Werkstatt für angepasste Arbeit GmbH aus Düsseldorf auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

Werkstatt für angepasste Arbeit GmbH

Marienburger Str. 24, 40599 Düsseldorf
Deutschland

Telefon +49 211 882584-0
Fax +49 211 8825841900
info@wfaa.de

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand F44

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Berufliche Bildung

Die Berufliche Bildung ist eine finanzierte Rehabilitationsmaßnahme.
Sie dient dem Wiedereinstieg ins Berufsleben oder auch den ersten Schritten ins Berufsleben überhaupt.
Der Beginn ist in unterschiedlichen Bereichen. Es gibt einen zentralen Berufsbildungsbereich für Menschen mit geistiger,
körperlicher, lern- oder sonstiger Behinderung und einen Bereich für Menschen mit einer psychischen Behinderung.
Gestartet wird in der Regel einem dreimonatigen Eingangsverfahren. Hier erfolgt eine Bedarfserhebung, so dass individuellen Stärken, Fertigkeiten und Kenntnisse, aber auch die Bereiche in denen Fähigkeiten verbessert und gefördert werdend sollen, gezielt in die Rehamaßnahme einfließen.
So können wir gemeinsam die Maßnahme individuell planen und bauen damit die persönlichen Fähigkeiten aus.
Die anschließende Berufsbildungszeit umfasst in der Regel 24 Monate. Im Rahmen der Bildungsmaßnahme besteht je nach kognitiven und körperlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten die Möglichkeit, eine Qualifizierung zu durchlaufen, die an der Tätigkeit, am Arbeitsplatz, am Berufsfeld oder am Berufsbild orientiert ist. Die berufliche Bildung kann auch in betriebsintegrierten Bildungsplätzen absolviert werden.
In dieser Zeit erhält der Teilnehmer vom Rehabilitationsträger Ausbildungs- oder Übergangsgeld.
Zusammengefasst ist dieses Programm in unserem anerkannten Fachkonzept für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich nach HEGA.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Arbeitsbereich: Individuelle Förderung und Betreuung

Menschen mit Behinderung haben eine hohe Motivation, Leistungsbereitschaft und Kontinuität.
Wie jeder Mensch verfügen sie über individuelle Fähigkeiten und Kenntnisse, Fertigkeiten und Interessen.
Um diesen unterschiedlichen Eignungen und Neigungen gerecht zu werden, verfügt unsere Werkstatt
im Arbeitsbereich über ein breites Angebot an Arbeitsplätzen in den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen.
Das Spektrum reicht von Metall- oder Holzbearbeitung über Garten- und Landschaftspflege bis hin zu
Büro- oder DV-Dienstleistungen.

Dieses Angebot wird zudem der Art und Schwere der Behinderung, der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit
sowie den Entwicklungsmöglichkeiten der Menschen gerecht, die bei uns beschäftigt sind. Und auch wenn die Stellen
den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes entsprechen, nimmt unsere Werkstatt auf die besonderen Bedürfnisse
der Menschen mit Behinderung individuell Rücksicht. Arbeitsbegleitend werden zudem Maßnahmen durchgeführt,
um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu fördern und die Persönlichkeit weiter entwickeln.

Ein paar Worte zu den Rahmenbedingungen:

Die Beschäftigten im Arbeitsbereich der wfaa stehen - wie vom Gesetzgeber gemäß § 138 SGB IX vorgesehen in einem arbeitnehmerähnlichen Rechtsverhältnis.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Regelfall 32,5 Stunden.
Die wfaa zahlt dem Beschäftigten ein Entgelt, das der individuellen Leistung angemessen ist.
Es besteht aus einem einheitlichen Grundbetrag und einem Steigerungsbetrag.
Die Beschäftigten im Arbeitsbereich sind im Rahmen der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung ebenso versichert wie die Teilnehmer in Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Viele Menschen mit Behinderung fühlen sich nach der individuellen Förderung in der WfaA bereit für die Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes. Dabei ist neben der Eignung, die Motivation dieser Menschen die wichtigste Voraussetzung.
Bei diesem Wunsch unterstützen Sie unsere Integrationsassistenten Frau Magdalena Turski, Frau Ina Groesdonk und Herr Thomas Kösters.
In einzelnen Teilschritten kann jeder Beschäftigte seine jeweilige Leistungsgrenze erproben und erweitern.

