SPAHN REHA GmbH aus Hanau auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

SPAHN REHA GmbH

An der Mainbrücke 14, 63456 Hanau
Deutschland

Telefon +49 6181 63684
info@spahnreha.de

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand B03

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Barrierefreies Bauen und Wohnen
  • 03.03  Bereich Küche, Bad und Toilette / WC
  • 03.03.12  Toiletten mit Unterdusche

Toiletten mit Unterdusche

  • 03  Barrierefreies Bauen und Wohnen
  • 03.03  Bereich Küche, Bad und Toilette / WC
  • 03.03.14  Toilettensitzerhöhung, spezielle Toilettenbrillen

Toilettensitzerhöhung, spezielle Toilettenbrillen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Toiletten mit Unterdusche

Dusch WC-VAmat®

Der WC-VAmat ist eine kompakte Toilettenanlage, die in Verbindung mit der automatischen Spülung funktioniert.

  • Start per Tastendruck, serienmäßig mit Manuell/Automatik/ Multifunktionsbetrieb
  • Start-Taste an beliebiger Stelle montierbar – wahlweise als Handtaster am Gerät oder als Hand/ Fußtaster, mit berührungsloser Auslösung oder Fernbedienung
  • Der WC-VAmat arbeitet mit Durchlauferhitzer und liefert kontinuierlich gewärmtes Wasser
  • Warmlufttrocknung schaltet sich immer nach Ablauf der eingestellten Zeit oder bei Verlassen der Toilette automatisch ein bzw. aus. Die Trockendauer lässt sich von außen stufenlos bis zu mehreren Minuten einstellen
  • Nach jedem Gebrauch wird die Anlage automatisch entleert und bei Neustart stets mit frischem Wasser gefüllt
  • Der Wascharm lässt sich von außen in die optimale Position bringen
  • Die Strahlstärke ist stufenlos einstellbar
  • der VAmat® ist erhältlich in den Farben weiß, bahama beige und manhattan (grau)
Der VAmat® wurde vor vielen Jahren in das GkV Hilfsmittelverzeichnis mit der Hilfsmittelnummer 33.40.05.0001 aufgenommen. Dies erleichtert dem Kunden die Abrechnung bei der Krankenkasse.

Viele Extras, eine Anlage

Ausstattung zusätzlich mit Antidekubitus-Toilettensitz oder Toilettensitzerhöhung in verschiedenen Höhen/Größen
Der WC-VAmat ist leicht zu montieren
Gewöhnlich keine baulichen Veränderungen notwendig
Passend für fast alle handelsüblichen WC-Becken – wandhängend oder stehend
Sicherheit durch feste Montage
Schmutzabweiser verhindern Ablagerungen zwischen WC-VAmat und WC-Becken
Alle Zubehörkomponenten sind jederzeit nachträglich nachrüstbar! (z.B. WC-Sitze, Handschalter, Wandschalter, Fusschalter, Starter links oder rechts am Vamat)


Flexible Bedienung

  • Start für Rechtshänder (Standard)
  • Start für Linkshänder
  • Start beidseitig Starttaster extern:
  • Handbedienung
  • Hand-/Fußtaster
  • Berührungslose Auslösung
  • Funkfernbedienung (Remote Control)


Auf welches WC-Becken paßt der VAmat® ?

Der VAmat paßt auf nahezu allen stehenden WC-Becken ohne aufgesetzten Spülkasten, so daß eine Auflistung von Modellen an dieser Stelle entfallen kann. Das Dusch-WC VAmat ist 55 cm lang. Bitte vorgenannten Satz einfügen und den vorhandenen Satz mit „Grundsätzlich paßt der VAmat auf jedes WC-Becken….“ Bitte entfernen.

Bei den wandhängenden WC-Becken muß hauptsächlich aus optischen Gründen, das Maß von Vorderkante WC-Becken bis zur Wand 55 cm oder mehr betragen, damit die Sitzbrille nicht über den WC-Beckenrand vorne übersteht. Der hintere Bereich des WC-Becken, auf dem der VAmat befestigt wird, sollte einigermaßen eben sein (< 5mm), also keinen Absatz haben, damit der VAmat waagerecht aufliegt.

