Menu

Foto: Zwei Personen mit Geländerollstühlen auf einem Wanderweg, dazu eine Nahaufnahme von den Rädern eines Geländerollstuhls; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Per Geländerollstuhl durch den Odenwald

08.05.2024

Unbeschwerte Naturwanderungen: Eine Kooperation zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald e.V., adViva und dem Rollstuhlhersteller Sunrise Medical GmbH mit ihrem allradangetriebenen Geländerollstuhl macht den Naturpark barrierefrei.
Mehr lesen
Foto: Ein umgerüsteter Hyundai STARIA mit einer Rampe für einen Rollstuhl; Copyright: AMF-Bruns

AMF-Bruns

AMF-Bruns: Barrierefreier Umbau für komfortablen und sicheren Transport

10.04.2024

Ab Mitte 2024 bietet AMF-Bruns den barrierefreien Umbau des neuen Hyundai STARIA an. Das futuristische Fahrzeug überzeugt nicht nur durch sein Design, sondern auch durch flexible Umbaulösungen, die den sicheren und komfortablen Transport von Rollstuhlfahrenden ermöglichen.
Mehr lesen
Bild: Auseinander gebauter Rollstuhl vor weißem Hintergrund. Links: Oberer Teil zusammengeklappt. Rechts: Fußbügel und Räder; Copyright: PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

Extra leichtes Ausstattungspaket "PURE" für TRAVELER 4you Ergo

11.10.2023

Das neue "PURE" Ausstattungspaket für den TRAVELER 4you Ergo ermöglicht ein extrem leichtes Rollstuhlgesamtgewicht ab 10 Kilogramm und bietet zahlreiche innovative gewichtsoptimierte Funktionen, darunter einen individuell gefertigten Carbon-Seitenteil, eine platzsparende Rückenlehne und eine integrierte Feststellbremse für ein filigranes Design und maximale Benutzer*innenanpassung.
Mehr lesen
Foto: eine Frau im Rollstuhl nutzt die Heckeinfahrt eines silbernen Wagens; Copyright: Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Timo Hermann | Gesellschaftsbilder.de

Von Handbike-Touren bis Camping-Urlaub – so gelingt Mobilität in der Freizeit

31.07.2023

Eine Runde Fahrrad fahren oder am Wochenende in die Natur – was für viele Normalität ist, kann für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eine große Herausforderung sein. Viele Unternehmen bieten daher Lösungen an, damit der Wunsch nach Mobilität auch in der Freizeitgestaltung gelingt.
Mehr lesen
Bild: Dünen mit Meer, Strand und blauem Himmel im Hintergrund; Copyright: Drive DeVilbiss Healthcare

Drive DeVilbiss Healthcare

Unbeschwertes Reisen mit Behinderung dank medizinischer Hilfsmittel von Drive DeVilbiss Healthcare

17.07.2023

Drive DeVilbiss Healthcare bietet eine Vielzahl von medizinischen Hilfsmitteln, die Reisen für Menschen mit Behinderungen erleichtern. Dazu zählen neben faltbaren Rollstühlen auch spezielle medizinische Geräte wie tragbare Sauerstofftanks, Inhalationsgeräte und Pulsoximeter.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau mit Behinderung sitzt am Steuer einer Segeljolle, eine zweite Frau sitzt mit im Boot und hält Taue in den Händen; Copyright: SailWise

SailWise

Im Urlaub aktiv – mit dem richtigen Reiseangebot und den richtigen Hilfsmitteln

28.06.2023

Verreisen tut jede*r gerne. Denn ein Urlaub verspricht oft Erholung, Action und Abenteuer oder einfach mal Abwechslung vom Alltag. Und auch wenn Menschen mit Behinderung bei der Planung einer Reise noch mehr beachten müssen als Menschen ohne Behinderung, ist ein Urlaub nach den eigenen Interessen längst kein unerreichbares Ziel mehr. Die Reisebranche hat heutzutage viel zu bieten.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im faltbaren Elektrorollstuhl ergoflix LX sitzt gemeinsam mit einer Frau und einem Picknick-Korb draußen; Copyright: ergoflix

ergoflix

Faltbare Elektrorollstühle von ergoflix: mit der passenden Mobilitätslösung zu mehr Lebensfreude

18.04.2023

Selbstständig statt abhängig, gesellig statt einsam – so lautet das Motto von ergoflix. Mit viel Motivation und Überzeugung arbeitet das Unternehmen daran, die Zugänglichkeit zu smarten und ästhetischen Mobilitätsprodukten zu vereinfachen. Dazu haben sie zum Beispiel eine Reihe faltbarer Elektrorollstühle entwickelt, die es ermöglichen aktiv und flexibel zu sein.
Mehr lesen
Foto: Sascha Scholz guckt in die Kamera und zwinkert mit einem Auge; Copyright: privat

privat

So tickt Sascha Scholz

11.01.2023

Mobilität bedeutet heutzutage für viele Menschen mit Behinderung, auch mit dem eigenen Auto selbstbestimmt mobil sein zu können. Eine Voraussetzung dafür: der Führerschein. Welche Umwege und Hindernisse Sascha Scholz für diesen in Kauf nehmen musste, wohin es ihn auf seiner anschließenden Europatour alles verschlagen und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Victoria H. sitzt in ihrem Rollstuhl und lächelt in die Kamera, hinter ihr ist ei nFeld; Copyright: privat

privat

So tickt Victoria H.

30.11.2022

Victoria H. sieht die Welt mit achtsameren Augen, seit sie sich und ihren Körper neu kennenlernen musste. Ihre Begeisterung für den Sport hat sie sich jedoch beibehalten und hat viele neue Wege gefunden, das auch auszuüben. Welche Rolle die REHACARE dabei spielt, warum Strohhalme ein wichtiges Hilfsmittel in ihrem Alltag sind und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Kofferanhänger

Auta(r)k mit dem Rollstuhl reisen – Kofferanhänger "Connie"

24.10.2022

Der neue Kofferanhänger "Connie" von Autak e. V. ist am Rollstuhl zu installieren und kann einfach verstaut werden. Er bietet eine praktikable und preiswerte Möglichkeit für Menschen mit Rollstuhl alleine mit einem Koffer zu verreisen.
Mehr lesen
Foto: Menschen lassen sich an einem Stand auf der REHACARE beraten; Copyright: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann

Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann

Auswählen, anfassen, ausprobieren – REHACARE 2022 wieder live erleben

12.09.2022

Wir kennen es eigentlich alle: Man sieht ein großartiges Kleidungsstück in einem Onlineshop, aber wenn die Bestellung ankommt, ist die Ernüchterung groß, denn oft passt es einfach nicht. Ähnlich kann es bei Hilfsmitteln sein. Menschen mit Behinderung, die auf Hilfsmittel angewiesen sind, kennen das Problem. Denn ein Hilfsmittel muss individuell passen, egal ob Gehhilfe oder umgebautes Auto.
Mehr lesen
Foto: ein Mann in einem blauen Auto mit Rollstuhlverladesystem; Copyright: Veigel GmbH + Co. KG

Veigel GmbH + Co. KG

Elektro-Mobilität: Technische Unterstützung für Menschen mit Behinderung

29.08.2022

Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung sind oftmals nur in der Lage, am sozialen und öffentlichen Leben teilzunehmen, wenn die Bedingungen stimmen: Rollstuhlfahrende brauchen zum Beispiel barrierefreie Zugänge zu Bahnhöfen oder Bushaltestellen, – die leider immer noch nicht überall gegeben sind. Viele greifen für ihre Mobilität deshalb auf das Auto zurück.
Mehr lesen
Foto: Wohnmobile, die bei Sonnenuntergang vor einem Seeufer stehen; Copyright: CreativeNature_nl/envato

