Zawatzky Mobilcenter Zawatzky GmbH

Bemannsbruch 2-4, 74909 Meckesheim
Deutschland
Telefon +49 6226 9217-0
Fax +49 6226 9217-92
info@zawatzky.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 6): Stand D85

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.03  Behindertentransport

Behindertentransport

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.05  Einsteigehilfen

Einsteigehilfen

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.06  Führerscheinausbildung, Fahrschulen

Führerscheinausbildung, Fahrschulen

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.07  Handgassysteme

Handgassysteme

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.11  Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau
  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.14  Lenkhilfen, Fahrhilfen

Lenkhilfen, Fahrhilfen

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.17  Rollstuhlverladehilfen

Rollstuhlverladehilfen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Lenkhilfen, Fahrhilfen

Lenkhilfe mit der Drehgabel

Mit diesen Lenkhilfen kann das Lenkrad mit einer Hand oder dem Armstumpf schnell, sicher und bequem eingeschlagen werden.

Lenken mit der Drehgabel. Leichtes Abnehmen via Schnellverschluss

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau

Autofahren im eigenen Rollstuhl sitzend

Der Original Fahrersitz bietet auf Grund seiner Konstruktion, Befestigung zur Karrosserie und Zweckbestimmung die höchste Sicherheit. Sofern möglich, sollte vom Rollstuhl auf den Fahrersitz umgesetzt werden. Vielen Rollstuhlfahrern ist ein Übersetzen vom Rollstuhl auf den Fahrersitz jedoch nicht möglich. Für diesen Fall wurden verschiedene Rollstühle auf deren Festigkeit geprüft, um diesen als Fahrersitz nutzen zu können.

 
Für die Nutzung eines Rollstuhls als Fahrersitz muss dieser vom TÜV/DEKRA abgenommen, d.h. positiv begutachtet werden.

Grundlage für die Abnahme ist §35a der StVZO (Straßenverkehrszulassungsordnung). Dieser Paragraph fordert bei Änderungen an Sitzen und Gurten "eine Ausnahmegenehmigung nach §70 von § 35a StVZO"


Auch das VdTÜV-Merkblatt Kraftwesen 760 fordert "...eine Ausnahmegenehmigung gemäß §70 StVZO von §35a Abs. 2 StVZO.. wenn... diese (Rollstühle, Anm..d.Red.) nicht nach RL 74/408/EWG bzw. ECE-R 17 geprüft sind. Grundsätzlich ist es möglich, einen als Fahrersitz geeigneten, nicht nach RL 74/408/EWG geprüften Rollstuhl im Einzelverfahren positiv zu begutachten...".

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kfz-Anpassungen, Kfz-Umbau

Pedalerhöhung

Geeignet bei Kleinwuchs.                                                                                            

 Durch diese variablen, leicht montierbaren Hilfsmittel werden

Pedalerhöhungen zwischen 5 bis 16 cm (Gaspedal bis maximal 12 cm)

erreicht. Auch für Fahrschulen sind sie sehr gut geeignet.

 

In Abhängigkeit von der Ausführung der Pedalerie kann die Erhöhung nicht bei

jedem Fahrzeug eingebaut werden. Je nach Länge und Verlauf der Erhöhung

ist eine zusätzliche Anpassung im Bodenbereich ("Fußbodenerhöhung") erforderlich.

 

 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unser Unternehmen besteht seit über 55 Jahren und hat sich als einer der bekanntesten Fahrzeugumbauer in Deutschland etabliert.
Wir bieten Lösungen von der einfachsten mechanischen Lösung (Drehknopf am Lenkrad) bis zum Hightec-Umbau für hochgelähmte Tetraplegiker (Joystick-System, Sprachsteuerung und CenterVan VW T6). Unsere Beratung ist individuell auf Sie abgestimmt. In unseren Ausstellungen in Meckesheim und Köln können wir die meisten Produkte praktisch vorführen. Wir bedienen Sie als Privatkunde oder als Gewerbetreibender Fahrdienstleister / Taxiunternehmen.

Alle unsere Umbauten werden durch TÜV/DEKRA geprüft.

Unser Unternehmen ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Unsere Fahrschule hat sich auf Menschen mit Behinderung spezialisiert und greift auf einen großen Erfahrungsschatz zurück. Durch die Nähe zum Umbaubetrieb hat die Fahrschule immer ein geeignetes Fahrzeug für Sie als Fahrschulwagen im Bestand.

Das Mobilcenter Zawatzky ist ein Familienunternehmen und wird in zweiter Generation von Andreas Zawatzky geführt. Unser Firmengründer Rudolf Zawatzky wurde für seine wegweisenden Lösungen für Menschen mit Behinderung mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Rufen Sie an oder vereinbaren Sie einen Termin in Meckesheim oder Köln.

Wir sind gerne für Sie da.

Mehr Weniger