Ist eine Geruchsbindung gewünscht, empfehlen wir Tiefspülbecken,

Ist eine Stuhlgangindikation gewünscht, empfehlen wir Flachspülbecken.

Was bedeutet "e-effizient"?

Bei dem Dusch-WC VAmat® erfolgt die Energieumwandlung (es wird elektrische Energie in Wärme umgewandelt) direkt in das zu erwärmende Wasser. Es entsteht kaum ein Verlust, d.h. die Energieumwandlung erfolgt zu mehr als 90%. Positiv für die Energiebilanz ist auch, dass der VAmat nur dann heizt, wenn Wasser fließt, d.h. mit Wasser geduscht wird. Der Benutzer bestimmt, wie lange der den VAmat mit welcher Menge gewärmten Wassers benutzt. Er hat den Vorteil, beliebig lang mit warmen Wasser duschen zu können.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Toilettensitzerhöhung, spezielle Toilettenbrillen

Die perfekte Sitz- und Aufstehhilfe!

  • WC-Sitz mit Deckel erhöht den Toilettensitz um 5, 8, 10, 12 oder 16 cm
  • passend für alle gängigen WC-Becken
  • hautfreundliches Material
  • mehr Hygiene durch eine geschlossene Unterseite
  • unsere Toiletten-Sitzerhöhungen/Aufstehhilfen sind ebenfalls in der Ausführung für Schwergewichtige lieferbar (bis 350 kg).
  • Unsere Toilettensitze, welche als Aufstehhilfen bzw. als Antidekubitussitze angeboten werden, bestehen aus einem leicht zu reingendem Vollmaterial und sind hochklappbar. Ergebnis: keine Mulden oder Kanten, an denen sich Unreinheiten festsetzen können. Diese sind einzeln für WCs, als auch in Verbindung mit dem VAmat erhältlich.
  • stabile Befestigung der Toilettensitzerhöhung mit Edelstahlschrauben
  • verschiedene Farben - weiss - bahamabeige - manhattan (grau) ohne Aufpreis
  • Lieferung ab Lager Hanau
  • Toilettensitzerhöhungen für Schwergewichtige bis 300 kg auf Anfrage lieferbar

Kinderaufsätze

Unsere Kinderaufsätze können in Verbindung mit dem Dusch-WC VAmat, sowie für Standardsitzbrillen für die Einzelmontage aus dem Hause der Spahn Reha GmbH geliefert werden. Diese Aufsätze sind auch für ältere, untergewichtige Menschen geeignet.
Vorteile der Spahn Reha Toilettensitzerhöhungen

Während beim täglichen Sitzen und Liegen im Alltagsbereich es zahlreiche Lösungen gibt, sind die Anforderungen in der Rehabilitation an einen WC-Sitz vielfältiger. Während eine Toilettensitzerhöhung sich in der Regel als unproblematisch darstellt, ist bei der Prävention von Dekubitus eine Lösung für den Toilettenbereich viel problematischer. Der dekubitusgefährdete Benutzer ist in der Regel Rollstuhlfahrer. Hinzu kommt, daß möglicherweise die Mobilität beim Umsetzen eingeschränkt ist und Gleichgewichtsprobleme mangels Sensibilität vorliegen. WC-Sitze sollten je nach Anwendung folgende Merkmale aufweisen:

Feste Montage

Rollstuhlfahrer setzten sich in der Regel seitlich um, d.h. durch das Abstützen und umsetzen (“werfen des Körpers”) entstehen extreme seitlich wirkende Kräfte, welche bei einem nicht ausreichend auf dem WC-Becken befestigten WC-Sitz dazu führen können, daß der WC-Sitz verrutscht, bricht oder sonst wie beschädigt wird. Auf keinen Fall sind Toilettensitze geeignet, bei denen für die Befestigung als Lösung Saugnäpfe, Klemmen oder Haltebänder vorgesehen sind (Unfallgefahr!).

