Menu

Foto: Zwei Studierende nehmen Einstellungen an der Exoskelett Konstruktion vor. Copyright: Christian Kielmann/TU Berlin

TU Berlin

Studierende bauen Exoskelett für Querschnittsgelähmte

05.06.2024

Studierende der TU Berlin haben ein Exoskelett entwickelt, das Menschen mit Querschnittslähmung das Gehen und Überwinden von Hindernissen ermöglicht. Ihr Projekt mit dem Namen RISE (Research and Innovation in Student Exoskeleton development), das im Oktober beim diesjährigen CYBATHLON antreten wird, verspricht größere Mobilität und Selbstständigkeit.
Mehr lesen
Foto: Eine Collage aus verschiedenen Bildern von Personen, die sich freuen; Copyright: Ottobock

Ottobock

Markenevolution in der Medizintechnik: Ottobock als Human Empowerment Brand

21.02.2024

Das Ziel, Menschen mit Behinderungen zu vernetzen, ihre Sichtbarkeit zu stärken und ihnen Mut zu machen ist seit mehr als 100 Jahren fest in der DNA von Ottobock verankert. Darauf baut der Brand Relaunch des niedersächsischen HealthTech-Unternehmens auf, um den Anforderungen der digitalen Zukunft als Wachstumstreiber zu begegnen.
Mehr lesen
Foto: Collage aus zwei Bildern: Links: zwei kleine Mädchen sitzen im Strampler von JOF. Rechts: ein jugendliches Mädchen posiert im Strampler von JOF; Copyright: JOF

JOF

Selbstbestimmt durch den Alltag: Hilfsmittel für Kinder und Jugendliche

04.09.2023

Anziehen, essen, sich fortbewegen – was für viele normale Alltagsaktivitäten sind, kann für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sowie deren Erziehungsberechtigte mitunter herausfordernd sein. Viele Unternehmen bieten daher unterschiedlichste Lösungen an, damit Selbstbestimmung und Wohlbefinden für alle zugänglich sind.
Mehr lesen
Foto: Innenaufnahme des Space Drive Cockpits der ersten Generation, das sich auf der Straße befindet und über diverse digitale Extras verfügt; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

25 Jahre PARAVAN, 20 Jahre Drive-by-Wire, 15 Jahre Rollstuhlbau

28.08.2023

Roland Arnold gründete PARAVAN, nachdem er die Herausforderungen der Barrierefreiheit erfahren hatte, und entwickelte technische Lösungen für Menschen mit Behinderungen, einschließlich eines Drive-by-Wire-Systems zur Steuerung von Autos. Das Unternehmen hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt, erweiterte sein Produktportfolio und arbeitete an innovativen Lösungen für autonome Fahrzeuge.
Mehr lesen
Foto: Der PARAVAN Hyundai STARIA in schwarzer Farbe mit ausgefahrenem Elektrorollstuhl auf einem sonst leeren Platz unter blauem Himmel; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

PARAVAN-Premiere Hyundai STARIA: Ausdrucksstarkes Design mit viel Raum

16.08.2023

Der neue PARAVAN Hyundai STARIA ist ein moderner rollstuhlgerechter Multivan, der individuell anpassbar ist und mit verschiedenen Ausstattungen wie einem Kassettenlift, Fahr- und Lenksystem sowie Sprachsteuerung erhältlich ist. Dank tiefergelegtem Fahrzeugboden bietet er geräumigen Innenraum für Rollstuhl und Passagiere.
Mehr lesen
Foto: ein junger Mann sitzt mit Jacke und Mütze im FUSE R Aktivrollstuhl. Im Hintergrund sieht man verschneite Berge der Schweiz; Copyright: MEYRA GmbH

