Menu
Von der Fahrschule bis zur Fahrzeuganpassung
Bruno konnte dank erfolgreicher Fahrschulausbildung in der PARAVAN-Fahrschule und individuellem Fahrzeugumbau pünktlich zum Ausbildungsstart seinen angepassten VW T6.1 in Empfang nehmen. Durch verschiedene Anpassungen, wie einen Kassettenlift und Sekundärfunktionen über das PARAVAN-Touchsystem, kann er nun eigenständig und sicher am Straßenverkehr teilnehmen.
Mehr lesen
Ehrung für Frank Sodermanns mit dem Weißen Kreuz "Honor et Gloria"
Die Nicht-Regierungsorganisation "Agape Ukraine" hat Frank Sodermanns das "Weiße Kreuz" für sein außerordentliches Engagement bei der Evakuierung von Menschen mit Behinderung aus der Ukraine verliehen. Die Ehrung unterstreicht die Wichtigkeit des Engagements und die fortlaufende Notwendigkeit von finanzieller Unterstützung für die Hilfsaktion.
Mehr lesen
Revolutionäre Mobilität: munevo DRIVE – Freiheit und Unabhängigkeit durch Kopfsteuerung
Saskia lebt mit GNE-Myopathie und konnte ihren elektrischen Rollstuhl aufgrund nachlassender Armkraft kaum steuern. Mit munevo DRIVE, einer Kopfsteuerung, gewinnt sie wieder Mobilität und Unabhängigkeit. Die munevo GmbH arbeitet daran, diese Technologie auch für die Steuerung von Smarthome-Geräten zu nutzen und damit Menschen mit Behinderungen mehr Autonomie zu ermöglichen.
Mehr lesen
Deutscher Behindertensportverband sieht Rehasport als Lebenshilfe
Britta Wend erlitt vor vier Jahren eine Rückenmarkverletzung, die sie inkomplett querschnittsgelähmt machte. Durch den Sport hat sie ihre körperlichen Fähigkeiten wiederhergestellt, spielt international Rollstuhltennis und strebt die Teilnahme an den Paralympics 2024 in Paris an. Sie setzt sich auch für bessere Sportmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen ein.
Mehr lesen
25 Jahre PARAVAN, 20 Jahre Drive-by-Wire, 15 Jahre Rollstuhlbau
Roland Arnold gründete PARAVAN, nachdem er die Herausforderungen der Barrierefreiheit erfahren hatte, und entwickelte technische Lösungen für Menschen mit Behinderungen, einschließlich eines Drive-by-Wire-Systems zur Steuerung von Autos. Das Unternehmen hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt, erweiterte sein Produktportfolio und arbeitete an innovativen Lösungen für autonome Fahrzeuge.
Mehr lesen
Höhenverstellbarer Prothesenfuß bringt mehr Flexibilität
Das Medizintechnikunternehmen Ottobock hat den höhenverstellbaren Prothesenfuß Taleo Adjust auf den Markt gebracht, der es Menschen mit Beinprothesen ermöglicht, frei zwischen verschiedenen Schuhtypen zu wählen. Dank des Feedbacks von Anwender*innen wie Zainab Al-Eqabi konnte die Nutzer*innenfreundlichkeit des Prothesenfußes verbessert werden.
Mehr lesen
Veränderungen in der Geschäftsführung von CUREosity
Caesar van Heyningen wird ab dem 1. Juli 2023 der neue CEO von CUREosity, einem führenden Unternehmen in der Entwicklung von VR-Therapiesystemen für den medizinischen Bereich. Sein Vorgänger, Thomas Saur, übernimmt die Rolle des CVO. Zusammen mit dem CTO, Stefan Arand, bilden sie die neue Geschäftsführung des Unternehmens, die das Unternehmen international etablieren und weiter ausbauen will.
Mehr lesen
Startup steptics entwickelt neues automatisiertes Verfahren zur Herstellung von nachhaltigen Fußprothesen
Das Startup steptics entwickelt ein automatisiertes Verfahren zur Herstellung von umweltverträglichen und erschwinglichen Fußprothesen, die hohen Belastungen standhalten und aus nachhaltigen Materialien bestehen. Ziel ist es, den Zugang zu Prothesen weltweit zu verbessern und gleichzeitig den Energieverbrauch und die Kosten zu reduzieren.