CreativeNature_nl/envato

Selbstbestimmt leben: Barrierefrei die Welt bereisen

29.08.2022

Rein in den Camper und losfahren: Diesen Traum leben jedes Jahr Zigtausende Deutsche oder wollen ihn wahr machen wie die aktuellen Neuzulassungen bei Wohnmobilen und Wohnwagen zeigen. Standardmodelle kommen dabei oft mit vielen praktischen Features daher – doch es werden leider kaum barrierefreie Lösungen mitgedacht.
Mehr lesen
Bild: Der schwarze Transportstuhl Travelite eingeklappt und zum Transport bereit vor weißem Hintergrund; Copyright: Drive Medical GmbH & Co. KG

Travelite Transportstuhl: Leichter Reisebegleiter

08.08.2022

Der Transportstuhl Travelite von Drive DeVilbiss Healthcare bietet Reisenden Komfort, indem er gefaltet und in einer Tragetasche transportiert werden kann. Ein Leichtgewicht von nur 9,3 kg und kompakte Maße erleichtern den Transport, während die weiche Sitzfläche und Rückenlehne Komfort bieten.
Mehr lesen
Foto: Außenansicht des Heidehotels Bad Bevensen: ein weißes Gebäude. Im Vordergrund Blumen; Copyright: Heidehotel Bad Bevensen

50 Jahre Heidehotel Bad Bevensen: Wegweisende Inklusion im Tourismus seit 1972

25.07.2022

Das Heidehotel Bad Bevensen feiert 50-jähriges Jubiläum. Das Hotel bietet Menschen mit und ohne Behinderung eine Unterkunft in einem modernen Hotelbetrieb mit hoher Barrierefreiheit und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Vorbild im Bereich des inklusiven Tourismus entwickelt.
Mehr lesen
Foto: Zwei Frauen am Strand bei einer Wattwanderung im rollstuhlgerechten Wattmobil; Copyright: ostfriesland.travel

ostfriesland.travel

Barrierefreie Urlaubsplanung: Städtetrip oder Aktivurlaub?

22.06.2022

Der jährliche Sommerurlaub am Strand oder doch lieber Skifahren in den Bergen? Viele Menschen nutzen Urlaub, um der Hektik des Alltags zu entkommen und um sich zu entspannen. Solche eine Urlaubsplanung kann sich aber auch als stressig erweisen und birgt vor allem für Menschen mit Behinderung eine besondere Herausforderung bei der Suche nach barrierefreien Reisezielen.
Mehr lesen
Foto: eine Mann im Rollstuhl an einer Promenade am Strand; Copyright: seventyfourimages

seventyfourimages

Faszination Wassersport – auch für Menschen mit Behinderung

27.05.2022

Wassersportarten wie Tauchen, Segeln oder Kiten werden meist mit einem Begriff assoziiert: Freiheit! Dabei muss man gar nicht unbedingt auf den großen Ozeanen unserer Welt unterwegs sein, um so zu empfinden. Je nach Sportart reichen schon der kleine Stausee um die Ecke oder das Schwimmbad.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau im schwarzen Sommerkleid sitzt mit Beatmungsgerät in einem Elektro-Rollstuhl am Strand; Copyright: privat

privat

So tickt Natalie Pinnisch

09.03.2022

Raus aus dem Alltag, die Welt erkunden, mit Freund*innen auf Konzerte und in Bars gehen – Natalie Pinnisch genießt ihr selbstbestimmtes Leben in vollen Zügen und lässt sich von ihrer neuromuskulären Erkrankung nicht aufhalten. Was für die 35-jährige Hamburgerin einen tollen Tag ausmacht und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: ein Bild des faltbaren Elektrorollstuhls, einmal halb und einmal ganz zusammengefaltet; Copyright: Bischoff & Bischoff

Bischoff & Bischoff

Faltbarer Elektrorollstuhl von Bischoff & Bischoff

15.03.2021

Mit dem Via bringt Bischoff & Bischoff seinen ersten faltbaren Elektrorollstuhl auf den Markt, der seinen Nutzern völlig neue Wege aufzeigen wird. Der Via ist dank seines integrierten Faltmechanismus mühelos transportabel. Im Handumdrehen ist er faltbar und passt in den Kofferraum eines Autos.
Mehr lesen
Foto: drei schwarz-silberne Anschnaller, mit denen Rollstuhlfahrende im Auto besser gesichert werden können ; Copyright: AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