Standard-Toilettensitze und Antidekubitus-Toilettensitze von SPAHN REHA haben ein spezielles Befestigungselement aus Edelstahl und können in verschiedenen Positionen optimal mit Edelstahl-Schrauben auf dem WC-Becken befestigt werden.

Körperführung

Um dem Toilettenbenutzer ein sicheres Gefühl beim Sitzen zu vermitteln, darf der Körper beim Sitzen nicht kippen, d.h. der Körper bedarf der Seitenführung. Dies erfordert eine kraftschlüssige Eigenstabilisierung des Sitzes durch spezielle im Sitz integrierte Stabilisatoren in kraftschlüssiger Verbindung zum Befestigungselement als auch die feste Montage (wie vorstehend beschrieben). Gepolsterte oder einfach geschäumte Sitze erfüllen dieses Kriterium nicht. Das Gleiche gilt für Sitze, deren Boden aus Holz oder Kunststoff bestehen. SPAHN REHA Toilettensitze erfüllen die Kriterien.

Oberfläche

Die Oberfläche eines Toilettensitzes darf grundsätzlich nicht zu glatt sein, aber auch nicht zu stark strukturiert. Ist die Oberfläche zu glatt, klebt der Benutzer; die Dekubitusprophylaxe ist nicht mehr gegeben. Ist die Oberfläche zu stark strukturiert (rauh), wird das Sitzen als unangenehm empfunden, sofern Sensibilität vorhanden. Die Strukturierung soll das Kleben verhindern, es gilt: So wenig Strukturierung wie möglich, so viel Strukturierung wie nötig! SPAHN REHA hat die Strukturierung basierend auf 18-jähriger Erfahrung optimiert. Eine Faltenbildung ist ausgeschlossen.

Hygiene

Bei einem Antidekubitus-Toilettensitz ist die Hygiene ganz besonders wichtig, wird doch dieser Sitz auch von Menschen benutzt, die bereits offene Stellen haben. Deshalb sollten folgende Kriterien für eine optimale Hygiene erfüllt sein:

  1. Möglichst kleine Oberfläche des Sitzes, weil kleinere Flächen weniger Schmutz aufnehmen.
  2. Material geschlossenporig, um Feuchtigkeitsaufnahme zu vermeiden.
  3. Leichte Zugänglichkeit zu allen Stellen am Sitz zwecks optimaler Reinigung hochklappbar, ohne Werkzeug abnehmbar. Materialeignung für Desinfektion.
  4. Vor dem Spülen sollte der Deckel immer geschlossen sein (Keimkontamination).

Druckverteilung

Aufgrund unterschiedlicher Anatomien einzelner Benutzer ist eine absolute Dekubitusprophylaxe in den seltensten Fällen möglich. Jedoch zeigt die Praxis, daß der Einzelne recht schnell seine Sitzposition findet. Grundsätzlich gilt, je größer die Sitzfläche, desto geringer der Auflagedruck. Beeinflussen kann man die Körperbelastung durch Formgebung und Verwendung von wechseldruckfähiges Material. Schaumstoffe sind in der Regel nicht wechseldruckfähig, da bei Belastung das Material sich zur Seite hin verformt und der Benutzer dann auf dem Kern (Bodenplatte) hart aufsitzt. Auch bezüglich Druckverteilung verfügt die SPAHN REHA über Langzeit - Erfahrung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Toilettensitzerhöhung, spezielle Toilettenbrillen

Antidekubitus Sitze

Die perfekte Dekubitus Prävention
Ein Antidekubitus-Toilettensitz kann helfen, schmerzhafte Druck-/Wundstellen (Dekubitus oder Hämorriden) zu vermeiden! Oftmals kann es bei Menschen mit Behinderungen vorkommen, dass die Zeiten für die Toilettengänge mehr als eine Stunde betragen. Umso wichtiger ist es, dass der Toilettensitz einem drohenden Dekubitus vorgebeugt bzw. einem bestehenden Dekubitus entgegengewirkt und zur Schmerzlinderung beitragen.

