Menu

Foto: Vier Verantwortliche, zusammensetzt aus Ottobock und HAWK, stehen vor zwei Ausstellern der HAWK; Copyright: HAWK

HAWK

Ottobock und HAWK schließen Kooperationsvertrag

13.12.2023

Ottobock und die HAWK haben einen Kooperationsvertrag für den Studiengang Orthobionik unterzeichnet, um Fachkräfte für den wachsenden Zukunftsmarkt auszubilden. Ottobock bringt seine Branchenexpertise ein, unterstützt die innovative Lehre, fördert die praktische Ausbildung und plant eine Stiftungsprofessur für den Studiengang.
Mehr lesen
Bild: Ausschnitt eines Handschlags zwischen zwei Personen. Im Hintergrund: Ausschnitt zweier Personen, die applaudieren; Copyright: tongpatong

tongpatong

Sunrise Medical verkündet erfolgreiche Übernahme von Ride Designs

08.11.2023

Sunrise Medical hat die Übernahme von Ride Designs, dem Branchenführer im Bereich der individuell angepassten Sitzsysteme für Rollstuhlfahrer*innen, bekanntgegeben. Mit dieser Akquisition erweitert Sunrise Medical sein Produktangebot im Bereich Sitz- und Positionierungssysteme um hochwertige maßgeschneiderte Lösungen.
Mehr lesen
Foto: Zwei Frauen, eine davon in einem Rollstuhl, sitzen an einem Schreibtisch und arbeiten gemeinsam an einem Computer; Copyright: Andi Weiland, Boehringer Ingelheim / Gesellschaftsbilder.de

Andi Weiland, Boehringer Ingelheim / Gesellschaftsbilder.de

Inklusion am Arbeitsplatz: Wie echte Teilhabe im Berufsleben realisierbar wird

16.10.2023

Berufliche Teilhabe – ein Thema, das viele Menschen bereits seit Jahrzehnten beschäftigt, in der Gesellschaft aber weiterhin wenig Beachtung findet. Statt sich zu fragen, welche Maßnahmen getroffen werden können, um einen Arbeitsplatz barrierefrei zu gestalten, werden viele Menschen mit Behinderung nach wie vor ausgeschlossen und als "nicht vermittelbar" abgestempelt.
Mehr lesen
Foto: Mitarbeiter*innen vom LVR beraten Besucher*innen an einem Stand auf der REHACARE, über dem der Slogan:

Olaf Bauch / LVR

Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe auf der REHACARE

25.09.2023

Die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) präsentierten sich gemeinsam auf der Messe REHACARE in Düsseldorf, berieten Messegäste zu Fragen der Inklusion und boten zahlreiche Unterstützungsleistungen an.
Mehr lesen
Foto: Das Logo der REHACARE auf zwei großen weißen Boxen; verlinkt zum Video

Highlights der REHACARE 2023

20.09.2023

REHACARE 2023 – vier Tage lang spannende Themen, innovative Lösungen, begeisterte Besuchende und zufriedene Ausstellende. Wir zeigen euch die schönsten Impressionen und wichtigsten Highlights der Messe für Hilfsmittel und Rehabilitation in Düsseldorf.
Mehr lesen
Foto: Mann mit kurzen dunklen Haaren spricht in ein Mikrofon; verlinkt zum Video

Start-ups auf der REHACARE: Ideen treffen Erfahrung

19.09.2023

Zum zweiten Mal in Folge nach der Pandemie findet 2023 die REHACARE in Düsseldorf statt. Mit dabei sind auch wieder innovative Start-ups. Innovation, Fortschritt und Freiraum prägen dabei das Arbeitsumfeld der VOSS healthcare GmbH. Wir haben nachgefragt, was es für ein junges Start-up bedeutet, sich und seine Ideen auf einer großen Messe wie der REHACARE präsentieren zu können.
Mehr lesen
Foto: Zwei Männer gehen während eines Interviews durch die Messehalle; verlinkt zum Video

Fachkompetenz trifft Menschlichkeit – auf der REHACARE 2023

15.09.2023

Ob berufliche Teilhabe, inklusive Sportarten oder Mobilität im Alltag – die REHACARE bietet auch 2023 wieder ein breites Spektrum an Themen und Lösungen. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Beim Videorundgang erzählt uns Hannes Niemann, Project Director der REHACARE, auf welche Themen sich Besucher*innen freuen dürfen und welches seine persönlichen Highlights sind.
Mehr lesen
Foto: ein junger Mann in Tarnhose und dunkelgrünem T-Shirt liegt auf einer Physiotherapieliege und wird von einem Mann behandelt; Copyright: envato/Iakobchuk

envato/Iakobchuk

Rehabilitation bei der Bundeswehr

04.09.2023

Ob privat oder im Dienst, wer sich als Bundeswehrangehöriger verletzt, hat Anspruch auf eine umfangreiche Rehabilitation. Denn die Diensttauglichkeit der Bundeswehrangehörigen ist ein wichtiges Gut – die Truppe soll stets einsatzbereit sein.
Mehr lesen
Foto: ein Foto der Messehalle auf der REHACARE, in der sich die Stände zum Thema

envato/astakhovyaroslav

REHACARE 2023: Berufliche Teilhabe ist für alle möglich

31.08.2023

Menschen mit Behinderung haben das zugesicherte Recht in allen Lebensbereichen Teil der Gemeinschaft zu sein. Doch leider gibt es noch viel zu viele Hürden, durch die einzelne Personen von der Gemeinschaft ausgeschlossen werden.
Mehr lesen
Foto: Caesar van Heyningen und Thomas Saur schütteln sich die Hand und blicken in die Kamera; Copyright: CUREosity GmbH

CUREosity GmbH

Veränderungen in der Geschäftsführung von CUREosity

07.08.2023

Caesar van Heyningen wird ab dem 1. Juli 2023 der neue CEO von CUREosity, einem führenden Unternehmen in der Entwicklung von VR-Therapiesystemen für den medizinischen Bereich. Sein Vorgänger, Thomas Saur, übernimmt die Rolle des CVO. Zusammen mit dem CTO, Stefan Arand, bilden sie die neue Geschäftsführung des Unternehmens, die das Unternehmen international etablieren und weiter ausbauen will.
Mehr lesen
Foto: Mann mit Bart sitzt in einer Kehrtmaschine mit elektrischer Trittstufe; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

PARAVAN: Reintegration in das Arbeitsleben mit Behinderung

10.07.2023

Die PARAVAN GmbH zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, Fahrzeuge und Maschinen individuell anzupassen, um Menschen mit Behinderung den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu erleichtern, sei es durch Anpassungen an den Zugang oder die Steuerung der Fahrzeuge. Inklusion am Arbeitsplatz erfordert Bereitschaft und ein gemeinsames Grundverständnis aller Beteiligten.
Mehr lesen
Foto: Frauen und Männer auf der LWL/LVR-Bühne während der REHACARE 2022; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Messe Düsseldorf/ctillmann

Inklusion im Beruf: Öffentliche Stellen setzen sich für die berufliche Teilhabe ein

07.07.2023

In Zeiten von Fachkräftemangel erkennen immer mehr Unternehmen das Potenzial von Inklusion auf dem Arbeitsmarkt. Viele Stellenausschreibungen sprechen mittlerweile explizit Menschen mit Behinderungen an. Öffentliche Stellen unterstützen und beraten beim Berufs(wieder)einstieg.
Mehr lesen
Foto: eine Frau und ein Mann an einem Messestand beraten über Hilfsmittel für Blinde; Copyright: Messe Düsseldorf/ctillmann

Messe Düsseldorf/ctillmann

Hilfsmittel im Job: Lösungen für die berufliche Teilhabe

07.07.2023

Software, die blinden Menschen die Büroarbeit ermöglicht, oder Exoskelette für die Erleichterung körperlicher Arbeit – Hilfsmittel können Menschen mit Behinderungen unterstützen, Einschränkungen ausgleichen und somit eine berufliche Teilhabe ermöglichen. Denn aktiv am Berufsleben teilhaben zu können, ist eine wichtige Voraussetzungen für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen.
Mehr lesen
Bild: Aufschrift:

Sozialverband VdK – Nordrhein-Westfalen e.V.

