Hocoma AG aus Volketswil auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

Hocoma AG

Industriestr. 4, 8604 Volketswil
Schweiz

Telefon +41 43 4442200
Fax +41 43 4442201
info@hocoma.com

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand C07

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Training, Physiotherapie und Ergotherapie
  • 11.03  Bewegungstherapiegeräte

Bewegungstherapiegeräte

  • 11  Training, Physiotherapie und Ergotherapie
  • 11.04  Bewegungstrainingsgeräte, Muskeltrainingsgeräte, Balancetrainingsgeräte

Bewegungstrainingsgeräte, Muskeltrainingsgeräte, Balancetrainingsgeräte

  • 11  Training, Physiotherapie und Ergotherapie
  • 11.20  Stehgeräte und Gehtrainer

Stehgeräte und Gehtrainer

Unsere Produkte

Produktkategorie: Bewegungstherapiegeräte

Frühmobilisierung mit dem Erigo

Frühe und sichere Mobilisierung, bereits in der Akutversorgung

Die Mobilisierung und Vertikalisierung von stark beeinträchtigten neurologischen Patienten mit wenig oder keiner Interaktionsfähigkeit kann insbesondere in der Akutversorgung sehr anspruchsvoll sein und das Wohlergehen von Patienten und Physiotherapeuten beeinträchtigen.

Der Erigo kombiniert stufenlose Vertikalisierung mit robotischer Bewegungstherapie und stellt so die erforderliche Sicherheit zur Stabilisierung des Patienten in aufrechter Position her. Aufgrund der einzigartigen afferenten Stimulation durch den Erigo und des flexiblen Gurtsystems kann der Patient bereits in einem sehr frühen Stadium der Rehabilitation intensiv und sicher trainiert werden.

Die im Erigo integrierte robotische Beinbewegung und die zyklische Beinbelastung sind kritische, afferente Stimuli für das Zentralnervensystem.

Kardiovaskuläre Stabilisierung

Dies führt zu Muskelaktivierung, verbesserter Funktion der Muskelpumpe, gesteigertem venösem Rückfluss und somit zu einer verbesserten kardiovaskulären Stabilisierung des Patienten. Daher erfahren Patienten, die mit dem Erigo vertikalisiert werden, keinen Blutdruckabfall und haben so ein geringeres Risiko, einen Kreislaufzusammenbruch zu erleiden. Sie vertragen die aufrechte Position besser als Patienten, die auf einem herkömmlichen Kipptisch ohne Stepperfunktion und zyklische Beinbelastung behandelt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stehgeräte und Gehtrainer

Gangtraining mit dem Lokomat

Effektives Gangtraining

Die robotergestützte Therapie ermöglicht ein effektives und intensives Training und gewährleistet so eine optimale Ausnutzung der Neuroplastizität und des Genesungspotenzials.

Mehrholz et al. 2017* kommt zu dem Schluss, dass jede siebte Abhängigkeit beim Gehen durch die Anwendung von robotergestützen Geräten verhindert werden könnte. Mit dem Lokomat können auch Patienten mit schweren Beeinträchtigungen trainiert werden, die nachweislich am meisten vom Lokomat profitieren.

* Diese Schlussfolgerungen und Empfehlungen von Mehrholz et al.(2017)  stellen keine Befürwortung dieses oder eines anderen Gesundheitsprodukts oder Eingriffs dar.

Äusserst physiologisches Gangmuster

Das individuell einstellbare Exoskelett stellt in Verbindung mit der patentierten dynamischen Körpergewichtsentlastung ein physiologisches Gangmuster sicher.

Der Lokomat bietet eine natürliche plantare Druckverteilung, sensorisches Feedback und physiologische vertikale Verlagerung während des gesamten Gangzyklus.
Die Gelenkwinkel von Hüfte und Knie können während des Trainings individuell an die konkreten Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.

Optimale Herausforderung des Patienten

Während der Rehabilitation müssen Patienten entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten und darüber hinaus gefordert werden. Geschwindigkeit, Belastung und Roboterunterstützung können auf die optimale Therapieintensität eingestellt werden.

Zahlreiche spielerische Übungen motivieren Patienten dazu, ihre Ziele zu erreichen. Ihre Aktivität beeinflusst die Ausführung der Aufgabe, das Gangbild und die Geschwindigkeit. 

Dieses Augmented Performance Feedback (APF) sorgt für maximale Effektivität des Lokomat Gangtrainings. In Studien konnte nachgewiesen werden, dass die Muskelaktivierung und kardiovaskuläre Anstrengungen durch den Einsatz von APF deutlich gesteigert werden können.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Bewegungstrainingsgeräte, Muskeltrainingsgeräte, Balancetrainingsgeräte

Therapie mit dem ArmeoPower

Hochintensive Arm-Frührehabilitation
Der ArmeoPower wurde speziell für die Arm- und Handtherapie in der frühen Phase der Rehabilitation konzipiert.

Mithilfe des Geräts können selbst Patienten mit starken Bewegungseinschränkungen Übungen mit einer hohen Anzahl von Wiederholungen absolvieren (hohe Intensität) – eine entscheidende Voraussetzung für das Wiedererlangen der motorischen Fähigkeiten.

Assist-as-needed-Bewegungsunterstützung

Mithilfe von Sensoren und intelligenten Algorithmen erkennt der ArmeoPower, wenn der Patient eine Bewegung nicht ausführen kann, und unterstützt den Arm des Patienten in dem Maße, wie es für das Erreichen des Übungsziels erforderlich ist.

Er passt die Bewegungsunterstützung automatisch an die individuellen Bedürfnisse und zunehmenden Fähigkeiten des Patienten an – von vollständiger Entlastung bei Patienten mit wenig Eigenaktivität bis zum Training ganz ohne Unterstützung für fortgeschrittene Patienten. Diese Assist-as-needed-Bewegungsunterstützung ermöglicht Patienten die aktive Teilnahme am Training und motiviert sie. So wird das Wiedererlangen der motorischen Fähigkeiten effektiv gefördert.

Gewichtsentlastung des Arms in einem großen 3D-Arbeitsbereich

Der ArmeoPower ist das weltweit erste im Handel erhältliche robotische Exoskelett für die Rehabilitation der oberen Extremitäten. Die sechs angetriebenen Freiheitsgrade ermöglichen das Training in einem großen 3D-Arbeitsbereich.

Damit können Patienten die für ihren Therapiefortschritt und Alltag wichtigen Bewegungen trainieren. Der ArmeoPower unterstützt Bewegungen in 1D (gelenkspezifisch), 2D und 3D.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Weltweiter Marktführer in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von roboter- und sensorgestützten Geräten zur funktionellen Bewegungstherapie.

 

Mehr Weniger