  • weiche Sitzbrille mit Deckel
  • passend für jedes WC-Becken
  • hochwertiges und hautfreundliches Material, das einfach zu desinfizieren ist
  • Schmerzlinderung durch optimalen Sitzkomfort
  • Einsatz auch in Verbindung mit einem VAmat Dusch WC
  • kann sowohl zur Prophylaxe als auch zur Therapieergänzung eingesetzt werden
  • erhältlich in den Farben weiß - bahamabeige - manhattan (grau)
  • Unsere Toilettensitze, welche als Aufstehhilfen bzw. als Antidekubitussitze angeboten werden, bestehen aus einem leicht zu reingendem Vollmaterial und sind hochklappbar. Ergebnis: keine Mulden oder Kanten, an denen sich Unreinheiten festsetzen können. Diese sind einzeln für WCs, als auch in Verbindung mit dem VAmat erhältlich.
Vorrangig gefährdet sind Menschen mit Einschränkungen, die den Großteil Ihrer Zeit sitzend verbringen müssen. Weiterhin sind Menschen betroffen, die aufgrund ihrer Krankheit in ihrer Beweglichkeit und/oder ihrer Wahrnehmung beeinträchtigt sind, weil sie entweder den entstehenden Druckschmerz nicht wahrnehmen oder weil sie aus eigener Kraft nicht in der Lage sind, ihre Sitz- bzw. Liegeposition zu verändern um für eine Druckentlastung zu sorgen. Bei Menschen mit folgenden Leiden sollten immer Maßnahmen zur Dekubitusprophylaxe ergriffen werden:

  • Lähmung (Hemiplegie)
  • Schwere Erkrankungen mit schlechtem Allgemeinzustand
  • Altersbedingter Kraftlosigkeit
  • Bewusstseinstörungen
Vorteile der Spahn Reha Toilettensitze

Während beim täglichen Sitzen und Liegen im Alltagsbereich es zahlreiche Lösungen gibt,sind die Anforderungen in der Rehabilitation an einen WC-Sitz vielfältiger. Während eine Toilettensitzerhöhung sich in der Regel als unproblematisch darstellt, ist bei der Prävention von Dekubitus eine Lösung für den Toilettenbereich viel problematischer.

Der dekubitusgefährdete Benutzer ist in der Regel Rollstuhlfahrer. Hinzu kommt, daß möglicherweise die Mobilität beim Umsetzen eingeschränkt ist und Gleichgewichtsprobleme mangels Sensibilität vorliegen. WC-Sitze sollten je nach Anwendung folgende Merkmale aufweisen:

Feste Montage

Rollstuhlfahrer setzten sich in der Regel seitlich um, d.h. durch das Abstützen und umsetzen (“werfen des Körpers”) entstehen extreme seitlich wirkende Kräfte, welche bei einem nicht ausreichend auf dem WC-Becken befestigten WC-Sitz dazu führen können, daß der WC-Sitz verrutscht, bricht oder sonst wie beschädigt wird. Auf keinen Fall sind Toilettensitze geeignet, bei denen für die Befestigung als Lösung Saugnäpfe, Klemmen oder Haltebänder vorgesehen sind (Unfallgefahr!).

Standard-Toilettensitze und Antidekubitus-Toilettensitze von SPAHN REHA haben ein spezielles Befestigungselement mit umlaufenden Stahleinleger und können in verschiedenen Positionen optimal mit Edelstahl-Schrauben auf dem WC-Becken befestigt werden.

