Deutscher Behindertensportverband e.V.

Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen
Deutschland

Telefon +49 2234 6000-0
Fax +49 2234 6000-150
info@dbs-npc.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Behinderten - und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V., BRSNW

Standort

Hallenplan

REHACARE 2016 Hallenplan (Halle 7a): Stand A01

Geländeplan

REHACARE 2016 Geländeplan: Halle 7a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.03  Berufsverbände, Fachverbände

Berufsverbände, Fachverbände

Über uns

Firmenporträt

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ist der zuständige Fachverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Sport von Menschen mit Behinderungen. Gleichzeitig ist der DBS nationales paralympisches Komitee für Deutschland und in dieser Funktion Mitglied im International Paralympic Committee (IPC). Der DBS hat, im Rahmen seiner Satzung, eine sich selbst verwaltende Jugendorganisation, die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ).

Bei den Mitgliedern des DBS wird entsprechend der Satzung des Verbandes zwischen ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern unterschieden. Zu den ordentlichen Mitgliedern zählen derzeit 17 Landesbehindertensportverbände, 2 Fachverbände sowie 6 Organisationen als außerordentliche Mitglieder. An der Spitze des DBS steht ein ehrenamtlich tätiges Präsidium, das von dem alle vier Jahre zusammentretenden Verbandstag, dem höchsten Organ im DBS, gewählt wird. Der Verbandstag wählt auch die Ehrenmitglieder des Verbandes.

Die Landes- und Fachverbände werden im Hauptvorstand, dem höchsten Organ zwischen den Verbandstagen, durch die von den jeweiligen Präsidien der Landes- und Fachverbände benannten Vertreterinnen und Vertreter repräsentiert. Die außerordentlichen Mitglieder entsenden in den Hauptvorstand ihre Vorsitzende bzw. ihren Vorsitzenden. Das Kuratorium wird von seinem Vorsitzenden in diesem Gremium vertreten. Als Arbeitsgremien werden Auschüsse und Kommissionen eingesetzt, deren Zusammensetzung sich aus der Satzung ergibt.

Die Bundesgeschäftsstelle in Frechen bei Köln bildet die hauptamtliche Vertretung des Verbandes. Sie wird vom Generalsekretär geführt und spiegelt in der Regel die ehrenamtlichen Strukturen des Präsidiums durch entsprechende Referate wieder. Der Deutsche Behindertensportverband arbeitet mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern zusammen, um Synergieeffekte zu nutzen und gemeinsam den Sport von Menschen mit Behinderung zu etablieren. Die Arbeit des DBS wird zudem durch den Förderkeis Behindertensport, die Stiftung Behindertensport und Sponsoren unterstützt.

Mehr Weniger