Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Sandmoorweg 62, 22559 Hamburg
Deutschland
Telefon +49 40 819912-0
Fax +49 40 819912-50
info@sternenbruecke.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 4): Stand G42

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.07  Pflegeeinrichtungen, Pflegedienstleistungen

Pflegeeinrichtungen, