Kinder- u. Jugendhospiz Balthasar gGmbH aus Olpe auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

Kinder- u. Jugendhospiz Balthasar gGmbH

Maria-Theresia-Str. 30a, 57462 Olpe
Deutschland

Telefon +49 2761 9265-40
Fax +49 2761 9265-55
kontakt@kinderhospiz-balthasar.de

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand G53

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Stiftung

Sinn stiften im Leben. Trost stiften in der Trauer.
"Schwerkranke Kinder brauchen nicht wesentlich mehr, sondern mehr Wesentliches."
Rüdiger Barth (Leiter Kinder- und Jugendhospiz Balthasar)

Um die segensreiche Arbeit des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar auf Dauer zu gewährleisten, wurde die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar gegründet.

Die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar ist für die Ewigkeit errichtet. Die Zinserträge aus dem so genannten Stiftungsvermögen werden dazu verwendet, das gleichnamige Kinder- und Jugendhospiz zu unterstützen. Das Vermögen selbst ist sicher angelegt und bleibt über Generationen hinweg zu 100% erhalten.

Das bedeutet: Solange es Familien mit unheilbar erkrankten Kindern und Jugendliche gibt, die Begleitung brauchen, ist das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar für sie da - das garantiert die Stiftungssatzung.

Um das Kinder- und Jugendhospiz und dessen kleine und große Gäste bestmöglich zu unterstützen, ist es für die Kinder- und Jugendhospizstiftung notwendig, ein großes Stiftungsvermögen aufzubauen. Dazu bietet Ihnen die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar verschiedene Möglichkeiten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wie auch bei den Hospizen für Erwachsene stammen die Grundzüge der Kinderhospizarbeit aus Großbritannien. Wir haben sie übernommen und weiterentwickelt. In Oxford hat 1982 das Helen House als erstes Kinderhospiz weltweit eröffnet. Inzwischen gibt es in Großbritannien ein Netz von über 40 Kinderhospizen.

Die Konfrontation mit der Krankheit des Kindes, die mit einer eingeschränkten Lebenserwartung verbunden ist, verändert die Lebenssituation der Familie von Grund auf. Die Familien brauchen schon lange vor der letzten Lebensphase ihres Kindes Unterstützung. Im Kinderhospiz finden sie einen Ort der Ruhe und des Kraftschöpfens - von der Diagnose bis über den Tod des Kindes hinaus.

Im September 1998 wurde in Trägerschaft der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO) das erste Kinderhospiz Deutschlands in Olpe eröffnet: das Kinderhospiz Balthasar. Die GFO ist ein traditionsreicher Träger sozial-caritativer Einrichtungen, der aus den Olper Franziskanerinnen hervor gegangen ist. In Olpe befinden sich weitere Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der GFO.

Anfang 2009 wurde das Jugendhospiz Balthasar als erstes deutsches Hospiz für Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet und damit eine Lücke zwischen Kinder- und Erwachsenenhospizen geschlossen.
Aufgrund des medizinischen und medizin-technischen Fortschritts werden die erkrankten Kinder, die noch vor wenigen Jahren aufgrund ihrer Erkrankung im Kindesalter verstarben, heute Jugendliche und junge Erwachsene.

In Deutschland gab es für diese jungen Menschen bis dahin keine Hospizeinrichtung, die den speziellen Bedürfnissen hinsichtlich der Erkrankungen, der psychosozialen Begleitung oder der räumlichen Wünsche entspricht .
Wie auch beim Kinderhospiz Balthasar ist der Träger des Jugendhospizes die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO).

Mehr Weniger