Wir kooperieren mit über 30 Düsseldorfer Unternehmen in den Bereichen: Praktika, ausgelagerte Arbeitsplätze und sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze.
Das Spektrum der Tätigkeiten, das Ihnen offensteht, ist vielfältig und umfasst unter anderem Montage, Bäckerei, Büroservice, Garten- und Landschaftspflege, Hausmeisterei, Küche.
Darüber hinaus entwickeln wir weitere Tätigkeitsfelder entsprechend Ihrer individuellen Fähigkeiten.

Unser Angebot:

Beratung von Beschäftigten und deren Umfeld hinsichtlich einer Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
Erstellen von Interessens- und Fähigkeitsprofilen
Vorbereitung und Qualifizierung geeigneter Beschäftigter der Werkstätten durch das „Vorbereitungstraining allgemeiner Arbeitsmarkt“ und entsprechende Fortbildungen, sowie werkstattinterne Praktika
Akquise und Organisation von Praktika
Begleitung der Beschäftigten während der Praktika nach individuellem Bedarf
Einrichtung ausgelagerter Werkstattplätze zur Weiterbeschäftigung der Beschäftigten auf dem
allgemeinen Arbeitsmarkt oder
Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis
Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern wie Unternehmen, Kostenträgern und dem Integrationsfachdienst

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Leitbild:
Werkstatt für angepasste Arbeit Düsseldorf -
Ein Unternehmen der besonderen Art

Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, der vielseitige und anspruchsvolle Arbeitsplätze bietet.
Wir erfüllen den gesellschaftspolitischen und satzungsgemäßen Auftrag der Rehabilitation,
der beruflichen Bildung und der Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Behinderung.
Wir sind ein Wirtschaftsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten.
Das ist das Besondere.

Wir:
Grundlage unserer Zusammenarbeit sind unser Leitbild, gemeinsam vereinbarte Werte und Ziele.
Gegenseitige Wertschätzung und der respektvolle Umgang mit der Unterschiedlichkeit jedes
Einzelnen sind für uns verbindlich.
Wir bieten individuelle Entwicklungsmöglichkeiten entsprechend der Fähigkeiten jedes Einzelnen
und im Rahmen unserer betrieblichen Möglichkeiten.
Jeder erhält die Unterstützung, Pflege und Betreuung, die er benötigt.
Wir übernehmen Verantwortung, sind engagiert und entwickeln uns mit unseren Aufgaben.
Indem wir dieses „Wir“ so umsetzen, sichern wir langfristig die Qualität unserer Arbeit
und unsere eigene Zufriedenheit im Arbeitsleben.

Ressourcen und Geschäftspartner:
Unsere Prozesse verbessern wir kontinuierlich.
Wir setzen unsere Arbeitskraft und unsere Ressourcen umweltbewusst, nachhaltig und effizient ein.
Dadurch steigern wir das Arbeitsentgelt der Menschen mit Behinderung.

Wir pflegen partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen.
Wir bieten innovative Lösungen – auch für herausfordernde Aufgaben: flexibel und individuell.
Dadurch sind wir ein interessanter Geschäftspartner.

Unsere nächsten Schritte:
Wir leben unser Leitbild aktiv.
Wir sind als Werkstatt für angepasste Arbeit, als ein Unternehmen der besonderen Art in Düsseldorf, bekannt.

Das Leitbild trat am 01.03.2014 in Kraft und wird in allen Abteilungen besprochen.
Jede Abteilung konkretisiert, wie sie das Leitbild umsetzt.
Die Aktualität des Leitbildes wird im Juli 2017, initiiert durch die Geschäftsführung, überprüft.

Mehr Weniger