MEYRA GmbH

FUSE R: Aktivrollstuhl mit Starrrahmen von MEYRA® und Rainer Küschall

15.08.2023

Eine Zusammenarbeit, wie es sie in der Rollstuhlgeschichte noch nicht gab: MEYRA® hat zusammen mit Rainer Küschall, dem Schweizer Pionier der Rollstuhlbranche, einen Aktiv-Starrrahmenrollstuhl entwickelt. Der brandneue FUSE R vereint Küschalls Expertise und MEYRAs beste Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der letzten Jahre.
Mehr lesen
Foto: Zainab Al-Eqabi trägt links den Prothesenfuß Taleo Adjust, der es ihr ermöglicht hohe weiße Schuhe zu tragen. Sie selbst sitzt auf einem dunklen Stuhl; Copyright: Ottobock SE & Co. KGaA

Ottobock SE & Co. KGaA

Höhenverstellbarer Prothesenfuß bringt mehr Flexibilität

09.08.2023

Das Medizintechnikunternehmen Ottobock hat den höhenverstellbaren Prothesenfuß Taleo Adjust auf den Markt gebracht, der es Menschen mit Beinprothesen ermöglicht, frei zwischen verschiedenen Schuhtypen zu wählen. Dank des Feedbacks von Anwender*innen wie Zainab Al-Eqabi konnte die Nutzer*innenfreundlichkeit des Prothesenfußes verbessert werden.
Mehr lesen
Bild: Frau in Sportkleidung kniet auf dem Gleichgewichts- und Balancetrainer MotionStage®; Copyright: Motion Solutions GmbH

Motion Solutions GmbH

MotionStage® jetzt mit integrierter Steuerung

12.07.2023

Das Unternehmen moso hat auf der REHACARE im letzten Jahr einen Prototyp ihrer MotionStage® vorgestellt und hat seitdem an Verbesserungen gearbeitet. Eine wichtige Neuerung ist eine integrierte Steuerung mit Tastern und Piktogrammen, die eine intuitive Bedienung ermöglicht.
Mehr lesen
Foto: Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, (links) überreicht Carsten Ohm und Axel Grommann eine Urkunde; Copyright: Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e. V.

Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e. V.

Barrierefreies Wohnprojekt erhält 1. Platz beim Bundesteilhabepreis

10.07.2023

Das Projekt "Wohnen am Schönwasserpark" erhielt den 1. Platz beim Bundesteilhabepreis, indem es ein modernes und barrierefreies Wohnquartier mit 146 Wohnungen umsetzte. Es wurden sowohl Neubauten als auch ein modernisierter Bestandsbau berücksichtigt, wobei 124 Wohnungen barrierefrei nach DIN 18040-2 gestaltet wurden.
Mehr lesen
Bild: Der Starrrahmenrollstuhl FUSE R vor einem Berg-Panorma; Copyright: MEYRA GmbH

MEYRA GmbH

MEYRA und Rainer Küschall bringen Aktiv-Starrrahmenrollstuhl FUSE R auf den Markt

05.07.2023

Der FUSE R ist ein Aktivrollstuhl, der die besten Eigenschaften und Entwicklungen von der MEYRA GmbH und Rainer Küschall vereint. Er bietet neben einem modernen Starrrahmen, eine individuelle Einstellung von Sitzhöhe und Schwerpunkt über das Sitzmodul, verschiedene Anpassungsmöglichkeiten und eine große Farbauswahl.
Mehr lesen
Foto: Mann geht mit Unterstützung des Rollator Torro Acero in einem Park spazieren; Copyright: Drive Medical GmbH & Co. KG

Drive Medical GmbH & Co. KG

Leichtgewicht-Rollator Torro von Drive Medical bekommt Zuwachs

03.07.2023

Drive Medical erweitert seine Reihe rundum den Leichtgewicht-Rollator Torro um den Torro Acero. Dieser Rollator ist trotz seines geringen Gewichts bis zu 150 Kilogramm belastbar und innen wie außen einsetzbar. Außerdem bietet er Komfort durch seine großen und weichen Sitzflächen.
Mehr lesen
Foto: Blonde Frau in einem Elektromobil trägt den Exopulse Mollii Suit und fährt über das Land. Rechts und links neben ihr jeweils eines ihrer Kinder auf einem Roller; Copyright: Ottobock

