Menu

Foto: Achim Bauch mit seinem Rollstuhl in einem Park; Copyright: Motion Solutions GmbH

Motion Solutions GmbH

So tickt Achim Bauch

15.05.2024

Achim Bauch ist einer von tausenden Menschen weltweit, die bis heute mit den Folgen des Contergan-Skanalds der späten 1950er und frühen 1960er Jahre leben. An welchen Moment vor wenigen Jahren er sich besonders gerne zurückerinnert und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Zwei Personen mit Geländerollstühlen auf einem Wanderweg, dazu eine Nahaufnahme von den Rädern eines Geländerollstuhls; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Per Geländerollstuhl durch den Odenwald

08.05.2024

Unbeschwerte Naturwanderungen: Eine Kooperation zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald e.V., adViva und dem Rollstuhlhersteller Sunrise Medical GmbH mit ihrem allradangetriebenen Geländerollstuhl macht den Naturpark barrierefrei.
Mehr lesen
Foto: Christina Keil sitzt in einem Café; Copyright: Privat

Privat

So tickt Christina Keil

17.04.2024

Vor wenigen Jahren änderte eine Sepsis Christina Keils gesamtes Leben. Die Folgen des künstlichen Komas nach einer Herz-OP begleiten sie bis heute. Doch Christina Keil glaubt fest daran, dass ein positiver Geist positive Dinge anzieht. Wofür sie dem Pflegepersonal während ihrer Zeit im Krankenhaus besonders dankbar ist und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Ein umgerüsteter Hyundai STARIA mit einer Rampe für einen Rollstuhl; Copyright: AMF-Bruns

AMF-Bruns

AMF-Bruns: Barrierefreier Umbau für komfortablen und sicheren Transport

10.04.2024

Ab Mitte 2024 bietet AMF-Bruns den barrierefreien Umbau des neuen Hyundai STARIA an. Das futuristische Fahrzeug überzeugt nicht nur durch sein Design, sondern auch durch flexible Umbaulösungen, die den sicheren und komfortablen Transport von Rollstuhlfahrenden ermöglichen.
Mehr lesen
Foto: Lukas Gloßner steht mit seinem Rollstuhl und einem Basketball auf dem Schoß auf einem Basketballfeld; Copyright: Danny-Ralph Cäsar

Danny-Ralph Cäsar

So tickt Lukas Gloßner

13.03.2024

Ob für seinen Verein oder für Team Deutschland – Lukas Gloßner ist mit ganzem Herzen Rollstuhlbasketballer. Sein großes Ziel: die Teilnahme an den Paralympischen Sommerspielen 2024. Auf dem Weg dahin hat er viel gelernt und klare Vorstellungen davon entwickelt, wie er sein Leben mit Behinderung leben möchte. Wen er gerne mal treffen würde und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Benjamin sitzt mit seinem Rollstuhl in seiner neuen Mercedes V-Klasse; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

Entspannt ankommen – mobil mit Rollstuhl und Joystick

05.03.2024

Benjamin ist seit 2011 und gut 400.000 Kilometern eigenständig mobil. Nun hat er seine zweite Mercedes V-Klasse von PARAVAN in Empfang genommen. Neben dem neuen Modell hat der Neue auch technische Vorzüge, die das Autofahren sicherer und entspannter machen.
Mehr lesen
Foto: Katharina Hesener, Frau mit langen dunklen Haaren und schwarzem Oberteil, steht an einer Säule und blickt in die Kamera; Copyright: Nora Beckmann

Nora Beckmann

So tickt Katharina Hesener

14.02.2024

Für Katharina Hesener sind viele Bewegungen mit großen Anstrengungen verbunden. Die 23-Jährige hat Gliedergürtelmuskeldystrophie (Muskelschwund) und organisiert ihren Alltag ganz anders, als die meisten anderen Menschen in ihrem Alter – mit Hilfsmitteln von Rollstuhl bis Müllgreifern. Wie sie der Welt von ihrem Leben berichtet und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Abdulgazi Karaman lächelt in die Kamera; Copyright: privat

privat

So tickt Abdulgazi Karaman

25.01.2024

Der Traum von den Paralympics – für Abdulgazi Karaman wurde er 1992 wahr. Damals spielte der heute 53-Jährige in der deutschen Auswahl der Rollstuhlbasketballer und gewann Silber. Heute sucht Abdulgazi Karaman selbst nach künftigen Talenten im Rollstuhlbasketball. Was er sich von der Politik und der Gesellschaft wünscht und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Stefan Palkowski läuft einen bewaldeten Berg hoch; Copyright: PXL

PXL

So tickt Stefan Palkowski

13.12.2023

Stefan Palkowski liebt den Sport. Ob Fußball bei Fortuna Düsseldorf oder Fitness im Wald – für den 53-Jährigen ist Bewegung das A und O. Entsprechend hohe Ansprüche hat der Gelsenkirchener an seine Prothesen. Warum er Verbesserungsbedarf eher im öffentlichen Raum als bei seinen Mitmenschen sieht und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Bruno sitzt in seinem VW T6.1 mit Joystick und lächelt in die Kamera; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

Von der Fahrschule bis zur Fahrzeuganpassung

11.12.2023

Bruno konnte dank erfolgreicher Fahrschulausbildung in der PARAVAN-Fahrschule und individuellem Fahrzeugumbau pünktlich zum Ausbildungsstart seinen angepassten VW T6.1 in Empfang nehmen. Durch verschiedene Anpassungen, wie einen Kassettenlift und Sekundärfunktionen über das PARAVAN-Touchsystem, kann er nun eigenständig und sicher am Straßenverkehr teilnehmen.
Mehr lesen
Foto: Kathrin Bay lächelt seitlich in die Kamera, ihre Assistenzhündin hat den Kopf auf ihre Schulter gelegt; Copyright: Privat

Privat

So tickt Kathrin Bay

29.11.2023

Kathrin Bay lebt ihr eigenes Tempo: Aufgrund einer Nervenstörung verursachen selbst leichte Bewegungen, Berührungen und sogar der Wind starke Schmerzen in ihren Füßen, Beinen und Gelenken. Doch Kathrin Bay hat gelernt, damit umzugehen. Sie ist dankbar für die Hilfsmittel, die sie dabei unterstützen. Welche Wünsche sie an die Gesellschaft hat und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Johnny Grasser sitzt vor einem blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera; Copyright: Simon Spaedtke

Simon Spaedtke

So tickt Johnny Grasser

15.11.2023

Ob Surfen auf dem Ozean oder Klettern am Zuckerhut – Johnny Grasser liebt die Herausforderung. Dass dabei nicht immer alles glatt läuft, ist für ihn Teil des Erfolges. Denn aus Fehlern lernt man. Deshalb wünscht sich der 34-Jährige, dass wir alle den Mut zeigen, auch mal Fehler machen zu dürfen. Wie Hilfsmittel besser gestaltet sein könnten und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Ausschnitt eines Handschlags zwischen zwei Personen. Im Hintergrund: Ausschnitt zweier Personen, die applaudieren; Copyright: tongpatong

tongpatong

Sunrise Medical verkündet erfolgreiche Übernahme von Ride Designs

08.11.2023

Sunrise Medical hat die Übernahme von Ride Designs, dem Branchenführer im Bereich der individuell angepassten Sitzsysteme für Rollstuhlfahrer*innen, bekanntgegeben. Mit dieser Akquisition erweitert Sunrise Medical sein Produktangebot im Bereich Sitz- und Positionierungssysteme um hochwertige maßgeschneiderte Lösungen.
Mehr lesen
Bild: Auseinander gebauter Rollstuhl vor weißem Hintergrund. Links: Oberer Teil zusammengeklappt. Rechts: Fußbügel und Räder; Copyright: PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

Extra leichtes Ausstattungspaket "PURE" für TRAVELER 4you Ergo

11.10.2023

Das neue "PURE" Ausstattungspaket für den TRAVELER 4you Ergo ermöglicht ein extrem leichtes Rollstuhlgesamtgewicht ab 10 Kilogramm und bietet zahlreiche innovative gewichtsoptimierte Funktionen, darunter einen individuell gefertigten Carbon-Seitenteil, eine platzsparende Rückenlehne und eine integrierte Feststellbremse für ein filigranes Design und maximale Benutzer*innenanpassung.
Mehr lesen
Foto: Kind sitzt lachend in einem kidevo-Rollstuhl und schwenkt ein buntes Rhythmikband auf einer Wiese; Copyright: Ottobock SE & Co. KGaA

Ottobock SE & Co. KGaA

kidevo: Neuer Name für die Veldink4kids Kinderrollstühle

04.10.2023

Die Kinderrollstühle von Veldink4kids werden unter dem neuen Namen "kidevo" zusammengefasst, um die Integration in Ottobock zu symbolisieren und Eltern die Auswahl eines passenden Rollstuhls für ihre Kinder zu erleichtern. Es gibt drei Modelle: kidevo prime, kidevo mini und kidevo adapt, die sich jeweils an unterschiedliche Altersgruppen und Aktivitätsgrade der Kinder anpassen lassen.
Mehr lesen
Foto: Saskia sitzt in ihrem elektrischen Rollstuhl und gibt ihre Bestellung an einer Bäckereitheke auf; Copyright: munevo GmbH

munevo GmbH

Revolutionäre Mobilität: munevo DRIVE – Freiheit und Unabhängigkeit durch Kopfsteuerung

02.10.2023

Saskia lebt mit GNE-Myopathie und konnte ihren elektrischen Rollstuhl aufgrund nachlassender Armkraft kaum steuern. Mit munevo DRIVE, einer Kopfsteuerung, gewinnt sie wieder Mobilität und Unabhängigkeit. Die munevo GmbH arbeitet daran, diese Technologie auch für die Steuerung von Smarthome-Geräten zu nutzen und damit Menschen mit Behinderungen mehr Autonomie zu ermöglichen.
Mehr lesen
Bild: Der schwarze Elektrorollstuhl EJOY MD vor weißem Hintergrund; Copyright: Bischoff & Bischoff

Bischoff & Bischoff

Bischoff & Bischoff erweitert Elektrorollstuhl-Serie EJOY

27.09.2023

Bischoff & Bischoff erweitert die EJOY Elektrorollstuhl-Serie um die Modelle EJOY MD und EJOY FD, einschließlich XL- und XXL-Varianten mit beeindruckender Belastbarkeit von bis zu 250 Kilogramm. Die Rollstühle bieten ausgezeichnete Manövrierfähigkeit, Stabilität und Komfort für verschiedene Bedürfnisse von Nutzer*innen im Innen- und Außenbereich.
Mehr lesen
Foto: Eine Person nutzt den intelligenten Blindenstock von NextGuide; verlinkt zum Video

NextGuide: Blindenstock mit Richtungsweiser

18.09.2023

Entwicklerteams verschiedenster Hilfsmittel treten beim CYBATHLON der ETH Zürich gegeneinander an, um neue Lösungen im fairen Wettkampf miteinander zu testen. Auf der REHACARE stellt die ETH Zürich den CYBATHLON und seine verschiedenen Wettkampf-Disziplinen vor. Eines der anwesenden Entwicklerteams ist NextGuide, das einen intelligenten Blindenstock entwickelt hat.
Mehr lesen
Foto: Ein Rollstuhl auf einer Zugmaschine mit extra breiten Reifen; verlinkt zum Video

Lifestyle: Lebe deinen Traum – Zuggeräte für Rollstühle und mehr

18.09.2023

Das Leben ist zu kurz für Langeweile. Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen möchten ihre Träume, Leidenschaften und Hobbys genauso verfolgen wie andere auch. Dazu bedarf es manchmal spezieller Hilfsmittel. Welche das sind und welche Möglichkeiten sie bieten, wollten wir von den Ausstellern auf der REHACARE wissen.
Mehr lesen
Foto: Ein Kindersitz mit lila Polstern an einem Messestand; verlinkt zum Video

Hilfsmittel: Für die Zukunft aller Kinder

15.09.2023

Damit Kinder unsere Zukunft sein können, müssen wir ihnen zuerst eine Zukunft ermöglichen. Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung benötigen spezielle, auf ihre Körpergröße und für ihre Entwicklungsstufen angepassten Hilfsmittel. Dabei spielen oft andere Faktoren eine Rolle als bei Hilfsmitteln für Erwachsene.
Mehr lesen
Foto: Ein Blick auf einen großen Messestand; Text:

Beruf: Den Neuanfang wagen – den Wiedereinstieg schaffen

14.09.2023

Viele Menschen, die mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung leben, stehen auf dem Arbeitsmarkt vor besonderen Herausforderungen. Vorurteile, strukturelle Barrieren im Straßenverkehr oder in Gebäuden, fehlendes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten – die Liste ist lang. Auf der REHACARE präsentieren Aussteller Möglichkeiten zum beruflichen Wiedereinstieg und geben praktische Tipps.
Mehr lesen
Foto: Eine Person steht mit einem Exoskelett aus einem Rollstuhl auf; verlinkt zum Video

Mit Exoskeletten den Körper stärken und schützen

14.09.2023

Während Exoskelette in einigen Branchen schon jetzt regelmäßig zum Heben schwerer Lasten eingesetzt werden, ist ihre Anwendung in der Pflege oder im Bereich der selbstbestimmten Mobilität noch die Ausnahme. Auf der REHACARE präsentieren verschiedene Firmen ihre Ideen und Lösungen, mit denen jetzt und in Zukunft Betroffene und Pflegende von dieser Technologie profitieren könnten.
Mehr lesen
Foto: Zwei Personen, eine stehend und eine sitzend, beide mit dem Rücken zur Kamera; verlinkt zum Video

CYBATHLON: Konkurrenz fördert den Fortschritt

14.09.2023

Neue Techniken, Technologien, Strategien und Ideen waren immer dann besonders wichtig, wenn man sich gegen Konkurrent*innen durchsetzen musste. Im CYBATHLON treten daher regelmäßig Menschen mit Behinderung unterstützt durch neueste Entwicklungen aus der Hilfsmittelbranche gegeneinander an, um neue Innovationen unter sportlichen und fairen Bedingungen zu testen.
Mehr lesen
Foto: Ein buntes Oberteil an einem Mannequin; verlinkt zum Video

Einzigartig in Funktion und Design: adaptive Kleidung von FunWear

14.09.2023

Ideen für adaptive Kleidung – direkt aus den Lebenserfahrungen einer Familie. Dafür steht FunWear aus Polen. Das Familienunternehmen entwickelt und vertreibt Kleidung für Menschen mit individuellen Bedürfnissen. Auf der REHACARE haben wir mit Familienvater und Co-Owner Lukasz Wysocki gesprochen.
Mehr lesen
Foto: Ein roter Schuh tritt über einen Laser am Boden; verlinkt zum Video

Das Erstarren durchbrechen: Ossenberg präsentiert Anti-Freezing-Gehstock

13.09.2023

Viele Parkinsonbetroffene kennen das plötzliche Erstarren beim Gehen – auch Freezing genannt. Wenn das Gefühl der Lähmung eintritt, geht nichts mehr. Die Ossenberg GmbH hat sich dem Problem angenommen und einen speziellen Anti-Freezing-Gehstock entwickelt. Wie genau der Stock Freezing durchbrechen kann, erklärt Björn Furche, Projektmanager von Ossenberg, auf der REHACARE.
Mehr lesen
Foto: Mann im schwarzem T-Shirt spricht auf der REHACARE 2023 in ein Mikrofon; verlinkt zum Video

Von der REHACARE zu sportlichen Höhen?

13.09.2023

Inklusion bedeutet Mitmachen – auch beim Sport. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. stellt deshalb im Sport-Center auf der REHACARE wieder einen Ort zur Verfügung, an dem Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankung genau das erleben können. Das Ziel des BRSNW ist es, ein möglichst individuell angepasstes Teilhabeangebot zu realisieren.
Mehr lesen
Foto: Ein Blick auf die gefüllte Halle der Invictus Games; verlinkt zum Video

Invictus Games – A home for respect

13.09.2023

Soldat*innen, die im Einsatz physische oder psychische Verletzungen erlitten haben, wurden lange Zeit mit ihren Problemen allein gelassen. Die Invictus Games geben diesen Menschen nun eine Chance, gesehen zu werden und sich im sportlichen Wettkampf miteinander zu messen. Die Wettkämpfe finden parallel zur REHACARE noch bis zum 16.09.2023 auf dem Gelände der Messe Düsseldorf statt.
Mehr lesen
Foto: Britta Wend sitzt in ihrem Rollstuhl, hat eine Hand auf ein Tennisnetz gelegt und lächelt in die Kamera; Copyright: PXN GmbH

PXN GmbH

Deutscher Behindertensportverband sieht Rehasport als Lebenshilfe

13.09.2023

Britta Wend erlitt vor vier Jahren eine Rückenmarkverletzung, die sie inkomplett querschnittsgelähmt machte. Durch den Sport hat sie ihre körperlichen Fähigkeiten wiederhergestellt, spielt international Rollstuhltennis und strebt die Teilnahme an den Paralympics 2024 in Paris an. Sie setzt sich auch für bessere Sportmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen ein.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Entscheide selbst, wohin du fährst: Intelligente E-Rollstuhl-Steuerung bei komplexen Bewegungsstörungen

11.09.2023

Das neue Steuerungssystem von CoMoveIT für Elektrorollstühle bietet ganz neue Möglichkeiten in Sachen Mobilität. Mit zwei Fußpedalen und drei hochentwickelten Sensoren am Kopfstück ermöglicht dieses bahnbrechende System eine intuitive und selbstständige Steuerung des eigenen Elektrorollstuhls.
Mehr lesen
Foto: Collage aus zwei Bildern: Links: zwei kleine Mädchen sitzen im Strampler von JOF. Rechts: ein jugendliches Mädchen posiert im Strampler von JOF; Copyright: JOF

JOF

Selbstbestimmt durch den Alltag: Hilfsmittel für Kinder und Jugendliche

04.09.2023

Anziehen, essen, sich fortbewegen – was für viele normale Alltagsaktivitäten sind, kann für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sowie deren Erziehungsberechtigte mitunter herausfordernd sein. Viele Unternehmen bieten daher unterschiedlichste Lösungen an, damit Selbstbestimmung und Wohlbefinden für alle zugänglich sind.
Mehr lesen
Foto: Der PARAVAN Hyundai STARIA in schwarzer Farbe mit ausgefahrenem Elektrorollstuhl auf einem sonst leeren Platz unter blauem Himmel; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

PARAVAN-Premiere Hyundai STARIA: Ausdrucksstarkes Design mit viel Raum

16.08.2023

Der neue PARAVAN Hyundai STARIA ist ein moderner rollstuhlgerechter Multivan, der individuell anpassbar ist und mit verschiedenen Ausstattungen wie einem Kassettenlift, Fahr- und Lenksystem sowie Sprachsteuerung erhältlich ist. Dank tiefergelegtem Fahrzeugboden bietet er geräumigen Innenraum für Rollstuhl und Passagiere.
Mehr lesen
Foto: ein junger Mann sitzt mit Jacke und Mütze im FUSE R Aktivrollstuhl. Im Hintergrund sieht man verschneite Berge der Schweiz; Copyright: MEYRA GmbH

MEYRA GmbH

FUSE R: Aktivrollstuhl mit Starrrahmen von MEYRA® und Rainer Küschall

15.08.2023

Eine Zusammenarbeit, wie es sie in der Rollstuhlgeschichte noch nicht gab: MEYRA® hat zusammen mit Rainer Küschall, dem Schweizer Pionier der Rollstuhlbranche, einen Aktiv-Starrrahmenrollstuhl entwickelt. Der brandneue FUSE R vereint Küschalls Expertise und MEYRAs beste Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der letzten Jahre.
Mehr lesen
Foto: Mann mit einer Mütze sitzt lächelnd in dem Faltrollstuhl QS5 X und fährt einen Arkadengang entlang; Copyright: Sunrise Medical GmbH

Sunrise Medical GmbH

Faltrollstuhl QS5 X mit innovativem FreeFold-Mechanismus von Sunrise Medical

14.08.2023

Mit einem innovativen Faltmechanismus und leichtem Aluminiumrahmen reduziert der neue Faltrollstuhl QS5 X der Sunrise Medical GmbH den Kraftaufwand beim Falten und Heben. Verschiedene Ausführungen und Anpassungsoptionen bieten Vielseitigkeit, während Sicherheitsmerkmale wie LED-Lichter und Kniehebelbremse Verlässlichkeit gewährleisten.
Mehr lesen
Bild: Dünen mit Meer, Strand und blauem Himmel im Hintergrund; Copyright: Drive DeVilbiss Healthcare

Drive DeVilbiss Healthcare

Unbeschwertes Reisen mit Behinderung dank medizinischer Hilfsmittel von Drive DeVilbiss Healthcare

17.07.2023

Drive DeVilbiss Healthcare bietet eine Vielzahl von medizinischen Hilfsmitteln, die Reisen für Menschen mit Behinderungen erleichtern. Dazu zählen neben faltbaren Rollstühlen auch spezielle medizinische Geräte wie tragbare Sauerstofftanks, Inhalationsgeräte und Pulsoximeter.
Mehr lesen
Foto: Nicole Kraß lächelt in die Kamera; Copyright: N. Kraß

N. Kraß

So tickt Nicole Kraß

12.07.2023

Nicole Kraß liebt das Tauchen. Daran änderte auch die Diagnose Multiple Sklerose nichts. Mit ihrer Seite "Tauchen mit Handicap" setzt sie die selbstständige Journalistin heute für alle Menschen ein, die der selben Leidenschaft folgen möchten – trotz körperlicher Einschränkungen. An welcher Figur wir uns alle ein Beispiel nehmen sollten und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Der Starrrahmenrollstuhl FUSE R vor einem Berg-Panorma; Copyright: MEYRA GmbH

MEYRA GmbH

MEYRA und Rainer Küschall bringen Aktiv-Starrrahmenrollstuhl FUSE R auf den Markt

05.07.2023

Der FUSE R ist ein Aktivrollstuhl, der die besten Eigenschaften und Entwicklungen von der MEYRA GmbH und Rainer Küschall vereint. Er bietet neben einem modernen Starrrahmen, eine individuelle Einstellung von Sitzhöhe und Schwerpunkt über das Sitzmodul, verschiedene Anpassungsmöglichkeiten und eine große Farbauswahl.
Mehr lesen
Foto: Maik Birko sitzt im Wald unter einer gelben Zeltplane; Copyright: privat

privat

So tickt Maik Birko

28.06.2023

Das Leben als großes Abenteuer – Maik Birko lebt diesen Traum. Aktuell bereitet sich der 41-Jährige auf eine Reise nach Norwegen vor. Doch der Weg hin zu einem selbstbestimmten, weltoffenen Leben war nicht leicht für den Wahl-Hamburger. Welchen Herausforderungen er sich stellen musste, wem er dabei besonders dankbar ist und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau mit Behinderung sitzt am Steuer einer Segeljolle, eine zweite Frau sitzt mit im Boot und hält Taue in den Händen; Copyright: SailWise

SailWise

Im Urlaub aktiv – mit dem richtigen Reiseangebot und den richtigen Hilfsmitteln

28.06.2023

Verreisen tut jede*r gerne. Denn ein Urlaub verspricht oft Erholung, Action und Abenteuer oder einfach mal Abwechslung vom Alltag. Und auch wenn Menschen mit Behinderung bei der Planung einer Reise noch mehr beachten müssen als Menschen ohne Behinderung, ist ein Urlaub nach den eigenen Interessen längst kein unerreichbares Ziel mehr. Die Reisebranche hat heutzutage viel zu bieten.
Mehr lesen
Foto: eine junge Frau sitzt mit VR-Brille auf einem Sofa, sie hat beide Hände erhoben, die linke Hand ist eine Armprothese; Copyright: envato/StudioVK

envato/StudioVK

Digitalisierung und Robotik in der Hilfsmittelbranche

26.06.2023

Die Themen Digitalisierung und Robotik werden für uns im Alltag immer greifbarer und in vielen Fällen bereichern sie unser Leben. Auch für Menschen mit Behinderung sind sie eine große Unterstützung. Sprachcomputer können Menschen ohne Sprachfähigkeit wieder eine Stimme geben, Apps helfen dabei Hörgeräte zu steuern.
Mehr lesen
Foto: Nomine sitzt lachend in ihrem V4k Rollstuhl und breitet sie Arme aus. Im Hintergrund symbolisieren ihre Eltern mit den Händen ein Herz; Copyright: Ottobock

Ottobock

Ottobock fokussiert sich auf orthopädietechnische Hilfsmittel für Kinder

21.06.2023

Kinder mit Behinderungen können dank orthopädietechnischer Hilfsmittel von Ottobock wie individuell anpassbaren Rollstühlen und dem Exopulse Mollii Suit ein aktiveres und selbstbestimmteres Leben führen. Die Verwendung von modernster 3D-Drucktechnologie ermöglicht zudem die Herstellung von leichteren und komfortableren Orthesen-Helmen für Babys mit Kopfdeformitäten.
Mehr lesen
Foto: Sima Surkamp lächelt in die Kamera; Copyright: Fotograf Groos

Fotograf Groos

So tickt Sima Surkamp

14.06.2023

Das Sozialgesetzbuch – für die meisten Nicht-Jurist*innen ein Dschungel aus Paragraphen. Sima Surkamp hilft Menschen mit Behinderung dabei, sich in diesem Dschungel zurechtzufinden und sich ihrer rechtlichen Ansprüche in Bezug auf Assistenzleistungen bewusst zu werden. Wie sie die Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe fördern will und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Innenansicht des Cockpits des Mercedes-Sprinters mit Kamerasystem; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

PARAVAN präsentiert 360 Grad-Ansatz mit Fahrzeugpremiere und innovativen Mobilitätslösungen

14.06.2023

Die PARAVAN GmbH bietet ganzheitliche Lösungen für die Mobilität von Menschen mit Behinderungen, einschließlich Fahrzeugumbauten, Elektro-Rollstühlen und individuellen Anpassungen. Ihr 360-Grad-Ansatz ermöglicht es den Kund*innen, unabhängig und mobil zu sein.
Mehr lesen
Foto: Verena Engler lächelt in die Kamera; Copyright: privat

privat

So tickt Verena Engler

31.05.2023

Selbstbestimmt leben und sich nicht dafür rechtfertigen müssen, ein Mensch zu sein – das sind Verena Englers Ansprüche an die Gesellschaft. Doch was einfach klingt, trifft in der Realität oft auf Hindernisse wie Stigmatisierung und unangebrachtes Mitleid. Warum sie trotzdem auch für die Menschen dankbar ist, die es nicht gut mit ihr meinten, und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Zwei Arbeiter bei der Produktion eines treppensteigenden Elektrorollstuhls; Copyright: Scewo AG

Scewo AG

Eröffnung Produktion: Scewo produziert neu in Winterthur

30.05.2023

Die Scewo AG produziert ihren treppensteigenden Elektrorollstuhl neu in Winterthur. Bis anhin wurde der Rollstuhl in Stein am Rhein gebaut. Von nun an findet von der Entwicklung bis zum Versand alles in Winterthur unter einem Dach statt.
Mehr lesen
Bild: Zwei Techniker arbeiten an einem Rollstuhl-Rad; Copyright: GettyImagesforOttobock

GettyImagesforOttobock

Ottobock erweitert Sportengagement

22.05.2023

Ottobock ist offizieller technischer Partner der World Para Athletics Championships und der European Para Championships. Bei beiden Sportevents wird das international tätige Medizintechnikunternehmen dafür sorgen, dass die Wettkampfteilnahme der Parasportler*innen gesichert ist, auch wenn an ihren Hilfsmitteln etwas kaputt geht oder ausgetauscht werden muss.
Mehr lesen
Foto: Baggio Zhong vor einem Bücherregal; Copyright: privat

privat

So tickt Baggio Zhong

17.05.2023

Ein freier Mann zu sein – auf den Pisten dieser Welt. Das ist es, was Baggio Zhong antreibt. Skifahren ist für ihn wie Fliegen über Schnee. Dank modernster Technik – auch aus seiner eigenen Firma – ein wieder wahrgewordener Traum. Warum er sein zukünftiges Ich gerne treffen würde und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Der Elektrorollstuhl Q700 M HD in schwarz vor weißem Hintergrund; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Neuer Elektrorollstuhl Q700 M HD für Nutzer*innen mit hohem Gewicht

17.05.2023

Sunrise Medical stellt den neuen Elektrorollstuhl Q700 M HD für Nutzer*innen mit hohem Gewicht vor. Das Modell verfügt über zahlreiche Zusatzoptionen und Sondersteuerungen und ermöglicht so eine bessere Versorgung der Rollstuhlfahrenden.
Mehr lesen
Bild: Rollstuhl mit Bauchanstützung mit gelbem Schriftzug

Motions Solutions GmbH

Bauchanstützung für XXL-Rollstuhl LEO

08.05.2023

Mit der neuen Innovation, einer Bauchanstützung, hat die Motions Solutions GmbH ein Element entwickelt, mit dem Rollstühle der LEO-Serie ausgestattet werden können. Diese kann elektromotorisch ausgefahren werden und bietet bündig zum Sitz eine zusätzliche Fläche zur Stabilisierung des Körpergewichts.
Mehr lesen
Foto: Dr. Leopold Rupp vor einer Fußgängerbrücke; Copyright: privat

privat

So tickt Dr. Leopold Rupp

03.05.2023

Für Dr. Leopold Rupp gehören seine Rollstühle zum Alltag. Gleich mehrere davon besitzt er – für die Arbeit im Krankenhaus, für zuhause und für draußen. Mit Blick auf die Zukunft verrät er, weshalb er sich noch weitere Hilfsmittel und Funktionen wünscht – zumindest solange es noch Stufen gibt. Welchen US-Präsidenten er gerne mal treffen würde und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Eine Gas-Brems-Schieber-Orthese in einem Auto aus einer Kooperation zwischen der F. Sodermanns Automobile GmbH und der rahm Zentrum für Gesundheit GmbH; Copyright: F. Sodermanns Automobile GmbH

F. Sodermanns Automobile GmbH

Hilfsmittel-Branche: zusammen für mehr Mobilität

26.04.2023

Das An- und Ausziehen von Kleidung, das Ein- und Aussteigen aus Auto oder Bus, das An- oder Aufheben von Gegenständen – für Personen mit Mobilitätseinschränkungen können die vermeintlich einfachsten Dinge im Alltag zur Herausforderung und sogar Hürde werden. Viele Unternehmen aus der Hilfsmittel-Branche kooperieren, um diese Menschen noch besser zu unterstützen. So auch einige REHACARE-Aussteller.
Mehr lesen
Bild: Elektrorollstühle; Copyright: Drive Medical GmbH & Co. KG

Drive Medical GmbH & Co. KG

Alles rund um Elektro-Rollstühle: Vorteile, Modelle und Eigenschaften

24.04.2023

Die Drive Medical GmbH & Co. KG informiert über jegliche Eigenschaften von Elektro-Rollstühlen und vergleicht diese mit manuellen Rollstühlen. Hierbei werden die Vorteile und Anwendungsbereiche hervorgehoben, die sie zu wichtigen Begleitern für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und deren Angehörigen machen.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann im faltbaren Elektrorollstuhl ergoflix LX sitzt gemeinsam mit einer Frau und einem Picknick-Korb draußen; Copyright: ergoflix

ergoflix

Faltbare Elektrorollstühle von ergoflix: mit der passenden Mobilitätslösung zu mehr Lebensfreude