Mehr lesen
Kristina Vogel steigt als Markenbotschafterin für HP VELOTECHNIK aufs Handbike
Kristina Vogel, die weltweit erfolgreichste Radsportlerin, bekommt nach ihrem Unfall 2018 ein neues kippstabiles Trike mit dem innovativen Handantrieb Hands-On-Cycle von HP Velotechnik. Das Fahrzeug ermöglicht ihr, ihre Leidenschaft für das Radfahren wiederzuentdecken und bietet maximale Sicherheit sowie ein freies Sichtfeld und viel Platz im Cockpit für Bedienelemente und Zusatzgeräte.
Mehr lesen
Sam Ryder schreibt Hymne für neue Ottobock Kampagne
Das Unternehmen Ottobock feiert das Leben mit seiner ersten globalen Markenkampagne #IAmAMountain. In dem Song "Mountain" von Sam Ryder, der das Herzstück der Kampagne bildet, geht es um Durchhaltevermögen und Mut während Ottobocks Kampagne inspirierende Menschen mit Behinderungen und ihre Geschichten in den Mittelpunkt stellt, um das Bild von ihnen in der Gesellschaft zu verändern.
Mehr lesen
Roland und Luca Arnold im PARAVAN Mercedes-GT3 #65 bei der GTC Race
Roland und Luca Arnold fahren gemeinsam den PARAVAN Mercedes-GT3 #65 in der GTC Race und arbeiten an der Entwicklung neuer Eingabegeräte für die Behindertenmobilität und das automatisierte Fahren. Ihr Ziel ist es, einen Beitrag zur Zukunft der Behindertenmobilität zu leisten und innovative Lösungen zu entwickeln.
Mehr lesen
Ingrid Höhling ist wieder sicher mobil dank der Space Drive Fußlenkung
Das Fahr- und Lenksystem Space Drive von PARAVAN ermöglicht es die an Kinderlähmung erkrankte Ingrid Höhling ohne viel Kraftaufwand ermüdungsfrei mit dem linken Fuß ihren neuen VW Caddy 5 lenken.
Mehr lesen
Inklusives Rennsportprojekt: W&S Motorsport kooperiert mit PARAVAN
Der US-Amerikaner Tim Horrell startete mit Henry Schwalbach im GTC Race 2023 mit einem von der PARAVAN GmbH speziell angepassten Porsche 718 Cayman GT4 RS Clubsport für W&S Motorsport.
Mehr lesen
Führerschein mit eingeschränktem Sichtfeld – dank mondernster Kameratechnik
Katja, die nach einem Reitunfall ein eingeschränktes Sichtfeld hat, konnte – dank innovativer Kameratechnik und Umfelderkennung im Auto – ihre Führerscheinprüfung bei der PARAVAN-Fahrschule im Mobilitätspark Aichelau erfolgreich besehen. Auch in ihrem zukünftigen Auto wird auf der Mittelkonsole ein Monitor mit der erforderlichen Umfelderkennung installiert sein.
Mehr lesen
Ottobock: mit einer App-gesteuerten Beinorthese zurück ins Leben finden
Denise ist 29 Jahre alt, als sie sich einer scheinbar harmlosen Bandscheibenoperation unterzieht. Doch es läuft nicht so reibungslos wie geplant: Als sie aus der Narkose erwacht, spürte sie ihren rechten Oberschenkel nicht mehr. Inkomplette Querschnittslähmung lautet die Diagnose. Mit der weltweit ersten smarten Beinorthese C-Brace findet die zweifache Mutter neue Mobilität und Lebensqualität.
Mehr lesen
Wer forscht 2023 in Deutschland zu Rehabilitation, Teilhabe und Inklusion?
REHADAT stellt das aktuelle Verzeichnis der "Rehabilitations- und Teilhabeforschenden – Akteure und Themen in Deutschland 2023" zum kostenfreien Download bereit. Das Verzeichnis informiert darüber, welche Personen zu welchen Themen der Rehabilitation, Teilhabe und Inklusion in Deutschland forschen. Das Verzeichnis wird zum Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Hannover veröffentlicht.
Mehr lesen