Ottobock

"Superheldenanzug" gibt MS-Betroffenen Hoffnung

07.06.2023

Der Neuromodulationsanzug "Exopulse Mollii Suit" unterstützt Menschen mit Multiple Sklerose, Zerebralparese, Schlaganfall und anderen neurologischen Störungen, die ähnliche Symptome verursachen. 58 Elektroden stimulieren individuell betroffene Muskelgruppen. Dabei werden die Muskeln aktiviert und Spastiken reduziert, was für eine Reduktion der Schmerzen sorgt.
Mehr lesen
Bild: Abbildung des Systems SesnsO-FeeT. Im Vordergrund eine Hand, die ein Smartphone hält. Im Hintergrund der Knöchel mit diversen Sensoren und dem Vibrationsfeedback; Copyright: Fraunhofer IWU

Fraunhofer IWU

Patientenindividuelle Therapiemöglichkeiten bei Wirbelsäulenerkrankungen unter Leitung des Fraunhofer IWUs

02.05.2023

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU stellt neue moderne Therapiemöglichkeiten zur Behandlung von Skoliose vor. Neben Echtzeitfeedback und Gamification bei der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen setzt das Fraunhofer IWU auf smarte und patientenindividuelle Orthesen.
Mehr lesen
Bild: Untere Körperhälfte einer Person, die den Stimulator am Unterschenkel und am Oberschenkel trägt. Links stehend und rechts auf einem Stuhl sitzend; Copyright: Pro Walk

Pro Walk

Neues FES-System hilft auch bei Schwäche im Oberschenkelmuskel

26.04.2023

Das Unternehmen Pro Walk hat ein neues System namens NeuGait plus gegen Fußheberschwäche vorgestellt. Neben einem Stimulator am Unterschenkel verfügt das System über einen zweiten Stimulator am Oberschenkel. Während der untere Stimulator für ein rechtzeitiges Anheben des Fußes sorgt, aktiviert der obere Stimulator den Oberschenkel.
Mehr lesen
Bild: Der Quickchange Adapter 4R11 vor weißem Hintergrund; Copyright: Ottobock

Ottobock

Einfacher durch den Alltag – mit dem neuen Quickchange Adapter von Ottobock

19.04.2023

Das Unternehmen Ottobock hat den Quickchange Adapter 4R11 auf den Markt gebracht, mit dem Amputierte ihre Prothesenkomponenten selbstständig vom Prothesenschaft lösen und wieder anbringen können. Das Produkt wurde in enger Zusammenarbeit mit Anwender*innen entwickelt.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im faltbaren Elektrorollstuhl ergoflix LX sitzt gemeinsam mit einer Frau und einem Picknick-Korb draußen; Copyright: ergoflix

ergoflix

Faltbare Elektrorollstühle von ergoflix: mit der passenden Mobilitätslösung zu mehr Lebensfreude

18.04.2023

Selbstständig statt abhängig, gesellig statt einsam – so lautet das Motto von ergoflix. Mit viel Motivation und Überzeugung arbeitet das Unternehmen daran, die Zugänglichkeit zu smarten und ästhetischen Mobilitätsprodukten zu vereinfachen. Dazu haben sie zum Beispiel eine Reihe faltbarer Elektrorollstühle entwickelt, die es ermöglichen aktiv und flexibel zu sein.
Mehr lesen
Bild: Physiotherapeut mit Mundschutz weist Patienten im Rollstuhl und mit Mundschutz in das Training mit dem THERA-Trainer tigo ein; Copyright: medica Medizintechnik GmbH

medica Medizintechnik GmbH

Kooperation zwischen THERA-Trainer und den Kliniken Schmieder

20.03.2023

In Zukunft wird die medica Medizintechnik GmbH, der Hersteller der Therapiegeräte THERA-Trainer, mit den Kliniken Schmieder an ihren sechs Standorten in Baden-Württemberg kooperieren.
Mehr lesen
Foto: eine linke Hand mit einer pinken Orthese schließt eine Tür auf; Copyright: rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