18.04.2023

Selbstständig statt abhängig, gesellig statt einsam – so lautet das Motto von ergoflix. Mit viel Motivation und Überzeugung arbeitet das Unternehmen daran, die Zugänglichkeit zu smarten und ästhetischen Mobilitätsprodukten zu vereinfachen. Dazu haben sie zum Beispiel eine Reihe faltbarer Elektrorollstühle entwickelt, die es ermöglichen aktiv und flexibel zu sein.
Mehr lesen
Bild: Mann mit Ski im Schneegebiet schiebt Kind, das mit Helm und Skibrille ausgestattet ist, in einer für den Schnee geeigneten Vorrichtung; Copyright: picture alliance / DBS

picture alliance / DBS

Immer mehr TalentTage für junge Menschen mit Behinderung

03.04.2023

Im Jahr 2023 sollen bundesweit 36 TalentTage für junge Menschen mit Behinderung stattfinden. Gemeinsam mit den Landes- und Fachverbänden können dadurch die vielfältigen Möglichkeiten des Para Sports erlebbar und verschiedenste Sportarten ausprobiert werden.
Mehr lesen
Foto: Ein Mann sitzt in einem iBOT-Elektrorollstuhl und fährt durch die Dünen; Copyright: 2KERR

2KERR

iBOT-Elektrorollstuhl: Gehen Sie, wohin Sie wollen – auf physischer sowie sozialer Ebene

30.03.2023

Der iBOT-Elektrorollstuhl ist eine multifunktionale persönliche Mobilitätshilfe, mit der Nutzende Dinge erreichen können, die zuvor unmöglich waren. Zwanzig Jahre fortschrittliche Techniken vereinen sich in einem Gerät mit sechs verschiedenen Modi, die es Nutzenden ermöglichen, zu gehen, wohin sie wollen. Und wo immer sie sind, macht der iBOT-Elektrorollstuhl ihre Teilhabe möglich.
Mehr lesen
Bild: Hintenansicht eines dunklen VW Caddys Maxi 5 mit offenem Kofferraum, aus der die Heckrampe kommt; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

PARAVAN übergibt behindertengerechte Fahrzeuge an die Autovermietung Avis

29.03.2023

Die PARAVAN GmbH übergibt Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung an die Autovermietung Avis. Insgesamt 20 neue VW Caddy 5 Maxi werden bis Ende März den Hof des PARAVAN Mobilitätsparks Aichelau verlassen und ihre Reise in die Avis Mietstationen in ganz Deutschland antreten.
Mehr lesen
Bild: Zwei Basketballspieler in Rollstühlen in weißem und schwarzem Trikot kämpfen um den Ball; Copyright: Ottobock

Ottobock

Ottobock ist Official Supporter der INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023

27.03.2023

Das Unternehmen Ottobock unterstützt die INVICTUS GAMES 2023 in Düsseldorf vor Ort mit einem technischen Service für Prothesen, Orthesen und Rollstühle. In unmittelbarer Nähe zu den Trainings- und Wettkampfstätten steht Ottobock mit seinem internationalen Team und über 100 Jahren Erfahrung in der Medizintechnik bereit.
Mehr lesen
Bild: Vorderansicht des Faltrollstuhls NANO S; Copyright: MEYRA GmbH

MEYRA GmbH

MEYRA präsentiert weltweit ersten Faltrollstuhl NANO S

22.03.2023

Die MEYRA GmbH hat den ersten Faltrollstuhl namens NANO S hergestellt. Es handelt sich dabei um einen Faltrollstuhl mit offenem Rahmen und abnehmbaren Beinstützen, der mit seiner Leichtigkeit und Stabilität heraussticht.
Mehr lesen
Bild: Denise läuft mit der smarten Beinprothese C-Brace am Wasser entlang; Copyright: Ottobock

Ottobock

Ottobock: mit einer App-gesteuerten Beinorthese zurück ins Leben finden

15.03.2023

Denise ist 29 Jahre alt, als sie sich einer scheinbar harmlosen Bandscheibenoperation unterzieht. Doch es läuft nicht so reibungslos wie geplant: Als sie aus der Narkose erwacht, spürte sie ihren rechten Oberschenkel nicht mehr. Inkomplette Querschnittslähmung lautet die Diagnose. Mit der weltweit ersten smarten Beinorthese C-Brace findet die zweifache Mutter neue Mobilität und Lebensqualität.
Mehr lesen
Bild: Zwei Männer im Rollstuhl spielen Rollstuhlbasketball in einer Sporthalle; Copyright: BG Universitätsklinikum Bergmannsheil

BG Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bergmannsheil und BRSNW schaffen sportliche Perspektiven für Unfallverletzte

13.03.2023

Menschen nach einem schweren Unfall oder einer Erkrankung schon im Krankenhaus für sportliche Bewegung begeistern: Dieses Ziel haben sich das BG Universitätsklinikum Bergmannsheil und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) gesetzt. Im Rahmen einer Kooperation bieten die Partner künftig eine regelmäßige gemeinsame Sprechstunde an.
Mehr lesen
Foto: Frank Lackner in einer Messehalle mit einer Ledertasche um den Hals und Blick zur Kamera; Copyright: privat

privat

So tickt Frank Lackner

08.03.2023

Frank Lackner kämpft für mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum. Bereits 1991 gründete er mit einer Bekannten deshalb die Internationale Bürgerinitiative für Rollstuhlfahrerinteressen, kurz INTERROLLI. Welche Verbesserungen er sich zum Beispiel bei Behindertentoiletten wünscht und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Lukas sitzt in seinem neuen Ford Tourneo Connect mit dem Fahr- und Lenksystem Space Drive und zwei Joysticks; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

"Mobiler Maßanzug" von PARAVAN: flexibel einsetzbare Bediengeräte für Fahrzeuge

27.02.2023

Lukas fährt mit seinem neuen Ford Tourneo Connect mit dem Fahr- und Lenksystem Space Drive und zwei Joysticks – einer für Gas/Bremse und einer für die Lenkung. Doch hin und wieder sitzt auch jemand anderes hinterm Steuer, der oder doe diese Eingabegeräte nicht benötigt. Dank einer findigen Lösung von PARAVAN ist das innerhalb von einer Minute realisierbar.
Mehr lesen
Foto: Annika Schröder hält einen Badmintonschläger und lächelt in die Kamera; Copyright: Sandra Lange

Sandra Lange

So tickt Annika Schröder

22.02.2023

Barrierefreiheit spielt für Annika Schröder eine zentrale Rolle. Dabei sieht sie in vielen Bereichen noch Aufholbedarf – von ÖPNV bis Bürokratie. Rückendeckung bekommt die 25-jährige Leistungssportlerin von ihren Freund*innen und ihrer Familie. Warum sie sich von der Politik mehr Entschlossenheit wünscht und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Sebastian Stabler sitzt in einem Rollstuhl und fährt die Straße entlang; Copyright: privat

privat

So tickt Sebastian Stabler

08.02.2023

Nicht nur stehen, sondern tanzen – das möchte Sebastian Stabler gerne. Auf das passende Hilfsmittel wartet er bisher noch. Doch bereits jetzt zeigt sich der querschnittsgelähmte 37-Jährige als sportlicher und aktiver Mensch. Wieso er gerne einen bestimmten Bodybuilder treffen würde und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Ein junges Mädchen richtet sich im elektrischen Kinderrollstuhl auf, um an ein Glas Saft auf einer höheren Theke zu kommen; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

PARAVAN Kinderrollstühle: selbstständig stehen, liegen, sitzen und kanteln

01.02.2023

PARAVAN präsentiert im Rahmen des rehaKIND Kongresses vom 1. bis 4. Februar in Dortmund das vielseitige Rollstuhlportfolio der PR-Serie für Kinder mit einem mitwachsenden Sitzkonzept. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für die Anwendung. Mit den anpassbaren Elektrorollstühlen sind Kinder mittendrin und nicht nur dabei.
Mehr lesen
Foto: Sascha Scholz guckt in die Kamera und zwinkert mit einem Auge; Copyright: privat

privat

So tickt Sascha Scholz

11.01.2023

Mobilität bedeutet heutzutage für viele Menschen mit Behinderung, auch mit dem eigenen Auto selbstbestimmt mobil sein zu können. Eine Voraussetzung dafür: der Führerschein. Welche Umwege und Hindernisse Sascha Scholz für diesen in Kauf nehmen musste, wohin es ihn auf seiner anschließenden Europatour alles verschlagen und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Victoria H. sitzt in ihrem Rollstuhl und lächelt in die Kamera, hinter ihr ist ei nFeld; Copyright: privat

privat

So tickt Victoria H.

30.11.2022

Victoria H. sieht die Welt mit achtsameren Augen, seit sie sich und ihren Körper neu kennenlernen musste. Ihre Begeisterung für den Sport hat sie sich jedoch beibehalten und hat viele neue Wege gefunden, das auch auszuüben. Welche Rolle die REHACARE dabei spielt, warum Strohhalme ein wichtiges Hilfsmittel in ihrem Alltag sind und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Mädchen sitzt in einem Starrrahmen-Rollstuhl von Wolturnus; Copyright: Wolturnus

Wolturnus

Kinderhilfsmittel: Rollstühle für mehr Mobilität

30.11.2022

Mobilität braucht und wünscht sich jedes Kind. Sie ist elementar für die Entwicklung. Gerade deshalb ist für mobilitätseingeschränkte Kinder die rechtzeitige und gute Versorgung mit einem passenden Rollstuhl ein wichtiger Ausgleich und Beitrag zur Teilhabe. Die Hersteller von Kinderrollstühlen wissen das und haben auf der REHACARE 2022 ein vielseitiges Spektrum verschiedenster Modelle gezeigt.
Mehr lesen
Foto: Ricky vor einem Schwimmbecken; Copyright: privat

privat

So tickt Ricky

16.11.2022

Seine Beziehungen zu seiner Familie, Freund*innen und Gott machen für Ricky nicht nur einen guten Tag aus, sondern sind auch auch sein wichtigstes Hilfsmittel im Alltag. Und mit seinem umgebauten Bus, Rollstuhl und Rollator kann er seine Einschränkungen gut kompensieren. Wie die Hilfsmittelversorgung optimiert werden könnte und wie er sonst so tickt, erzählt er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Saskia Melches sitzt in ihrem Rollstuhl auf einer Eisbahn und lächelt in die Kamera; Copyright: Saskia Melches