Mobilität: Rollstühle mit neuem Retraktor-System besser sichern

22.02.2021

AMF-Bruns entwickelte bereits in den 70er Jahren das weltweit erste crashgeprüfte 4-Punkt-Retraktor-System für Rollstühle und ihre Insass*innen. Jetzt bringt der europäische Marktführer für rollstuhlgerechte Umbauten eine neue Generation des PROTEKTOR Personen- und Rollstuhlrückhaltesystems auf den Markt und setzt damit erneut hohe Maßstäbe in Sicherheit, Design und Funktionalität.
Mehr lesen
Foto: Frau im Elektrorollstuhl X8 in den Bergen, im Hintergrund das Bergpanorama der Zugspitze; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Bergtour barrierefrei: Offroad-Elektrorollstuhl X8 ermöglicht den Aufstieg

03.11.2020

Vom Tal bis zur Berghütte – im Rollstuhl und ganz ohne Shuttle-Bus oder Bergbahn. Rollstuhlhersteller Sunrise Medical hat im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative mit verschiedenen Partnern genau das möglich gemacht.
Mehr lesen
Foto: Mann im Rollstuhl ist zusammen mit seiner Frau in einem barrierefreien Hotelzimmer; Copyright: Heidehotel Bad Bevensen@FDS Hotel gGmbH

Heidehotel Bad Bevensen@FDS Hotel gGmbH

Barrierefrei reisen: Hotels für alle

02.04.2020

Wenn Menschen mit Behinderung eine Reise planen, spielt eine barrierefreie Unterkunft dabei in der Regel eine besonders wichtige Rolle. Denn sowohl das Hotelzimmer als auch die Umgebung sollten alle üblichen Annehmlichkeiten bieten, aber dennoch auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet sein. REHACARE.de stellt drei Hotels vor.
Mehr lesen
Foto: ATTO Scooter steht einsatzbereit neben einer zusammengefalteten Version; Copyright: MovingLife

MovingLife

Der faltbare Scooter ATTO ermöglicht selbstbestimmtes Reisen

02.04.2020

Reisen mit einer Mobilitätshilfe sollte nicht kompliziert sein: Einfach bei Bedarf zusammenfalten und im Auto verstauen oder ins Flugzeug mitnehmen. Alles kein Problem mit dem faltbaren Scooter ATTO von MovingLife. REHACARE.de sprach mit Marcel Zwart, dem Vertriebsleiter EMEAI von MovingLife, über den buchstäblichen Wegbereiter für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, wenn es ums Reisen geht.
Mehr lesen
Foto: Michel Arriens und Franziska Stoldt sitzen vor ihrem VW-Bulli auf einem Campingplatz; Copyright: privat

privat

Umrüstung: Selbstbestimmt mobil dank barrierefreiem VW-Bulli

01.07.2019

Ob im Berufsleben oder auf Reisen – viele Menschen mit Behinderung sind auf ein Auto angewiesen, um unabhängig mobil zu sein. Basierend auf den individuellen Bedürfnissen reicht ein Kleinwagen oft nicht aus. Es muss ein größeres Fahrzeug her – wie beispielsweise ein Kleinbus.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im Rollstuhl und eine Frau mit Hund sitzen vor ihrem barrierefreien Reisemobil; Copyright: Sodermanns

"Die Reisemobile eignen sich sowohl für Selbstfahrer als auch Beifahrer"

01.08.2018

Egal, ob für ein Festival oder einen Roadtrip durch Norwegen – wer Fahrzeug und Unterkunft in Form eines Reisemobils kompakt dabei hat, ist auf solchen Reisen unabhängig und kann selbstbestimmt planen. Diese Freiheit wollen auch immer mehr Menschen mit Behinderung genießen. Barrierefrei umgerüstete Reisemobile machen das möglich.
Mehr lesen