3D-Druck in der Orthopädietechnik

03.03.2023

Der 3D-Druck ist aus vielen Bereichen unseres Lebens nicht mehr wegzudenken, das gilt auch für die Hilfsmittel-Branche und Patient*innen-Versorgung. Immer bessere Drucker und individuelle Anpassungsmöglichkeiten zum Beispiel von Gelenkschienen oder Prothesen sprechen Versorgende und Anwendende gleichermaßen an.
Mehr lesen
Foto: Traurig aussehender alter Mann, der im Sessel auf seinem Gehstock gestützt sitzt; Copyright: envato/LightFieldStudios

envato/LightFieldStudios

Leben mit Demenz: praktische Hilfen erleichtern den Alltag

13.02.2023

Wer an Demenz denkt, hat oftmals als Erstes das Symptom der Vergesslichkeit vor Augen. Das ist verständlich, denn zunächst sind erst das Kurzzeitgedächtnis, später dann auch das Langzeitgedächtnis betroffen. Doch es gibt eine Reihe von Begleitsymptomen, die den Alltag für Personen, die an Demenz erkrankt sind, zusätzlich erschweren.
Mehr lesen
Bild: Ein junges Mädchen richtet sich im elektrischen Kinderrollstuhl auf, um an ein Glas Saft auf einer höheren Theke zu kommen; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

PARAVAN Kinderrollstühle: selbstständig stehen, liegen, sitzen und kanteln

01.02.2023

PARAVAN präsentiert im Rahmen des rehaKIND Kongresses vom 1. bis 4. Februar in Dortmund das vielseitige Rollstuhlportfolio der PR-Serie für Kinder mit einem mitwachsenden Sitzkonzept. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für die Anwendung. Mit den anpassbaren Elektrorollstühlen sind Kinder mittendrin und nicht nur dabei.
Mehr lesen
Foto: Der bald erscheinende Revolve Air Rollstuhl – einmal in gefaltetem und einmal in ausgeklapptem Zustand; Copyright: Andrea Mocellin

Andrea Mocellin

Barrierefrei reisen: faltbarer Rollstuhl von Revolve Mobility

18.10.2022

Wie kann das Reisen für Rollstuhlfahrer*innen barrierefreier und selbstbestimmter werden – insbesondere bei Flugreisen und Taxifahrten? Diese Frage stellte sich Andrea Mocellin, als er anfing, Revolve Air zu erfinden. Seine Lösung: ein Rollstuhl mit faltbaren Rädern und einem faltbaren Rahmen.
Mehr lesen
Foto: Das neue Genny-Modell ist von einem dunklen Tuch verhüllt. Nur die Silhouette scheint leicht hindurch; Copyright: Genny Mobility

Genny Mobility

Der selbstabgleichende und zweirädrige Rollstuhl von Genny bekommt ein Upgrade – enthüllt auf der REHACARE 2022

01.09.2022

Inspiriert durch den selbstabgleichenden Segway entwickelte Genny Mobility ein Äquivalent für den Rollstuhl. Was als Neuling auf dem Markt der Mobilitätshilfen begann, ist nun bereit für seine dritte Generation. Der neue Rollstuhl wird in zwei Wochen auf der diesjährigen REHACARE vorgestellt. Francesca Belotti gibt einen kleinen Einblick in das, was wir erwarten können.
Mehr lesen
Bild: Liegefahrrad mit dem neuen schwarzen Vario Komfort Sitzbezug; Copyright: HASE BIKES

Neu für HASE BIKES PINO und Trikes: Verstellbarer Bezug für ergonomisches Sitzen

29.08.2022

Der Vario Komfort Sitzbezug von HASE BIKES verspricht durch variabel einstellbare Polsterung Halt und Unterstützung beim Liegeradfahren und wird zuverlässig mit Klettbändern auf dem Sitzrahmen befestigt. Keilkissen sorgen für noch bessere Anpassung und können an sechs Stellen des Bezuges eingesetzt werden.
Mehr lesen
Bild: Das LEPUS E von HASE BIKES mit drei Rädern und einer schwarzen Sitzfläche; Copyright: HASE BIKES

