Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. aus Hannover auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V.

Krausenstr. 50, 30171 Hannover
Deutschland

Telefon +49 511 96834-0
Fax +49 511 96834-50
dmsg@dmsg.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
BAG SELBSTHILFE e.V.

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand G41

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 6

Über uns

Firmenporträt

Wer ist die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), welche Ziele hat sie sich gesetzt und wie kann sie MS-Erkrankten sowie ihren Angehörigen helfen?

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. ist 1952 als Zusammenschluss medizinischer Fachleute gegründet worden und steht auf den vier Säulen Fachgesellschaft, Dienstleister, Selbsthilfeorganisation und Interessenvertretung.

Der gemeinnützige Verein hat klar definierte Aufgaben: Er vertritt die Belange der nach aktuellen Zahlen mehr als 200.000 MS-Erkrankten in Deutschland, organisiert deren sozialmedizinische Nachsorge und bietet ihnen und ihren Angehörigen professionelle Information, Beratung und Unterstützung.

Forschung über die Ursachen und die wirksame Bekämpfung von MS ist eines der wichtigsten Anliegen der DMSG, Bundesverband e.V. Denn noch immer ist MS eine unheilbare Krankheit. Aus diesem Grund unterstützt und fördert der DMSG-Bundesverband die Grundlagenforschung und aussichtsreiche Forschungsprojekte, um neue Behandlungsmethoden der MS möglichst frühzeitig aufzuspüren. Ziel ist, die Forschung so weit voranzutreiben, dass MS immer besser behandelt werden kann. Um die Lebensqualität von MS-Erkrankten weiter zu verbessern und ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, wird das Leistungsprofil der DMSG nachhaltig ergänzt durch Fortbildungen für Fachkräfte in ambulanten und stationären Pflegediensten und für MS-Schwestern. 

Die Aufgaben des DMSG-Bundesverbandes kompakt:
  • Interessenvertretung für MS-Erkrankte
  • Initiierung und Finanzierung von Forschungsprojekten
  • Koordination der Forschungsvorhaben im Bereich von MS
  • Informationen für die Arbeit der Landesverbände
  • Herausgabe der Zeitschrift 'aktiv' und weiterer Infomaterialien
  • Gestaltung der Internetseite www.dmsg.de
  • Erarbeitung von Konzepten für die sozialmedizinische Nachsorge
  • Vertretung gegenüber Gesetzgeber und Behörden

Mehr Weniger