rehaKIND e.V. Internationale Fördergemeinschaft Kinder u. Jugend-Rehabilitation aus Dortmund auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

rehaKIND e.V. Internationale Fördergemeinschaft Kinder u. Jugend-Rehabilitation

Lütgendortmunder Str. 153, 44388 Dortmund
Deutschland

Telefon +49 231 6103056, +49 171 5465043
Fax +49 231 6103423
info@rehakind.com

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand C19

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 4

Ansprechpartner

Christiana Hennemann

Telefon
+491715465043

E-Mail
info@rehakind.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.03  Berufsverbände, Fachverbände

Berufsverbände, Fachverbände

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.05  Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelinformation

Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelinformation

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.06  Interessenvertretung, sozialpolitische Organisationen

Interessenvertretung, sozialpolitische Organisationen

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelinformation

Unsere Kurse

Unsere mehrtägigen Fortbildungsmodule sind speziell für Quereinsteiger, Mitarbeiter des Fachhandels, Therapeuten, medizinisches Fachpersonal und Kostenträger konzipiert.
                                                                                                                                                                                             
Mit unseren Zusatzqualifikationen bieten wir weitere wichtige und aktuelle Themen für alle in der Kinderreha Beschäftigten an. Grundlage dieser für alle Berufsgruppen offenen Kurse ist der multidisziplinäre Gedanke.

rehaKIND-Schulungen leben vom Austausch der Teilnehmer. Deshalb besteht das Angebot bei allen Schulungen, Fotos, Videos  und Fragen zu eigenen Versorgungen mitzubringen, um diese vor Ort zu diskutieren.

Lassen Sie sich im Sinne der interdisziplinären Zusammenarbeit durch Ihren Therapeuten/ Ihrer Therapeutin bei der Fortbildung begleiten. Teilnahme gegen Unkostenbeitrag möglich. Fragen Sie in unserer Geschäftsstelle nach.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Voraussetzungen zum rehaKIND-Fachberater

Mit dem zertifizierten Fachberater hat rehaKIND einen zukunftsträchtigen Standard in der Kinder-und Jugendrehabilitation eingeführt. Unsere Fachberaterlisten weisen alle zertifizierten Fachberater / Kompetenzpartner mit ihren Standorten und zusätzlichen Qualifikationen aus.
Mit dem erfolgreichen Besuch eines Grund-und Aufbaukurse erwirbt der/die Schulungsteilnehmer/In die Zertifizierung rehaKIND- Fachberater und wird in der rehaKIND- Fachberaterliste auf der rehaKIND -Homepage veröffentlicht

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Inklusion

Inklusion ist zur Zeit das aktuelle gesellschaftpolitische Thema und damit in aller Munde.

Dass Inklusion Mehr und Anderes bedeutet als Integration anders befähigter Menschen in eine vermeintlich „normale Umwelt“, und es auch mit abgesenkten Bordsteinen und Einstiegshilfen in öffentliche Verkehrsmittel nicht getan ist, wird nun Politikern und Entscheidern immer deutlicher – aber die UN-Resolution wurde unterzeichnet und muss nun zeitnah umgesetzt werden.

Ein die Kinderreha betreffender Bereich ist die Schule:
Mit dem inklusiven Unterricht behinderter Kinder in Regelschuleinrichtungen wird der Anspruch auf Teilhabe umgesetzt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Optimale und zielorientierte Versorgung in der Kinder-Reha
rehaKIND wurde im Jahr 2000 gegründet.

Als internationaler Verein setzt sich rehaKIND für die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Handicap ein.

rehaKIND besteht aus:

-Mitgliedern (Hersteller, Fachhändler, Verlage, Kanzleien, Kliniken und Einzelpersonen)
-Beiräten (Wissenschaft, Kostenträger, Fachhandel, Patienten und Eltern) 
-kooperierenden Verbänden (Fördergem. Querschnittlähmung, DVFR, Kindernetzwerk e.V. QVH/BVMed/BIV, DRS u. Berufsverbänden) zusammen.

Mehr Weniger