Körperführung

Um dem Toilettenbenutzer ein sicheres Gefühl beim Sitzen zu vermitteln, darf der Körper beim Sitzen nicht kippen, d.h. der Körper bedarf der Seitenführung. Dies erfordert eine kraftschlüssige Eigenstabilisierung des Sitzes durch spezielle im Sitz integrierte Stabilisatoren in kraftschlüssiger Verbindung zum Befestigungselement als auch die feste Montage (wie vorstehend beschrieben). Gepolsterte oder einfach geschäumte Sitze erfüllen dieses Kriterium nicht. Das Gleiche gilt für Sitze, deren Boden aus Holz oder Kunststoff bestehen. SPAHN REHA Toilettensitze erfüllen die Kriterien.

Oberfläche

Die Oberfläche eines Toilettensitzes darf grundsätzlich nicht zu glatt sein, aber auch nicht zu stark strukturiert. Ist die Oberfläche zu glatt, klebt der Benutzer; die Dekubitusprophylaxe ist nicht mehr gegeben. Ist die Oberfläche zu stark strukturiert (rauh), wird das Sitzen als unangenehm empfunden, sofern Sensibilität vorhanden. Die Strukturierung soll das Kleben verhindern, es gilt: So wenig Strukturierung wie möglich, so viel Strukturierung wie nötig! SPAHN REHA hat die Strukturierung basierend auf 18-jähriger Erfahrung optimiert. Eine Faltenbildung ist ausgeschlossen.

Hygiene

Bei einem Antidekubitus-Toilettensitz ist die Hygiene ganz besonders wichtig, wird doch dieser Sitz auch von Menschen benutzt, die bereits offene Stellen haben. Deshalb sollten folgende Kriterien für eine optimale Hygiene erfüllt sein:

  1. Möglichst kleine Oberfläche des Sitzes, weil kleinere Flächen weniger Schmutz aufnehmen.
  2. Material geschlossenporig, um Feuchtigkeitsaufnahme zu vermeiden.
  3. Leichte Zugänglichkeit zu allen Stellen am Sitz zwecks optimaler Reinigung hochklappbar, ohne Werkzeug abnehmbar. Materialeignung für Desinfektion.
  4. Vor dem Spülen sollte der Deckel immer geschlossen sein (Keimkontamination).

Druckverteilung

Aufgrund unterschiedlicher Anatomien einzelner Benutzer ist eine absolute Dekubitusprophylaxe in den seltensten Fällen möglich. Jedoch zeigt die Praxis, daß der Einzelne recht schnell seine Sitzposition findet. Grundsätzlich gilt, je größer die Sitzfläche, desto geringer der Auflagedruck. Beeinflussen kann man die Körperbelastung durch Formgebung und Verwendung von wechseldruckfähiges Material. Schaumstoffe sind in der Regel nicht wechseldruckfähig, da bei Belastung das Material sich zur Seite hin verformt und der Benutzer dann auf dem Kern (Bodenplatte) hart aufsitzt. Auch bezüglich Druckverteilung verfügt die SPAHN REHA über Langzeit - Erfahrung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Manche Dinge müssen einfach funktionieren. Gerade dann, wenn man nicht gerne darüber spricht. Wie beispielsweise über den ganz persönlichen und individuellen Bereich der Intimpflege. Wer sich jedoch in diesen Momenten – und damit auch während des ganzen Tages – rundum wohl und sicher fühlen möchte, sieht dem Alltag gelassener entgegen: mehr Leistungsfähigkeit, mehr Lebensqualität und mehr Lebensfreude sind das Ergebnis.

Seit mehr als 30 Jahren erfüllen wir den Wunsch unserer Kunden nach einem „Mehr“ an Lebensfreude. In dieser langen Zeit wurde unsere gesamte Erfahrung in die permanente Weiterentwicklung unseres Dusch WC VAmat® investiert. So können wir heute behaupten, mit dem Dusch WC VAmat® die unserer Ansicht nach langlebigste, energieeffizienteste Lösung (Strom- und Wassersparend), bei gleichzeitig maximalen Komfort für den Benutzer (beliebig lange Duschvorgänge mit gleichbleibend warmen Wasser), zu bieten. Das Dusch WC VAmat® wird, wie alle unsere Produkte, in Deutschland hergestellt und erfüllt höchste Qualitätsansprüche.

Mehr Weniger