LEPUS E von HASE BIKES: Komfort-Trike mit elektrischer Anfahrhilfe

17.08.2022

Das LEPUS E von HASE BIKES ist ideal für Menschen, die nur wenig Kraft in den Beinen haben. Es verfügt über eine Anfahrhilfe, die das Rad ganz ohne eigenes Pedalieren startet und bis auf 6 km/h beschleunigt. Neben dieser Starthilfe durch Motor-Power ist das REHA-Mobil mit einem umfangreichen Sortiment an Zubehör und einem Delta-Trike mit Vollfederung ausgestattet.
Mehr lesen
Foto: eine Person hilft einer anderen Person, die ein Exoskelett trägt; Copyright: Ekso Bionics Europe GmbH

Ekso Bionics Europe GmbH

Exoskelette in der Rehabilitation

28.07.2022

Nach einem Unfall oder einem Schlaganfall von Bewegungseinschränkungen betroffen zu sein, verändert das ganze Leben. Nicht alle Patient*innen schaffen es in der Rehabilitation wieder ihre volle Beweglichkeit zu erlangen. Mit dem Einsatz von Exoskeletten in der Rehabilitation hofft man, bessere Therapieergebnisse erreichen zu können.
Mehr lesen
Foto: Alain Zanchetta lächelt in die Kamera; Copyright: Alain Zanchetta

Alain Zanchetta

So tickt Alain Zanchetta

27.07.2022

Alain Zanchetta ist eine Kämpfernatur. Schon früh müsste er Schwierigkeiten überwinden, aber er hat dadurch viel an Stärke und Zuversicht gewonnen. Als Designer entwickelt er selbst Inclusive-Design-Produkte, um anderen Menschen zu helfen. Gleichzeitig bietet sein Job ihm die gewünschte Sicherheit und eine Perspektive. Wie der Schweizer sonst so tickt, verrät er uns auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Mann sitzt lachend im Rollstuhl, an dem das Zuggerät Empulse StreetJet angebracht ist. Im Hintergrund: Berglandschaft; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Mit dem Zuggerät Empulse StreetJet blitzschnell startklar

18.07.2022

Das neue Zuggerät Empulse StreetJet der Sunrise Medical GmBH verfügt über einen patentierten "One Touch"-Andockmechanismus, verschiedene Luftreifen-Optionen und weitere moderne Lösungen, um kraftsparendes Vorankommen für Rollstuhlfahrende zu fördern.
Mehr lesen
Foto: ein modisch in Ockertönen gekleiderter weißhaariger Herr im Rollstuhl. Hinter ihm steht jemand, ebenfalls in Ockertönen, mit den Händen am Rollstuhl; Copyright: PantherMedia / HayDmitriy

PantherMedia / HayDmitriy

Adaptive Clothing: Kleidung passend gemacht

28.03.2022

Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass Kleidung gut sitzt und leicht anzuziehen ist. Doch bei vielen Stücken ist das nicht gegeben. Denn wer nicht dem Durchschnitt entspricht, hat das Nachsehen. Ebenfalls betroffen: Menschen, die im Rollstuhl sitzen, und solche, die aufgrund einer Bewegungseinschränkung Probleme haben, Pullover anzuziehen oder die Schuhe zu binden.
Mehr lesen
Foto: Eine sehr modisch-elegant gekleidete Rollstuhlnutzerin an einem Hafen, hinter ihr ein Riesenrad und Boote; Copyright: Pandhora S.r.l.

Pandhora S.r.l.