Saskia Melches

So tickt Saskia Melches

02.11.2022

Diverse Hilfsmittel und ein Assistenzteam helfen Saskia Melches dabei, ihren aktiven Alltag zu bestreiten. Denn egal, ob in oder außerhalb ihrer Wohnung – sie möchte ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen. Wie die Gesellschaft und die Hilfsmittel-Branche sie dabei unterstützen könnten, was es mit dem Dschungel von Peru auf sich hat und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Bild: Kofferanhänger

Auta(r)k mit dem Rollstuhl reisen – Kofferanhänger "Connie"

24.10.2022

Der neue Kofferanhänger "Connie" von Autak e. V. ist am Rollstuhl zu installieren und kann einfach verstaut werden. Er bietet eine praktikable und preiswerte Möglichkeit für Menschen mit Rollstuhl alleine mit einem Koffer zu verreisen.
Mehr lesen
Foto: Der bald erscheinende Revolve Air Rollstuhl – einmal in gefaltetem und einmal in ausgeklapptem Zustand; Copyright: Andrea Mocellin

Andrea Mocellin

Barrierefrei reisen: faltbarer Rollstuhl von Revolve Mobility

18.10.2022

Wie kann das Reisen für Rollstuhlfahrer*innen barrierefreier und selbstbestimmter werden – insbesondere bei Flugreisen und Taxifahrten? Diese Frage stellte sich Andrea Mocellin, als er anfing, Revolve Air zu erfinden. Seine Lösung: ein Rollstuhl mit faltbaren Rädern und einem faltbaren Rahmen.
Mehr lesen
Foto: Svenja in ihrem Rollstuhl lächelt in die Kamera; Copyright: Svenjas Welt

Svenjas Welt

So tickt Svenja

05.10.2022

Sich an ein Hilfsmittel zu gewöhnen, ist nicht immer einfach. So ging es Svenja anfangs auch mit ihrem Rollstuhl. Doch inzwischen weiß sie es zu schätzen, wie viel Freiheit und Flexibilität er ihr im Alltag gibt. Welches andere Hilfsmittel ihrer Meinung nach erfunden werden müsste und welchen speziellen Rollstuhl sie einst auf der REHACARE entdeckt hat, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Antonio Hoempler fährt liegend Sakteboard; Copyright: Antonio Hoempler

Antonio Hoempler

So tickt Antonio Hoempler

21.09.2022

Egal ob Festivals oder Downhill-Skateboarden – Antonio Hoempler liebt Action und adaptive Sportarten. Außerdem ist er gerne mit seinem Handbike unterwegs. Mit der Unterstützung von Freund*innen und Hilfsmitteln kann er seine vielseitigen Interessen verfolgen. Wie er sonst so tickt, verrät er auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Highlights der REHACARE 2022

17.09.2022

Hautnah und live vor Ort: Die REHACARE, weltgrößte Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, hat mit zahlreichen neuen und bewährten Produkten zum Anfassen und Ausprobieren gezeigt, was die Hilfsmittel-Branche an technologischen Innovationen zu bieten hat. Egal, ob Rehabilitation, Pflege, Mobilität oder berufliche Teilhabe – die Vielfalt der Branche war allgegenwärtig.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Test, Test: Hilfsmittel ausprobieren auf der REHACARE

16.09.2022

Probieren geht über studieren – das klingt abgedroschen, ist aber gerade im Bereich Hilfsmittel wichtig. Einen neuen Rollstuhl probesitzen oder ein Exoskelett anprobieren ist die beste Methode, wenn man wissen will, ob ein Hilfsmittel wirklich zu den eigenen Bedürfnissen passt. Die ausstellenden Unternehmen der REHACARE sind darauf bestens eingestellt.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Kristina Vogel auf der REHACARE

16.09.2022

Die mehrfache Olympiasiegerin und Ausnahmesportlerin Kristina Vogel war am Freitag auf der REHACARE unterwegs: Unter anderem war sie am Stand von trivida, für die sie auch Markenbotschafterin ist. Einige Besuchende nutzten außerdem die Gelegenheit, um vor Ort mit ihr ins Gespräch zu kommen.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Valentin Baus und Timo Boll auf der REHACARE 2022

16.09.2022

Die beiden Tischtennisspieler Valentin Baus und Timo Boll erkunden in einem Messerundgang einige Highlights und lassen sich diverse Hilfsmittel zeigen – angefangen beim Fahrzeugumbau bei Kadomo über die Rollstühle bei PRO ACTIV bis zu den Rehabilitationstrainern der THERA Group.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Enthüllung des neuen Genny Zero auf der REHACARE 2022

15.09.2022

Genny Factory hat das neueste Modell ihrer selbstbalancierenden Rollstühle auf der REHACARE 2022 gelaunched. Im Interview verrät uns Luca Wullschleger, warum die REHACARE die richtige Messe für das neue Produkt ist und was in Zukunft noch alles geplant ist.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Teilbares Rollstuhlrad von trivida

14.09.2022

Die trivida P+L Innovations GmbH hat das Rollstuhlrad neu erfunden: Das teilbare Rollstuhlrad trivida ermöglicht Rollstuhlfahrenden mehr Selbstständigkeit und einen sicheren Transfer. Was genau es damit auf sich hat, erklärt Geschäftsführerin Dr. Christine Pflaumbaum auf der REHACARE 2022.
Mehr lesen
Foto: Der schwarze Hochdachkombi Ford Tourneo Connect mit offenem Kofferraum, der den Rolli-In®- Heckausschnitt zeigt; Copyright: KADOMO GmbH

KADOMO präsentiert überarbeiteten Ford Tourneo Connect

14.09.2022

Das Unternehmen KADOMO präsentiert seinen neuen Ford Tourneo Connect auf der REHACARE vom 14. bis zum 17. September. In ihm wurden fünfzehn behindertengerechte Umbauten für zehn verschiedene Behinderungsarten vorgenommen.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Der fliegende Teppich unter den Rollstühlen: Zu Besuch in der Werkstatt von moso

12.09.2022

Bei moso werden Rollstühle an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer*innen angepasst: egal ob Kopf-, Blas-, Wangensteuerung oder ein Stuhl, der komplett bis zum Boden herabfahren kann. Die verschiedenen COSEAT-Modelle sind weltweit einzigartig. Im Video erklärt u. a. Nikolai Kaiser, was sie so besonders macht. Auf der REHACARE 2022 ist moso in Halle 4/D60 zu finden.
Mehr lesen
Foto: Das neue Genny-Modell ist von einem dunklen Tuch verhüllt. Nur die Silhouette scheint leicht hindurch; Copyright: Genny Mobility

Genny Mobility

Der selbstabgleichende und zweirädrige Rollstuhl von Genny bekommt ein Upgrade – enthüllt auf der REHACARE 2022

01.09.2022

Inspiriert durch den selbstabgleichenden Segway entwickelte Genny Mobility ein Äquivalent für den Rollstuhl. Was als Neuling auf dem Markt der Mobilitätshilfen begann, ist nun bereit für seine dritte Generation. Der neue Rollstuhl wird in zwei Wochen auf der diesjährigen REHACARE vorgestellt. Francesca Belotti gibt einen kleinen Einblick in das, was wir erwarten können.
Mehr lesen
Foto: ein Mann in einem blauen Auto mit Rollstuhlverladesystem; Copyright: Veigel GmbH + Co. KG

Veigel GmbH + Co. KG

Elektro-Mobilität: Technische Unterstützung für Menschen mit Behinderung

29.08.2022

Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung sind oftmals nur in der Lage, am sozialen und öffentlichen Leben teilzunehmen, wenn die Bedingungen stimmen: Rollstuhlfahrende brauchen zum Beispiel barrierefreie Zugänge zu Bahnhöfen oder Bushaltestellen, – die leider immer noch nicht überall gegeben sind. Viele greifen für ihre Mobilität deshalb auf das Auto zurück.
Mehr lesen
Foto: Außenansicht des Heidehotels Bad Bevensen: ein weißes Gebäude. Im Vordergrund Blumen; Copyright: Heidehotel Bad Bevensen

50 Jahre Heidehotel Bad Bevensen: Wegweisende Inklusion im Tourismus seit 1972

25.07.2022

Das Heidehotel Bad Bevensen feiert 50-jähriges Jubiläum. Das Hotel bietet Menschen mit und ohne Behinderung eine Unterkunft in einem modernen Hotelbetrieb mit hoher Barrierefreiheit und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Vorbild im Bereich des inklusiven Tourismus entwickelt.
Mehr lesen
Foto: Mann sitzt lachend im Rollstuhl, an dem das Zuggerät Empulse StreetJet angebracht ist. Im Hintergrund: Berglandschaft; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Mit dem Zuggerät Empulse StreetJet blitzschnell startklar

18.07.2022

Das neue Zuggerät Empulse StreetJet der Sunrise Medical GmBH verfügt über einen patentierten "One Touch"-Andockmechanismus, verschiedene Luftreifen-Optionen und weitere moderne Lösungen, um kraftsparendes Vorankommen für Rollstuhlfahrende zu fördern.
Mehr lesen
Foto: Mann in dem Rollstuhl LIFT activ kauft ein und nutzt die Sitzhöhenverstellung, um an höhere Regale zu kommen; Copyright: PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

PRO ACTIV Reha-Technik GmbH

Rollstuhl LIFT activ mit Sitzhöhenverstellung

04.07.2022

Mit dem Rollstuhl LIFT activ bringt die PRO ACTIV Reha-Technik GmbH eine Alltagshilfe mit manueller Sitzhöhenverstellung für viele Rollstuhlfahrende heraus. Der LIFT activ verfügt über einen abnehmbaren und abschwenkbaren Rahmenvorbau mit geteilter Fußstütze und über verschiedene Rückensysteme.
Mehr lesen
Foto: Ann-Kathrin Ulbrich schaut in die Kamera; Copyright: privat

privat

So tickt Ann-Kathrin Ulbrich

29.06.2022

Ann-Kathrin Ulbrich war hochschwanger, als plötzlich eine Lähmung im rechten Bein auftrat. Als dreifache Mutter war sie dann plötzlich auf einen Rollstuhl angewiesen. Doch sie hat sich dieser Herausforderung gestellt und ist stolz darauf. Wie sie ihren Alltag bestreitet, welches Hilfsmittel dabei unverzichtbar ist und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Der PARAVAN PR30/II im Kantelungswinkel nach hinten; Copyright: PARAVAN GmbH

PARAVAN GmbH

Update für den PARAVAN PR 30

29.06.2022

Es gibt ein neues Modell des PARAVAN Rollstuhl-Allrounders, den PARAVAN PR 30/II, das mit zahlreichen medizinischen Zusatzfunktionen ausgestattet ist. Außerdem ist der PARAVAN PR 30/II individuell auf das jeweilige Beschwerdebild anpassbar.
Mehr lesen
Foto: Zwei Frauen am Strand bei einer Wattwanderung im rollstuhlgerechten Wattmobil; Copyright: ostfriesland.travel

ostfriesland.travel

Barrierefreie Urlaubsplanung: Städtetrip oder Aktivurlaub?

