

Für Sanitätshäuser ist es wichtig, immer auf dem aktuellsten Stand in Sachen innovativer und neuer Produkte zu sein. Dass diese aber den Weg ins Sanitätshaus finden, dafür sorgen neben den Herstellern selbst manchmal auch Handelsunternehmen. Worauf diese achten und was sie als Zwischenglied in der Versorgungskette so wertvoll macht, hat REHACARE.de im Gespräch mit zwei Ausstellern erfahren.
Mehr lesen
Foto: eine Frau fährt mit ihrem Rollstuhl auf ein Laufband, ein Physiotherapeut steht neben ihr und hilft ihr; Copyright: ezyGain S.A.S.

ezyGain S.A.S.

Ein Schritt nach dem anderen – auf ema, dem smarten Reha-Laufband

02.09.2021

Ziel einer Rehabilitation ist es, dass Patient*innen im wahrsten Sinne (wieder) auf die Beine kommen und ihre Bewegungsmöglichkeiten unter professioneller Anleitung trainieren. Allerdings kann das Gangtraining auf einem Laufband für viele schnell langweilig werden.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann mit Beinprothesen sitzt in einem Sessel und streichelt seinen Hund, der auf seinem Schoß sitzt; Copyright: PantherMedia/DGLimages

PantherMedia/DGLimages

Prothesenversorgung: umfangreiche Unterstützung und langer Atem nötig

31.08.2021

Eine Amputation ist eine besondere Herausforderung – nicht nur physisch, sondern auch psychisch. Bis eine Prothese die Aufgaben eines verlorenen Körperteils übernehmen kann, brauchen Betroffene viel Durchhaltevermögen und auch Disziplin. Auf REHACARE.de erfahren Sie, worauf es bei der Prothesenversorgung ankommt und wo Amputierte unter Umständen Hilfe finden.
Mehr lesen
Foto: Ein Orthopädietechniker hält ein Gipsbein aus der Werkstatt in seinen Händen; Copyright: PantherMedia / moodboard (YAYMicro)

PantherMedia / moodboard (YAYMicro)

Der Alltag im Sanitätshaus: die Arbeit am, mit und für den Menschen

29.07.2021

Egal, ob Orthese, Prothese oder Rollstuhl – damit das Hilfsmittel richtig "sitzt" und zum eigenen Leben passt, bedarf es des Know-hows aus dem Bereich der Orthopädietechnik. Trotz der Tatsache, dass der*die Techniker*in häufig erste Anlaufstelle ist, handelt es sich um einen oft unterschätzten Beruf.
Mehr lesen
Foto: eine Frau mit kinnlangem Haar schiebt auf einer Terrasse einen schwarzem Rollator vor sich her, darauf steht ein Tablett; Copyright: Saljol GmbH

Saljol GmbH

Saljol und Lindera: Passende Hilfsmittel durch Mobilitätsanalyse

03.05.2021

Gerade im Alter steigt das Risiko von Stürzen. Digitale Lösungen und innovative Technologien wie die Mobilitätsanalyse des Berliner Unternehmens Lindera können die Sturzprophylaxe verbessern. Daher kooperiert Saljol als Premium-Hersteller von Rollatoren und anderen Hilfsmitteln für Menschen mit (altersbedingten) Behinderungen ab sofort mit Lindera.
Mehr lesen
Foto: drei Frauen sitzen bei Getränken in einem Cafe; Copyright: PantherMedia/Sergiy Tryapitsyn

PantherMedia/Sergiy Tryapitsyn

Inkontinenz managen – mit dem richtigen Hilfsmittel und Beratung

02.03.2021

Inkontinenz ist häufig mit Vorurteilen behaftet. Dabei gehört sie zum Leben dazu und sollte nicht totgeschwiegen werden. Denn Inkontinenz betrifft ganz unterschiedliche Personengruppen: Das können neben älteren Personen auch Schwangere, querschnittsgelähmte Menschen oder Kinder sein. Wie geht man also als Betroffene*r mit den Themen Inkontinenz um und welche Produkte und Beratungsangebote gibt es?
Mehr lesen
Foto: der Unterkörper einer Frau, sie trägt eine grüne Hose und hebt ihr T-Shirt ein wenig, sodass man einen Stoma-Beutel sieht; Copyright: PantherMedia / matusskaaaaa

PantherMedia / matusskaaaaa

Optimales Darm-Management mit Stoma oder TAI

02.03.2021

Wenn der Darm nicht auf natürliche Weise funktioniert, gibt es verschiedene Lösungen: Ein Stoma kann in Folge einer Erkrankung oder zur Symptom-Linderung angelegt werden und den Alltag erheblich erleichtern. Aber auch die transanale Irrigation (TAI) kann bei Funktionsstörungen des Darms helfen. Hilfsmittel-Hersteller und Homecare-Expert*innen finden für jede Situation eine passende Lösung.
Mehr lesen
Foto: ein blaues Logo, dass den Titel des Projekts, KI.ASSIST, bildet; Copyright: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Assistenzdienste und KI für Menschen mit Schwerbehinderung im Beruf

07.12.2020

Das vom BMAS geförderte Verbundprojekt KI.ASSIST – Assistenzdienste und Künstliche Intelligenz für Menschen mit Schwerbehinderung in der beruflichen Rehabilitation – relauncht seine Website und startet die Arbeitsgruppe "Ethik, KI & Menschen mit Behinderung".
Mehr lesen
Foto: Mareike Decker und Andrea Kurtenacker von REHADAT; Copyright: beta-web

beta-web

Informationsportal REHADAT: Alles rund ums Thema berufliche Teilhabe

06.03.2020

Alles, was man an Informationen zum Thema berufliche Teilhabe braucht, egal ob Hilfsmittel, Unterstützungsmöglichkeiten oder Adressen, findet man auf REHADAT. Kostenlos, barrierefrei und immer auf dem neuesten Stand. An ihrem Stand auf der Messe hat REHACARE.de über die Vorteile des zentralen und neutralen Informationsportals gesprochen.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Selbstbestimmt und empowernd: Aktivismus mit Behinderung

29.09.2018

Nicht über uns ohne uns – das ist die zentrale Forderung von Aktivistinnen und Aktivisten mit Behinderung. Sie engagieren sich gesellschaftlich und politisch, im Großen und im Kleinen. Und sie trafen sich in diesem Jahr zu einem Get-together auf der REHACARE.
Mehr lesen
Foto: Verschiedene Therapiegeräte der Firma Tyromotion, an denen Patienten üben und von Therapeuten bei der Ausführung überwacht werden; Copyright: Tyromotion

Moderne Rehabilitation: individuell auf den Einzelnen abgestimmt und von Robotern unterstützt

02.05.2018

Ganz egal, was die Ursache für eine Reha-Maßnahme ist, egal ob reversibel oder nicht, Ziel ist es, Menschen wieder so gut es geht, auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten und ermöglicht ihnen damit auch Teilhabe. Was genau macht im Jahr 2018 eine moderne Rehabilitation aus? Was sind ihre Merkmale und Vorteile? Und welche alternativen Ansätze gibt es?
Mehr lesen