Leichter, designorientierter und ergonomischer – Produktentwicklung Rollstuhl

16.12.2021

Der Rollstuhl ist jetzt nicht unbedingt per se ein Hightech-Hilfsmittel oder besonders trendy. Früher war er schwer, sperrig und nicht transportabel. Mittlerweile ist das anders. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie es Hersteller noch immer schaffen, das Hilfsmittel stetig zu verbessern, ist REHACARE.de auch in Sachen Trends fündig geworden.
Mehr lesen
Foto: eine junge Frau und ein junger Mann unterhalten sich angeregt. Er trägt ein Hörsystem hinter dem Ohr.; Copyright: Friedrichstadt-Palast; Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Friedrichstadt-Palast; Andi Weiland | Gesellschaftsbilder.de

Klein, intelligent, vernetzt: Hörsysteme und Smart-Home-Anwendungen

28.10.2021

Die Trends der Kommunikationsbranche machen auch vor den Hörsystemen nicht halt: Die Mini-Verstärker werden immer intelligenter und können mitunter auch mit anderen Systemen verbunden werden. Wohin der Trend bei den Hörsystemen geht, wo sie aktuell noch an ihre Grenzen kommen und welche anderen Anwendungen es für schwerhörige und gehörlose Menschen gibt, haben wir auf REHACARE.de zusammengefasst.
Mehr lesen
Foto: zwei Frauen in einer Apotheke tragen durchsichtige Masken, mit denen die Kommunikation für Menschen mit einer Hörbehinderung leichter macht; Copyright: iuvas medical GmbH

iuvas medical GmbH

Besser schlucken und verstehen: durchdachte Hilfsmittel aus der Logopädie

15.06.2021

Manche Hilfsmittel spielen im Leben eher eine Nebenrolle, erleichtern den Alltag aber enorm. Dazu gehören die Produkte von iuvas medical: einerseits die transparente Maske miama, durch die Kommunikation in der Pandemie klarer wird. Andererseits die Trinkhilfe sippa, bei der der Inhalt durch eine Membran konstant oben gehalten wird, sodass Menschen mit Dysphagie leichter schlucken können.
Mehr lesen
Foto: Ein Mädchen mit Brille lächelt freudig. Neben ihr auf dem Tisch steht ein LIFEPad - ein tabletbasierter Sprachcomputer; Copyright: LIFEtool

LIFEtool

Computergestützte Kommunikation: Technische Hilfsmittel für mehr Teilhabe

28.04.2021

Egal, ob Sprachcomputer mit oder ohne Augensteuerung, Lern- oder Sprachsoftware – technische Hilfsmittel schlagen die Brücken, die Betroffene benötigen, um mit ihrem Umfeld in Kontakt zu treten.
Mehr lesen
Foto: Modell eines roten Handbikes; Copyright: Emil Wörgötter/TUM

Emil Wörgötter/TUM

Hybrides Handbike für Menschen mit Behinderung

06.04.2021

Das Handbike wird im Gegensatz zu dem klassischen Fahrrad mit den Armen angetrieben und ist eines der beliebtesten Sportgeräte für querschnittsgelähmte Menschen. Doch es hat einen entscheidenden Nachteil: Der Rollstuhl ist nicht greifbar, um zum Beispiel einkaufen zu gehen oder eine Toilette aufzusuchen.
Mehr lesen
Foto: Modell einer Nacken-Stütze; Copyright: Pro Walk GmbH

Pro Walk GmbH

ALS: Fortschrittliches Kopfstützsystem von ProWalk

31.03.2021

Eine revolutionäre Kopfstütze, die entwickelt wurde, um Schmerzen zu lindern und Aktivitäten des täglichen Lebens wie Essen und Kommunikation auf Augenhöhe für Patient*innen einer Motoneuron-Erkrankung (ALS) zu erleichtern, ist jetzt auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.
Mehr lesen
Foto: ein Elektrorollstuhl mit großen Reifen; Copyright: Scewo AG

Scewo AG

Treppensteigender Elektrorollstuhl gewinnt Design-Award

24.03.2021

Der treppensteigende Elektrorollstuhl Scewo BRO des Schweizer Start-ups Scewo wird mit dem German Design Award für exzellente Designleistung ausgezeichnet. In der Kategorie "Excellent Product Design" erhält der Rollstuhl die Gold-Auszeichnung.
Mehr lesen
Foto: drei Frauen sitzen bei Getränken in einem Cafe; Copyright: PantherMedia/Sergiy Tryapitsyn