22.06.2022

Der jährliche Sommerurlaub am Strand oder doch lieber Skifahren in den Bergen? Viele Menschen nutzen Urlaub, um der Hektik des Alltags zu entkommen und um sich zu entspannen. Solche eine Urlaubsplanung kann sich aber auch als stressig erweisen und birgt vor allem für Menschen mit Behinderung eine besondere Herausforderung bei der Suche nach barrierefreien Reisezielen.
Mehr lesen
Foto: Katharina Parafieva steht mit Rucksack im Wald; Copyright: Liliya Krüger

Liliya Krüger

So tickt Katharina Parafieva

01.06.2022

Bei einem Unfall verlor Katharina Parafieva beide Beine. Seitdem lebt sie mit Rollstuhl und Prothesen. Aus ihrer Komfortzone herauszukommen und positiv zu denken, waren für sie die wichtigsten Schritte, um wieder aktiv am Leben teilzunehmen. Wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: eine Mann im Rollstuhl an einer Promenade am Strand; Copyright: seventyfourimages

seventyfourimages

Faszination Wassersport – auch für Menschen mit Behinderung

27.05.2022

Wassersportarten wie Tauchen, Segeln oder Kiten werden meist mit einem Begriff assoziiert: Freiheit! Dabei muss man gar nicht unbedingt auf den großen Ozeanen unserer Welt unterwegs sein, um so zu empfinden. Je nach Sportart reichen schon der kleine Stausee um die Ecke oder das Schwimmbad.
Mehr lesen
Foto: Eine Rollstuhlfahrerin steht auf einer Terrasse und lächelt seitlich an der Kamera vorbei. Man sieht eine grüne Wiese im Hintergrund; Copyright: davidpereiras

davidpereiras

Hilfsmittel-Branche: Nachhaltig produzieren, arbeiten und leben

30.04.2022

Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist seit einigen Jahren in aller Munde. Supermärkte werben für nachhaltige Produkte, Tauschbörsen betonen die Nachhaltigkeit von Second-Hand-Kleidung und Wegwerfwindeln sind bei manchem Jungeltern verpönt aufgrund der damit einhergehenden Müllberge. Doch wie sieht es eigentlich in der Medizin- und Hilfsmittelbranche aus?
Mehr lesen
Foto: Hand entfernt oberen Teil des teilbaren Rollstuhlrades; Copyright: trivida®

trivida®

trivida®: Teilbares Rollstuhlrad sorgt für Entlastung und Sicherheit

27.04.2022

Mit Hilfe des ersten teilbaren Rollstuhlrades will das Unternehmen trivida® das Umsetzen aus dem Rollstuhl auf eine andere Sitzfläche barrierefrei, sicher und leicht gestalten. An dem Ort, wo zuvor ein störendes Rollstuhlrad war, wurde dementsprechend eine freie Fläche geschaffen.
Mehr lesen
Foto: ein modisch in Ockertönen gekleiderter weißhaariger Herr im Rollstuhl. Hinter ihm steht jemand, ebenfalls in Ockertönen, mit den Händen am Rollstuhl; Copyright: PantherMedia / HayDmitriy

PantherMedia / HayDmitriy

Adaptive Clothing: Kleidung passend gemacht

28.03.2022

Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass Kleidung gut sitzt und leicht anzuziehen ist. Doch bei vielen Stücken ist das nicht gegeben. Denn wer nicht dem Durchschnitt entspricht, hat das Nachsehen. Ebenfalls betroffen: Menschen, die im Rollstuhl sitzen, und solche, die aufgrund einer Bewegungseinschränkung Probleme haben, Pullover anzuziehen oder die Schuhe zu binden.
Mehr lesen
Foto: Drei Männer, drei Generationen. Der älteste Man sitzt im Rollstuhl, die jüngeren Männer sitzen auf der Couch vor einem Fernseher; Copyright: PantherMedia / Andriy Popov

PantherMedia / Andriy Popov

Barrierefreies Wohnen: ein Gewinn für alle

28.02.2022

Schaut man sich Häuser und Wohnungen an, so fällt auf: Barrierefrei sind sie oftmals nicht. Dabei gibt es bereits seit einigen Jahren entsprechende Vorgaben, an die sich zumindest Bauherren für größere Wohnprojekte halten müssen.
Mehr lesen
Foto: eine Toilette in weiß vor schwarzen Fliesen. Rechts und links daneben sind Haltegriffe angebracht; Copyright: PantherMedia/bitpics

PantherMedia/bitpics

Barrierefreie Bäder: Selbstständigkeit lange erhalten

28.02.2022

Das eigene Bad ist für die meisten Menschen ein Wohlfühlort – umso wichtiger, dass man diesen möglichst uneingeschränkt benutzen kann. Für Menschen mit Behinderung ist dies jedoch nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Wer nicht in einem Neubau wohnt, muss Bäder und Toilettenräume möglicherweise umbauen. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten.
Mehr lesen
Foto: Eine Frau sitzt auf einem Mobili Kit von Benoit Systemes in einer Werkstatt; Copyright: Benoit Systemes

Benoit Systemes

Mobil, mobiler, Mobili Kit: für mehr Mobilität bis in die engste Ecke

22.02.2022

Bei nachlassender Mobilität kann der Schritt in den Rollstuhl emotional und organisatorisch sehr aufwendig werden. Benoit Systemes hat hierfür eine Lösung: Mit dem Mobili Kit können Nutzende selbst im kleinsten Flur noch eine Kehrtwende machen – und das auf dem eigenen Lieblingsstuhl. Tanya Veraksa erzählt uns von den Vorteilen des Mobili Kits und der Geschichte, die hinter Benoit Systemes steckt.
Mehr lesen
Foto: Ein Forscher erklärt einem Patienten, wo die spätere Prothese die Muskelsignale für die Prothesensteuerung seines Armes hernimmt; Copyright: Ottobock SE & Co. KGaA

Ottobock SE & Co. KGaA

Produktentwicklung: interdisziplinär und vielfältig

24.01.2022

Stillstand ist nie gut. Deshalb arbeiten Hilfsmittel-Hersteller beständig nicht nur an neuen, innovativen Produkten, sondern auch an der Verbesserung bestehender Hilfsmittel. Auf REHACARE.de zeigen wir, welchen Einfluss Nutzende auf die Hilfsmittelbranche wirklich haben und wie die Prozesse in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Hersteller ablaufen.
Mehr lesen
Foto: Eine sehr modisch-elegant gekleidete Rollstuhlnutzerin an einem Hafen, hinter ihr ein Riesenrad und Boote; Copyright: Pandhora S.r.l.

Pandhora S.r.l.

Leichter, designorientierter und ergonomischer – Produktentwicklung Rollstuhl

16.12.2021

Der Rollstuhl ist jetzt nicht unbedingt per se ein Hightech-Hilfsmittel oder besonders trendy. Früher war er schwer, sperrig und nicht transportabel. Mittlerweile ist das anders. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie es Hersteller noch immer schaffen, das Hilfsmittel stetig zu verbessern, ist REHACARE.de auch in Sachen Trends fündig geworden.
Mehr lesen
Foto: Ein junger Mann ist mit dem Balance-Rollstuhl abseits der Wege im Wald unterwegs; Copyright: 2KERR

2KERR

Rollstühle und ihre "Add-ons": für mehr Spaß und Teilhabe

16.12.2021

Zu Inklusion gehört auch, dass im Freizeitbereich niemand auf der Strecke bleibt. Und Menschen mit Behinderung wollen längst nicht mehr auf irgendetwas verzichten müssen. Egal, ob Rollstuhl-Sport, Outdoor-Aktivitäten oder "mehr Fahrspaß" in der Stadt. REHACARE.de hat sich ein paar Trends aus dem Freizeitbereich angesehen und spannende Einblicke in die Entwicklungsgeschichten dahinter erhalten.
Mehr lesen
Foto: Ein Rollstuhl mit dem trivida® -Rad, ein Teil des Rades lehnt vor dem Rollstuhl; Copyright: trivida®

trivida®

Das Rollstuhl-Rad neu erfinden: mit trivida® ein Stück selbstständiger

09.12.2021

Niemand erwartet, das Rad neu zu erfinden. Doch die P+L Innovations GmbH hat genau das getan. Was genau trivida® ausmacht und welche Vorteile ein teilbares Rollstuhl-Rad bringt, hat die Geschäftsführerin, Dr. Christine Pflaumbaum, REHACARE.de ebenso erzählt, wie sie uns einen Einblick in den Entwicklungsprozess gegeben hat.
Mehr lesen
Foto: Eine Menschenmenge aus überwiegend businessmäßig gekleideten Menschen auf einer Messe; Copyright: Messe Düsseldorf / ctillmann

Messe Düsseldorf / ctillmann

Den Markt im Blick: Handelsunternehmen auf der Suche nach den besten Produkten

24.11.2021

Für Sanitätshäuser ist es wichtig, immer auf dem aktuellsten Stand in Sachen innovativer und neuer Produkte zu sein. Dass diese aber den Weg ins Sanitätshaus finden, dafür sorgen neben den Herstellern selbst manchmal auch Handelsunternehmen. Worauf diese achten und was sie als Zwischenglied in der Versorgungskette so wertvoll macht, hat REHACARE.de im Gespräch mit zwei Ausstellern erfahren.
Mehr lesen
Foto: Daniel Anlauf beim Schweißen; Copyright: ottobock

ottobock

Tokio 2020: Paralympische Spiele in einer "Blase"

29.09.2021

Die Paralympics verliefen anders als geplant – nicht nur für Athlet*innen, auch für die Techniker*innen und andere, die rund um den Sport in Tokio im Einsatz waren. Daniel Anlauf war als Techniker vom offiziellen Servicepartner der Paralympics – Ottobock – in Tokio dabei. Mit REHACARE.de sprach der 41-Jährige darüber, wie er die Spiele erlebt hat und was er sich für zukünftige Paralympics wünscht.
Mehr lesen
Foto: E-Rollstuhl-Testfaher Andreas mit einer VR-Brille beim Test von WheelSim; Copyright: LIFEtool