VdK sucht bis Ende Juli herausragende Beispiele für berufliche Inklusion

26.06.2023

Der Sozialverband VdK NRW verleiht zum 9. Mal den "VdK Preis für Menschen mit Behinderung in Beschäftigung und Ausbildung", um herausragende Beispiele für die Teilhabe am Arbeitsleben zu würdigen. Es stehen Preisgelder von jeweils 1.500 Euro für bis zu acht Kandidat*innen zur Verfügung, und Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2023 eingereicht werden.
Mehr lesen
Bild: Frau trägt das Ottobock Shoulder Exoskelett, während sie eine große Lampe einsetzt; Copyright: Ottobock

Ottobock

Schwere Jobs leicht gemacht: Exoskelette für Industrie und Logistik

05.04.2023

Das Unternehmen Ottobock SE & Co. KGaA setzt seinen Fokus weiter auf Exoskelette in der Arbeitswelt. Highlights sind die neuesten Exoskelette Ottobock BackX und Ottobock Shoulder, die Menschen in Branchen wie Logistik, Handel, Automobil und Luftfahrt unterstützen.
Mehr lesen
Foto: Viele Besucher*innen sitzen im Fachforum TREFFPUNKT REHACARE und hören den Vortragenden zu; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Messe Düsseldorf / ctillmann

TREFFPUNKT REHACARE 2022: Die Highlight-Themen des Fachforums

12.12.2022

Der TREFFPUNKT REHACARE ist die zentrale Plattform für Vorträge, Podiumsdiskussionen, Informations- sowie Erfahrungsaustausch. An allen Messetagen wurde in Halle 6 Wissen ausgetauscht. Themen waren Digitalisierung in der Arbeitswelt sowie in der Freizeit, Technische Assistenz und berufliche Rehabilitation mit dem Schwerpunktthema Exoskelette, Jobcoaching und Rehabilitation von Long-/Post-COVID.
Mehr lesen
Foto: Mehrere Menschen mit Mund- und Nasenschutz laufen über ein Messegelände; Copyright: Leipziger Messe / Uwe Frauendorf

therapie DÜSSELDORF 2022: Inspirierende Neuheiten und zertifizierte Fortbildung

31.08.2022

Am 16. und 17. September 2022 werden auf der Messe therapie in Düsseldorf zahlreiche Innovationen für den Praxisalltag vorgestellt und Vorträge zur zertifizierten Fortbildung gehalten. Parallel können die Besucher*innen der therapie DÜSSELDORF einen Einblick in ein umfangreiches Angebot an Hilfsmitteln, Dienstleistungen und innovativen Produkten auf der REHACARE bekommen.
Mehr lesen
Foto: ein Mann steht mit ausgebreiteten Armen in einer Fabrikhalle, um ein Exoskelett an seinem Rücken zu präsentieren; Copyright: Ottobock

Ottobock

Prävention am Arbeitsplatz: Exoskelette zum Schutz vor Belastungsschäden

28.07.2022

Kisten über den Kopf heben, bettlägerige Menschen neu lagern oder in der Fertigung schwere Bauteile zusammenfügen – viele Tätigkeiten im Berufsleben verlangen eine eintönige Körperhaltung oder ständiges Heben. Damit dies auf Dauer nicht zu Verspannungen sowie Muskel- und Gelenkschäden führt, können Exoskelette zum Einsatz kommen.
Mehr lesen
Foto: eine Person im Anzug schreibt das Wort

twinsterphoto

Start-ups in der Hilfsmittelbranche

28.04.2022

Wer die REHACARE vor Ort besucht, dem fallen neben den größeren Ständen vieler etablierter Unternehmen auch zahlreiche kleine Stände auf. Hier lassen sich häufig neue Start-ups finden, die mit einer frischen Idee die Hilfsmittelbranche erweitern wollen.
Mehr lesen
Foto: Alina Esleben schaut lächelnd über ihre Schulter nach rechts; Copyright: Yvy Anheier

Yvy Anheier

So tickt Alina Esleben

06.04.2022

Statt neuer Hilfsmittel wünscht sich Alina Esleben eine Normalisierung von barrierefreien öffentlichen Räumlichkeiten und Transportmitteln. Wie die Hilfsmittelbranche außerdem durch lokale Produktion verbessert werden könnte und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Eine junge rothaarige Frau sitzt mit ihrem Elektro-Rollstuhl im Wald und lächelt in die Kamera; Copyright: privat

privat

So tickt Hannah B.

