Scheffler Mobilität

Kreisstr. 23, 45525 Hattingen
Deutschland

Telefon +49 2324 90447-0
Fax +49 2324 90447-29
info@scheffler-mobilitaet.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Tripod Mobility BV

Standort

Hallenplan

REHACARE 2016 Hallenplan (Halle 6): Stand B55

Geländeplan

REHACARE 2016 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.01  Automobile, Spezialkraftfahrzeuge
  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.03  Behindertentransport
  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.11  Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau
  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.12  Kfz-Beratung

Kfz-Beratung

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.17  Rollstuhlverladehilfen

Rollstuhlverladehilfen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Behindertentransport, Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau

Fahrzeug mit Heckausschnitt zum Rollstuhltransport

Ein Fahrzeug mit Heckausschnitt, hydraulischer Heckabsenkung und kurzer Auffahrrampe (sehr leicht) bietet als Standardumbau Platz für bis zu vier Personen plus Rollstuhlplatz.
Die hintere Sitzbank wird durch zwei Einzelsitze ersetzt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die hintere Sitzbank erhalten bleibt und wahlweise bei Rollstuhlbeförderung nach vorne geklappt oder ohne Rollstuhlbeförderung als Sitzbank genutzt werden kann und damit Platz für bis zu fünf Personen bietet.
Auf Wunsch ist der Umbau auch ohne zusätzliche hydraulische Heckabsenkung möglich, dafür dann mit mittig geklappter längerer Auffahrrampe. Durch die faltbare Rampe bleibt die Sicht nach hinten frei.
Es wird eine vertiefte Edelstahl-Bodenwanne eingesetzt. Der Unterbodenschutz und die Hohlraumkonservierung werden wie werkseitig aufgetragen.
 Die Heckpartie passt sich harmonisch in das Gesamtbild des Fahrzeuges ein. Das Gurthaltesystem für den Rollstuhl besteht aus elektrisch zu verriegelnden Gurtrollern vorne, Spanngurten hinten und einem Automatik-Beckengurt mit Schulterschräggurt hinten.

Dieser Fahrzeugumbau wird derzeit für folgende Fahrzeugtypen angeboten:
 
Citroen Berlingo

Dacia Dokker

Fiat Doblo

Ford Tourneo

Mercedes-Benz Citan

Peugeot Partner

Renault Kangoo

VW Caddy/Caddy Maxi

Weitere Fahrzeugtypen auf Anfrage

Mehr Weniger

Produktkategorie: Automobile, Spezialkraftfahrzeuge, Behindertentransport, Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau

Joey Lift von Autoadapt

Ein kleiner Plattformlift zum Anheben und Verladen von Rollstühlen.
Dieses anwenderfreundliche Produkt hebt und verlädt Ihren unbenutzten Scooter oder Rollstuhl auf Knopfdruck in Ihrem Minivan oder Van. Einfach Ihre Mobilitätshilfe von beliebiger Seite auf die Plattform rollen, und auf Knopfdruck hebt der Joey Ihr Fahrzeug für Sie an und verlädt es. Einschl. Sicherheitsgurte für die Sicherheit während des Transports. Zur erhöhten Sicherheit und Bequemlichkeit ist ein optionales Barrieresystem erhältlich.

Kurzinfo
 

Elektromodell, daher mühelose Bedienung
Leicht abgeschrägte und beschichtete Plattform zum einfachen Auf- und Abrollen bzw.-fahren. Kein Umdrehen erforderlich
Keine Abänderungen an Ihrer eigenen Mobilitätshilfe oder dem Auto
Manuelles Sicherungssystem und branchenexklusive Lösung mit Einklemmschutzsensor
Einschl. Sicherheitsgurte
Stromversorgung über die Autobatterie
Minivan-spezifische Montagesätze für den vorschriftsmäßigen Einbau
EMV- und Crashtest-geprüft
CE-Kennzeichnung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Automobile, Spezialkraftfahrzeuge, Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau

KIVI-Gasring - Fahren ohne Fußbedinung

Der Gasring von KIVI lässt sich zum Beschleunigen sowohl ziehen als auch drücken. Der Fahrer kann hier zwischen mehreren Möglichkeiten wählen. Beide Hände verbleiben dabei am Lenkrad. Der digitale Gasring mit der Handbetriebsbremse rechts kann in die meisten Fahrzeuge mit Automatikgetriebe eingebaut werden. Es bleibt genügend Freiraum im Kniebereich, da die Mechanik der Bremse unter der Verkleidung des Armaturenbretts eingebaut wird. Auch die Funktion des Knie-Airbags (falls vorhanden) wird nicht beeinträchtigt!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

1999 als ms-mobil gegründet, sind wir seit 2013 als Scheffler Mobilität – so wie sie es bisher von uns gewohnt sind – gerne für Sie da.
Unser engagiertes Team steht Ihnen mit Rat und Tat rund um die Optimierung Ihres Fahrzeugs zur Verfügung.

Mehr Weniger