LIFEtool

WheelSim VR: den E-Rollstuhl sicher steuern lernen dank Virtual Reality

20.05.2021

Das gemeinnützige Unternehmen LIFEtool hat seinen bereits bestehenden, aber noch auf 2D beruhenden Simulator WheelSim nun auf die VR-Ebene gehoben. Die Österreicher möchten somit Menschen die Möglichkeit geben, die Steuerung ihres Elektro-Rollstuhls in einer sicheren Umgebung zu trainieren.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Scewo Bro: der Rollstuhl, der auch Treppen steigt

27.04.2021

Barrierefreiheit, wohin man kommt: Der Scewo Bro bringt sie einfach selbst mit! Weltweit ist er der einzige Elektro-Rollstuhl, der sowohl auf zwei Rädern fährt als auch Treppen und unebene Untergründe spielend meistert. Die Scewo AG ist Meister ihres Fachs und entwickelt immer neue Ideen, um den Bro noch besser zu machen.
Mehr lesen
Foto: Modell eines roten Handbikes; Copyright: Emil Wörgötter/TUM

Emil Wörgötter/TUM

Hybrides Handbike für Menschen mit Behinderung

06.04.2021

Das Handbike wird im Gegensatz zu dem klassischen Fahrrad mit den Armen angetrieben und ist eines der beliebtesten Sportgeräte für querschnittsgelähmte Menschen. Doch es hat einen entscheidenden Nachteil: Der Rollstuhl ist nicht greifbar, um zum Beispiel einkaufen zu gehen oder eine Toilette aufzusuchen.
Mehr lesen
Foto: ein Elektrorollstuhl mit großen Reifen; Copyright: Scewo AG

Scewo AG

Treppensteigender Elektrorollstuhl gewinnt Design-Award

24.03.2021

Der treppensteigende Elektrorollstuhl Scewo BRO des Schweizer Start-ups Scewo wird mit dem German Design Award für exzellente Designleistung ausgezeichnet. In der Kategorie "Excellent Product Design" erhält der Rollstuhl die Gold-Auszeichnung.
Mehr lesen
Foto: Ein Mädchen sitzt im neuen Elektrorollstuhl PR 35 S von PARAVAN; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

Mitwachsend, vielseitig und individualisierbar – Kinderrollstühle

23.03.2021

Ein Rollstuhl sollte genau zu einem passen und einen nicht nur im Alltag, sondern auf allen Wegen des Lebens unterstützen. Um das ideale Modell für sich zu finden, kann man theoretisch aus einem breiten Spektrum wählen. Bei einer Personengruppe ist die Auswahl aber etwas übersichtlicher – Kinder.
Mehr lesen
Foto: ein weißer Kastenwagen mit Rollstuhlrampe, dahinter steht ein blauer Rollstuhl; Copyright: AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

Geräumiges Elektro-Auto als rollstuhlgerechtes Fahrzeug

22.03.2021

Der neue Mercedes-Benz eVito Tourer ist ab sofort als rollstuhlgerechtes Fahrzeug mit AMF-Bruns Heckausschnitt erhältlich. Laut Herstellerangabe garantiert der vollelektrische Vito mit einer Batteriekapazität von 90 Kilowatt-Stunden eine Reichweite von bis zu 421 Kilometern. Somit ist der eVito auch für weite Touren und als Inklusionstaxi geeignet.
Mehr lesen
Foto: ein Bild des faltbaren Elektrorollstuhls, einmal halb und einmal ganz zusammengefaltet; Copyright: Bischoff & Bischoff

Bischoff & Bischoff

Faltbarer Elektrorollstuhl von Bischoff & Bischoff

15.03.2021

Mit dem Via bringt Bischoff & Bischoff seinen ersten faltbaren Elektrorollstuhl auf den Markt, der seinen Nutzern völlig neue Wege aufzeigen wird. Der Via ist dank seines integrierten Faltmechanismus mühelos transportabel. Im Handumdrehen ist er faltbar und passt in den Kofferraum eines Autos.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Outdoor-Spaß: Sportlich aktiv mit erstklassigen Hilfsmitteln

10.03.2021

Egal, ob auf Rädern oder Kufen – damit Outdoor-Sport für Menschen mit einer körperlichen Behinderung uneingeschränkten Spaß bringt, benötigen sie dafür die richtigen Hilfsmittel. Firmen wie BamBuk, KADOMO und Tessier haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, genau diese Hilfsmittel herzustellen und so selbstbestimmte Teilhabe zu ermöglichen.
Mehr lesen
Foto: eine Frau mit zwei Beinprothesen auf einem Lauf-Track – Julia Porzelt; Copyright: privat

privat

So tickt Julia Porzelt

10.03.2021

Julia Porzelt ist Team-Sportlerin: Zusammen mit ihren Pferden Dainty und Bruno ist sie international erfolgreich im Dressurreiten. Langweilig wird es bei ihr nie: Neben dem intensiven Training geht sie joggen und arbeitet mit Retriever-Hündin Feline – ihrem Assistenzhund in Ausbildung. Mit welchen Berühmtheiten sie gerne mal trainieren würde und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: Die Quokka Bag an einem Rollstuhl; Copyright: Quokka

Quokka

Funktionalität inklusive: Accessoires für Menschen mit Behinderung

02.03.2021

Manchmal ist ein Outfit nur ein Outfit – gar nicht mal so aufregend oder individuell, einfach alltäglich. Ein bisschen Individualität schadet aber dennoch nie. Wie erreicht man das? Genau, mit den richtigen Accessoires: ein Schal, ein Gürtel oder die passende Tasche. Welche Firmen dabei besonders auf die Anforderungen von Menschen mit Behinderung eingehen, hat REHACARE.de sich genauer angesehen.
Mehr lesen
Foto: ein Mädchen steht in einem Stehrollstuhl in der Küche eines Hauses; Copyright: PARAVAN

PARAVAN

Stehrollstuhl für Kinder und kleinwüchsige Menschen

24.02.2021

Endlich selbst stehen, ans Glas kommen, im Tierpark ohne Probleme über das Geländer schauen oder einfach mit den Spielkamerad*innen über den Platz düsen, ohne hinterher geschoben oder hochgehoben werden zu müssen. Der neue PARAVAN PR 35 S erfüllt diese Kinderträume. Er ist klein, kompakt, bunt und vielseitig. Das um 30 Prozent verkleinerte Chassis macht den Rollstuhl extrem agil.
Mehr lesen
Foto: drei schwarz-silberne Anschnaller, mit denen Rollstuhlfahrende im Auto besser gesichert werden können ; Copyright: AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

AMF-Bruns GmbH u. Co. KG

Mobilität: Rollstühle mit neuem Retraktor-System besser sichern

22.02.2021

AMF-Bruns entwickelte bereits in den 70er Jahren das weltweit erste crashgeprüfte 4-Punkt-Retraktor-System für Rollstühle und ihre Insass*innen. Jetzt bringt der europäische Marktführer für rollstuhlgerechte Umbauten eine neue Generation des PROTEKTOR Personen- und Rollstuhlrückhaltesystems auf den Markt und setzt damit erneut hohe Maßstäbe in Sicherheit, Design und Funktionalität.
Mehr lesen
Foto: ein Mann mit Brille sitzt in einem Rollstuhl, oberhalb vor ihm hängt ein Bildschirm, der am Rollstuhl befestigt ist; Copyright: HomeBraceGermany UG

HomeBraceGermany UG

Sensor-Brille: den Rollstuhl selbstständig mit den Augen steuern

18.02.2021

Die Augen spielen im Alltag eine wichtige Rolle bei der Kommunikation, beispielsweise zur Erkennung der Mimik. Für Menschen mit stark eingeschränkter Beweglichkeit macht das Auge aber noch viel mehr möglich: Ausgestattet mit der MyEcc Pupil können sie ihren Elektrorollstuhl oder einen Roboter-Arm selbstständig bewegen. Wie die Brille das alles ermöglicht? REHACARE.de hat nachgefragt.
Mehr lesen
Foto: eine junge Frau mit blonden Haaren – Lilli Zeifert – trägt ein rotes Kleid und sitzt in einem schwarzen Rollstuhl. Im Hintergrund ist Meer zu sehen ;Copyright: Ines Zeifert

Ines Zeifert

So tickt Lilli Zeifert

27.01.2021

Von der Welt hat Lilli Zeifert schon einiges gesehen. Vielleicht gilt ihre große Liebe gerade deshalb dem, was es außerhalb der Erde noch zu entdecken gibt: Was immer es über Astrophysik herauszufinden gibt – Lilli will es wissen. Wer für sie die klügsten Köpfe aller Zeiten sind, was sie mit denen gerne diskutieren würde und wie sie sonst so tickt, erzählt sie auf REHACARE.de.
Mehr lesen
Foto: eine Frau bewegt sich im Rollstuhl durch eine Menschenmenge, ihr Rollstuhl wird gezogen von einem Elektroantrieb, der vor den Rollstuhl gespannt ist; Copyright: Sunrise Medical GmbH

Sunrise Medical GmbH

Kompaktes Rollstuhl-Zuggerät für In- und Outdoor

25.01.2021

Mit dem vielseitigen Empulse F55 bietet Sunrise Medical ein modernes "Zugpferd" mit starkem Elektroantrieb, das sich problemlos vor die meisten manuellen Falt- und Starrrahmenrollstühle "spannen" lässt. Das neue Zuggerät ist kompakt, wendig, leicht zu transportieren und lässt sich im Innen- und Außenbereich einsetzen.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Flexibel, leicht und faltbar – Mobilitätshilfen für Menschen mit Behinderung

17.12.2020

Die Freiheit, sich trotz eingeschränkter Mobilität fortbewegen zu können, ist für Betroffene von großem Wert. Flexibel, leicht und faltbar sind die Zauberwörter. Worauf es sonst noch ankommt, hat uns Norbert Schmidt von der Schmidt Handels GmbH erklärt.
Mehr lesen
Foto: eine junge Frau sitzt in einem schwarzen Rollstuhl, sie befindet sich auf einem Balkon mit gläserner Brüstung; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Ultraschmaler Elektrorollstuhl bietet mehr Flexibilität

23.11.2020

Wer mit dem Rollstuhl unterwegs ist, stößt in beengten Räumen schnell an Grenzen. Mit dem neuen Q300 M Mini hat Sunrise Medical nun einen ebenso kompakten wie leistungsstarken Elektrorollstuhl entwickelt, der drinnen wie draußen maximale Flexibilität, Sicherheit und Komfort garantiert.
Mehr lesen
Foto: Karina Lauridsen spricht mit Klaus Gierse vor einem Gebäude; Copyright: moso

moso

Krisenfest: moso navigiert sicher durch die Corona-Pandemie

19.11.2020

Jahrelange Expertise, hausinterne Produktion und neue Personal-Kompetenz – die Motion Solutions GmbH ist bestens aufgestellt, um der Coronavirus-Pandemie zu trotzen und ihrer Kundschaft dennoch den bestmöglichen Service zu bieten. Welche Rolle dabei Produkte wie COSEAT und EasyStand spielen und mit welchen Erwartungen das moso-Team in die Zukunft blickt, erzählt Geschäftsführer Klaus Gierse.
Mehr lesen
Foto: Frau im Elektrorollstuhl X8 in den Bergen, im Hintergrund das Bergpanorama der Zugspitze; Copyright: Sunrise Medical

Sunrise Medical

Bergtour barrierefrei: Offroad-Elektrorollstuhl X8 ermöglicht den Aufstieg

03.11.2020

Vom Tal bis zur Berghütte – im Rollstuhl und ganz ohne Shuttle-Bus oder Bergbahn. Rollstuhlhersteller Sunrise Medical hat im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative mit verschiedenen Partnern genau das möglich gemacht.
Mehr lesen
Foto: neuer VW Caddy 5 mit offener Heckklappe und Rollstuhl davor; Copyright: AMF-Bruns

AMF-Bruns

Mobilität: rollstuhlgerechtes Fahren mit dem neuen VW Caddy 5

19.10.2020

Als einer der ersten Umrüster durfte AMF-Bruns – PremiumPartner von Volkswagen Nutzfahrzeuge – die neuen VW Caddy V und Caddy Maxi V am Hauptwerk in Apen in Empfang nehmen. AMF-Bruns ist europäischer Marktführer für rollstuhlgerechte Fahrzeugumbauten und hat in wenigen Wochen einen Heckausschnitt entwickelt, mit dem der Caddy V ab Verkaufsstart als rollstuhlgerechtes Fahrzeug verfügbar ist.
Mehr lesen
Foto-Collage: Die türkischen Rollstuhlbasketballer Cem Gezinci, Ozgur Gurbulak und der Tennisspieler Ugur Altinel; Copyright: ExtraWheelchairs

ExtraWheelchairs

EXTRA: Maßgefertigter Sport-Rollstuhl sorgt für bessere Leistung

25.09.2020

Stabil und individuell angepasst – genau so sollten Hilfsmittel für Leistungssport sein. Deswegen bietet die türkische Firma EXTRA Wheelchairs professionellen Sportler*innen maßgfertigte Sportrollstühle an. REHACARE.de sprach mit Demirhan Serefhan, dem Geschäftsführer von EXTRA Wheelchairs, über die Bedeutung von individueller Anpassung und wertvollem Feedback direkt vom Spielfeld.
Mehr lesen
Foto: Eine Therapeutin in blauer Krankenhauskleidung steht neben einem Mann, der in einem Trainingsgerät mit Sitz und Lenkrad sitzt; Copyright: Automobile Sodermanns

Automobile Sodermanns

Transfer mit REHA-SLIDE: raus aus dem Rollstuhl, rein ins Auto

03.08.2020

Für Rollstuhlfahrer*innen ist eine selbstbestimmte Mobilität sehr wichtig. Wenn sie einen eigenen PKW nutzen, müssen sie erst in den Fahrersitz wechseln. Gerade für Menschen, die noch nicht lange im Rollstuhl sitzen, ist das oft ein großes Hindernis. Mit dem REHA-SLIDE steht ihnen ein Trainingsgerät zur Verfügung, um das Umsteigen zu üben.
Mehr lesen
Foto-Collage: Männliches Model im Rollstuhl und weibliches Model mit Beinprothese in Kleidung von MOB Industries, sowie Nahaufnahme eines Hemdärmels; Copyright: Jakob Gsöllpointner/MOB Industries

Jakob Gsöllpointner/MOB Industries

Mode von MOB Industries: "Inklusion heißt für uns, möglichst vielen Körpern gerecht zu werden"

16.07.2020

Mode ohne Barrieren – dieses Motto hat sich das junge Wiener Unternehmen MOB Industries auf die Fahnen geschrieben. Inwiefern die Corona-Pandemie die neue Kollektion beeinflusst hat und wie Funktionalität und Ästhetik zusammenpassen? REHACARE.de hat bei Gründerin Josefine Thom nachgefragt.
Mehr lesen
Foto: Titelbild

Modenschau online: Adaptive Mode für Menschen mit und ohne Behinderung

14.05.2020

Wenn Mode praktisch ist und dann auch noch ästhetischen Trends folgt, hat sie ihr Ziel erreicht. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigen wir in Bildern von zwei Modelabels, die sich Ästhetik und Funktionalität nicht nur für Rollstuhlfahrende und kleinwüchsige Menschen auf ihre Fahnen geschrieben haben.
Mehr lesen
Foto: Mann im Rollstuhl ist zusammen mit seiner Frau in einem barrierefreien Hotelzimmer; Copyright: Heidehotel Bad Bevensen@FDS Hotel gGmbH

Heidehotel Bad Bevensen@FDS Hotel gGmbH

Barrierefrei reisen: Hotels für alle

02.04.2020

Wenn Menschen mit Behinderung eine Reise planen, spielt eine barrierefreie Unterkunft dabei in der Regel eine besonders wichtige Rolle. Denn sowohl das Hotelzimmer als auch die Umgebung sollten alle üblichen Annehmlichkeiten bieten, aber dennoch auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet sein. REHACARE.de stellt drei Hotels vor.
Mehr lesen
Foto: Samanta Bullock in ihrem Rollstuhl am Strand. Sie trägt ein schickes rotes Kleid; Copyright: Lawson Filho

Lawson Filho

Mode für Rollstuhlfahrende – funktionell, komfortabel, vielfältig

03.03.2020

Egal ob Hosen, Jacken oder Kleider – wer sich in einem Rollstuhl sitzend fortbewegt, legt bei Kleidung zwangsweise auf andere Aspekte wert als hauptsächlich laufende Menschen. Doch als modebewusste*r Rollstuhlfahrer*in muss man erst einmal Firmen oder Labels finden, die nicht nur den funktionalen Ansprüchen an Kleidung gerecht werden, sondern auch noch den eigenen Modegeschmack treffen.
Mehr lesen
Foto: Arm einer Rollstuhlfahrerin neben dem Rollstuhlrad. Sie trägt eine Jacke mit speziellem Stoff am Ärmel; Copyright: Daniela Luquini

Daniela Luquini

Ungenutztes Potential? Mode für Menschen mit Behinderung

03.03.2020

Inklusives Design, Adaptive Fashion – Bezeichnungen gibt es im deutsch- und englischsprachigen Raum so einige. Doch was zeichnet (gute) Mode für Menschen mit Behinderung eigentlich aus? Und ist Kleidung für beispielsweise Rollstuhlfahrer*innen und kleinwüchsige Menschen wirklich noch immer eine ungenutzte Marktlücke? REHACARE.de hat sich in der Mode-Industrie einmal umgesehen.
Mehr lesen
Foto: Zwei Rollstuhlfahrende mit Rollstühlen, die das WheelAir-System integriert haben; Copyright: WheelAir

WheelAir

WheelAir: Keine Überhitzung mehr für Rollstuhlfahrende

30.01.2020

Viele Menschen, die einen Rollstuhl nutzen, haben Probleme mit Überhitzung. Manche behelfen sich mit Eisbeuteln und Wassersprays, um für Abkühlung zu sorgen. Corien Staels, Gründerin und Geschäftsführerin von WheelAir, wollte deshalb eine technische Lösung für das Problem der Überhitzung finden. Seitdem verändert das WheelAir-Konzept zahlreiche Leben.
Mehr lesen
Foto: Michi Benthaus auf der REHACARE 2019; verlinkt zum Video

REHACARE 2019 mit Michi Benthaus

02.12.2019

Geschwindigkeit und Action – das gehörte bisher immer zum Leben von Michi Benthaus. Auf der REHACARE 2019 machte sie sich zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien (abm) auf die Suche nach neuen Möglichkeiten für ein bewegtes und selbstbestimmtes Leben.
Mehr lesen
Foto: Der Merlin am Stand von Wolturnus auf der REHACARE 2019; Copyright: beta-web

beta-web

Rollstühle von Wolturnus: individuell, sportlich und preisgekrönt designt

30.10.2019

Built for Freedom ist das Motto bei Wolturnus. Der dänische Rollstuhl- und Handbike-Spezialist legt viel Wert auf Ergonomie und Stabilität. Für die Nutzer*innen ist ihr Hilfsmittel schließlich eine Körpererweiterung und bedeutet für sie Teilhabe am Leben. Auf der REHACARE konnten sich die Besucher*innen selbst ein Bild von den Produkten des Ausstellers machen.
Mehr lesen
Foto: Eine Rollstuhlnutzerin in einem WorkHopper fährt durch ein Lager; Copyright: O4 Wheelchairs GmbH

O4 Wheelchairs GmbH

WorkHopper: Damit Sitzen nicht zur Qual wird

01.08.2019

Wie oft wechselt man wohl während eines Arbeitstages die Sitzposition? Wir sitzen ja ohnehin viel zu viel – im Job, im Auto, auf dem Sofa nach Feierabend. Für Rollstuhlnutzer*innen hat der niederländische Hersteller O4 Wheelchairs mit dem WorkHopper eine dynamische wie auch ergonomische Lösung speziell für den Arbeitsalltag entwickelt.
Mehr lesen

Kunden mit Behinderung fordern vielfältige barrierefreie Konzepte

01.04.2016

Bestandsaufnahme: Über die sozialen Netzwerke haben wir uns umgehört. Welche Erfahrungen machen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen tagtäglich beim Einkaufen? Wir wollten wissen, auf welche Barrieren sie stoßen, wie sie damit umgehen und was sie vom Einzelhandel erwarten.
Mehr lesen

Wie kann ich Ihnen behilflich sein? – Einmal barrierefrei einkaufen bitte!

01.04.2016

Breite Eingänge, viel Platz zwischen den Regalen, rutschfester Bodenbelag und gut lesbare Preisschilder – vor allem für Senioren und Menschen mit Behinderungen spielt das beim Einkauf eine wichtige Rolle. Die Realität sieht aber oft anders aus: Denn schwer manövrierbare Einkaufswagen, enge Kassendurchgänge oder zu kleine Umkleidekabinen sind leider an der Tagesordnung.
Mehr lesen