Fraunhofer UMSICHT Teil Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. aus Oberhausen auf der REHACARE 2017 in Düsseldorf -- REHACARE-Messe

Fraunhofer UMSICHT Teil Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Osterfelder Str. 3, 46047 Oberhausen
Deutschland

Telefon +49 208 8598-0
Fax +49 208 85981290
info@umsicht.fraunhofer.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
VDI Technologiezentrum GmbH

Hallenplan

REHACARE 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand G03

Geländeplan

REHACARE 2017 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.02  Anziehhilfen, Ausziehhilfen

Anziehhilfen, Ausziehhilfen

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.05  Bedienungsstäbe

Bedienungsstäbe

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.07  Bestecke, Esshilfen

Bestecke, Esshilfen

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.10  Dosenöffner, Flaschenöffner

Dosenöffner, Flaschenöffner

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.15  Festmontierte Haltevorrichtungen, mobile Haltevorrichtungen, Haltegriffe

Festmontierte Haltevorrichtungen, mobile Haltevorrichtungen, Haltegriffe

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.18  Greifzangen, automatische Greifsysteme, Verlängerungen

Greifzangen, automatische Greifsysteme, Verlängerungen

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.19  Griffadapter und Griffverdickungen

Griffadapter und Griffverdickungen

  • 01  Alltagshilfen (Haushalt, Ernährung) und Kleidung
  • 01.21  Kopfschutz, Knieschoner, Ellenbogenschoner

Kopfschutz, Knieschoner, Ellenbogenschoner

  • 02  Ausbildung, Arbeitsplatz und Beruf
  • 02.13  Manipulatoren

Manipulatoren

  • 08  Orthopädische Hilfsmittel
  • 08.03  Orthesen und Bandagen für die Gliedmaßen

Orthesen und Bandagen für die Gliedmaßen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kopfschutz, Knieschoner, Ellenbogenschoner

Kopfschutz mit Duftnote

Bei Fraunhofer UMSICHT werden die Kapseln entwickelt: Eine Schicht aus Melaminformaldehydharz verschließt und schützt die Kügelchen, schließlich müssen diese die im Spritzgussverfahren üblichen hohen Temperaturen von 200 bis 300 Grad aushalten und darüber hinaus statischen Drücken von bis zu 100 bar standhalten. Um die nötige Druckstabilität zu gewährleisten, werden die Kapseln mit einem porösen, wenig deformierbaren Siliciumdioxid-Kern ausgerüstet, der den Duftstoff aufnimmt. Allein diese Idee ist neu und wurde bereits zum Patent angemeldet.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Fraunhofer UMSICHT wurde im Juni 1990 mit ideeller Unterstützung der Stadt Oberhausen und der ortsansässigen Industrie als gemeinnützige technisch-wissenschaftliche Einrichtung gegründet. Der Institutskomplex am Standort Oberhausen umfasst fünf Gebäude mit Büroflächen, Rechenzentrum, Bibliothek und einem repräsentativen Veranstaltungsraum. Werkstätten und Technika (3100 m²) sowie Laboratorien (1400 m²) bilden die technische Infrastruktur.

Das Institut liegt in direkter Nachbarschaft zum Einkaufs- und Freizeitzentrum CentrO. Fraunhofer UMSICHT engagiert sich beim Strukturwandel in Stadt und Region mit neuen Ideen, Technologietransfer, Ausgründungen und der Bildung von FuE-Netzwerken.

Seit dem 1.7.2012 hat Fraunhofer UMSICHT einen Institutsteil in der Metropolregion Nürnberg mit Sitz in Sulzbach-Rosenberg. Im Institutsteil sind 113 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz (Stand 31.12.2016) betrug 7,3 Millionen EUR.

Im Jahr 2016 gehörten 465 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Belegschaft beider Standorte - mit meist natur- und ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung. Davon bilden 302 das Stammpersonal, hinzu kommen 11 Auszubildende sowie 152 Studenten, Schüler und Praktikanten. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Institut einen Umsatz von mehr als 38,8 Millionen EUR. Davon sind 12 Millionen EUR Wirtschaftserträge, 18 Millionen EUR öffentliche Erträge, 2 Millionen EUR sonstige Erträge, 4,1 Millionen EUR Grundfinanzierung und 2,7 Millionen EUR Förderung durch interne Programme.

Mehr Weniger