Tess-Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH

Johannes-Wilhelm-Geiger-Weg 8, 24768 Rendsburg
Deutschland

Telefon +49 4331 589723
Fax +49 4331 589745
info@tess-relay-dienste.de

Standort

Hallenplan

REHACARE 2016 Hallenplan (Halle 5): Stand E03

Geländeplan

REHACARE 2016 Geländeplan: Halle 5

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Kommunikation
  • 05.02  Hilfsmittel für Hörbehinderte

Hilfsmittel für Hörbehinderte

  • 05  Kommunikation
  • 05.03  Hilfsmittel für Sprechgeschädigte und Sprachgeschädigte

Hilfsmittel für Sprechgeschädigte und Sprachgeschädigte

  • 05  Kommunikation
  • 05.04  Hilfsmittel zur Telekommunikation

Hilfsmittel zur Telekommunikation

Unsere Produkte

Produktkategorie: Hilfsmittel für Hörbehinderte

TeSign - Gebärdensprach-Dolmetschdienst

Gehörlose Menschen rufen über eine Videoverbindung bei TeSign einen Gebärdensprachdolmetscher an. Der Gebärdensprachdolmetscher stellt eine Telefonverbindung zu dem gewünschten hörenden Gesprächspartner her. Gehörlose Menschen können so in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache, kommunizieren. Der Gebärdensprachdolmetscher übersetzt die Gesprächsinhalte von der Deutschen Gebärdensprache in die deutsche Lautsprache und umgekehrt. TeSign dolmetscht auch Gespräche von lautsprachbegleitenden Gebärden in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Hilfsmittel für Sprechgeschädigte und Sprachgeschädigte

TeScript - Schrift-Dolmetschdienst

Mit einer Verbindung über Schriftsprache rufen hörgeschädigte Menschen bei TeScript einen Schriftdolmetscher an. Sie teilen schriftlich ihren Telefonwunsch mit. Der Schriftdolmetscher stellt eine Telefonverbindung zu dem gewünschten hörenden Gesprächspartner her. Er überträgt nun die Gesprächsinhalte von deutscher Schriftsprache in deutsche Lautsprache und umgekehrt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Hilfsmittel zur Telekommunikation

Voice Carry Over - Selbst Sprechen

In den Diensten TeSign und TeScript ist „Voice Carry Over - Selbst Sprechen“ möglich: Hörgeschädigte Kunden mit guter Lautsprachkompetenz sprechen selbst zum hörenden Gesprächspartner. Hierbei werden nur die Antworten des hörenden Gesprächspartners vom Dolmetscher übersetzt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Tess - Relay-Dienste wurden im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V. und der Deutschen Telekom AG aufgebaut.
Ziel des Projektes war es, hörgeschädigten Menschen barrierefreies und eigenständiges Telefonieren zu ermöglichen

durch den Aufbau und Betrieb eines Telefondolmetschdienstes (Relay-Dienstes) für hörgeschädigte Menschen
und der Sicherstellung des Relay-Dienstes auch nach Projektende.
Das Projekt Tess hat am 01.01.2005 begonnen und wurde am 31.12.2008 erfolgreich beendet:

Tess ist seit dem 01.01.2009 ein Regeldienst, der für alle hörgeschädigten Menschen in Deutschland zugänglich ist.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

1-19

Geschäftsfelder

Kommunikation