PantherMedia/Sergiy Tryapitsyn

Inkontinenz managen – mit dem richtigen Hilfsmittel und Beratung

02.03.2021

Inkontinenz ist häufig mit Vorurteilen behaftet. Dabei gehört sie zum Leben dazu und sollte nicht totgeschwiegen werden. Denn Inkontinenz betrifft ganz unterschiedliche Personengruppen: Das können neben älteren Personen auch Schwangere, querschnittsgelähmte Menschen oder Kinder sein. Wie geht man also als Betroffene*r mit den Themen Inkontinenz um und welche Produkte und Beratungsangebote gibt es?
Mehr lesen
Foto: Die Quokka Bag an einem Rollstuhl; Copyright: Quokka

Quokka

Funktionalität inklusive: Accessoires für Menschen mit Behinderung

02.03.2021

Manchmal ist ein Outfit nur ein Outfit – gar nicht mal so aufregend oder individuell, einfach alltäglich. Ein bisschen Individualität schadet aber dennoch nie. Wie erreicht man das? Genau, mit den richtigen Accessoires: ein Schal, ein Gürtel oder die passende Tasche. Welche Firmen dabei besonders auf die Anforderungen von Menschen mit Behinderung eingehen, hat REHACARE.de sich genauer angesehen.
Mehr lesen
Foto: drei schwarz-silberne Anschnaller, mit denen Rollstuhlfahrende im Auto besser gesichert werden können ; Copyright: AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

Mobilität: Rollstühle mit neuem Retraktor-System besser sichern

22.02.2021

AMF-Bruns entwickelte bereits in den 70er Jahren das weltweit erste crashgeprüfte 4-Punkt-Retraktor-System für Rollstühle und ihre Insass*innen. Jetzt bringt der europäische Marktführer für rollstuhlgerechte Umbauten eine neue Generation des PROTEKTOR Personen- und Rollstuhlrückhaltesystems auf den Markt und setzt damit erneut hohe Maßstäbe in Sicherheit, Design und Funktionalität.
Mehr lesen
Foto: zwei Taschen, eine in schwarz und eine mit Leoparden-Muster; Copyright: Saljol GmbH

Saljol GmbH

Designertasche für den Rollator

16.02.2021

Saljol hat gemeinsam mit der Marke JOST eine hochwertige Designertasche für den Rollator entwickelt. Die Tasche bietet nicht nur ein modernes Design und eine hohe Verarbeitungsqualität, sondern auch ein besonderes Maß an Funktionalität.
Mehr lesen
Foto-Collage: Die türkischen Rollstuhlbasketballer Cem Gezinci, Ozgur Gurbulak und der Tennisspieler Ugur Altinel; Copyright: ExtraWheelchairs

ExtraWheelchairs

EXTRA: Maßgefertigter Sport-Rollstuhl sorgt für bessere Leistung

25.09.2020

Stabil und individuell angepasst – genau so sollten Hilfsmittel für Leistungssport sein. Deswegen bietet die türkische Firma EXTRA Wheelchairs professionellen Sportler*innen maßgfertigte Sportrollstühle an. REHACARE.de sprach mit Demirhan Serefhan, dem Geschäftsführer von EXTRA Wheelchairs, über die Bedeutung von individueller Anpassung und wertvollem Feedback direkt vom Spielfeld.
Mehr lesen
Foto: Eine Hand, die auf der Einhand-Tastatur liegt und tippt; Copyright: Drory Handels GmbH

Drory Handels GmbH

"TiPY ermöglicht für eine Hand das Gleiche wie die Standard-Tastatur für zwei Hände"

25.10.2018

Microsoft hat es vorgemacht und einen barrierefreien Controller gelaunched. Ähnliches hat Mattheaus Drory geschafft. Allerdings hatte er in erster Linie gar nicht unbedingt Menschen mit Behinderung als Zielgruppe im Sinn, als er eine Einhandtastatur entwickelte, wie er im Interview mit REHACARE.de verrät.
Mehr lesen