23.03.2022

Mehr Bewusstsein im Alltag – das wünscht sich Hannah B. von der Gesellschaft in Bezug auf Behinderung und deren vielfältige Erscheinungsformen. Wer oder was der 25-jährigen Berlinerin ihr verlorenes Selbstvertrauen wiederschenkte und wie sie sonst so tickt, verrät sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: ein blinder Mann liest ein Braille-Buch; Copyright: dzb lesen

dzb lesen

Tasten, hören, teilhaben: Hilfsmittel helfen, Sehbehinderungen zu überbrücken

28.10.2021

Eine Sehbehinderung oder Erblindung bedeutet, dass dieser Sinn zum Teil oder ganz entfällt. Es bedeutet aber nicht, dass die Betroffenen deswegen zurückstecken müssen. Vielfältige Hilfsmittel machen es möglich, dass dieser Sinn bestmöglich ersetzt werden kann.
Mehr lesen
Foto: Mitarbeiter mit Krücken im Eingangsbereich des Firmensitzes/Bürogebäudes; Copyright: Andi Weiland | Boehringer Ingelheim, Gesellschaftsbilder.de

Andi Weiland | Boehringer Ingelheim, Gesellschaftsbilder.de

Berufliche Teilhabe zu Zeiten von Corona – Möglichkeiten und Stolperfallen

25.02.2021

Nicht jede*r hat das Glück bis zur Rente im Traumberuf arbeiten zu können. Wenn es dafür gesundheitliche Gründe gibt, kann eine berufliche Rehabilitation nötig werden. Wenn eine Schwerbehinderung vorliegt, werden zusätzlich zum Rententräger auch die Integrations- beziehungsweise die Inklusionsämter tätig. Aber auch Corona hält derzeit den Arbeitsmarkt in Atem.
Mehr lesen
Foto: ein blaues Logo, dass den Titel des Projekts, KI.ASSIST, bildet; Copyright: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Assistenzdienste und KI für Menschen mit Schwerbehinderung im Beruf

07.12.2020

Das vom BMAS geförderte Verbundprojekt KI.ASSIST – Assistenzdienste und Künstliche Intelligenz für Menschen mit Schwerbehinderung in der beruflichen Rehabilitation – relauncht seine Website und startet die Arbeitsgruppe "Ethik, KI & Menschen mit Behinderung".
Mehr lesen
Foto: Business-Frau sitzt am Laptop und macht sich handschriftliche Notizen; Copyright: PantherMedia/mavoimages

PantherMedia/mavoimages

REHADAT Gute Praxis: "Berufliche Teilhabe braucht gezielte und individuelle Maßnahmen"

31.08.2020

Wie kann Inklusion auf dem ersten Arbeitsmarkt gelingen? Viele Arbeitgeber*innen wissen auf diese Frage höchstens eine vage Antwort. Das zeigt, wie wichtig gebündelte und vor allem praxisnahe Informationen sind. Das neue Portal REHADAT Gute Praxis will genau das liefern – unter anderem mit 900 Praxisbeispielen. Warum diese besonders hilfreich sind? Wir haben nachgefragt.
Mehr lesen
Grafik: Deckblatt zur Wissensreihe

REHADAT

Klare Sprache statt Klischees – Berufliche Teilhabe von Autist*innen

24.07.2019

Wie können Autist*innen am Berufsleben teilhaben und ihre spezifischen Stärken am Arbeitsplatz einbringen? Antworten auf diese Frage gibt es in der neuesten REHADAT-Wissensreihe "Klare Sprache statt Klischees". Die Veröffentlichung beschreibt, wie Arbeit für Menschen aus dem Autismus-Spektrum gestaltet werden kann und hilft beim Verständnis.
Mehr lesen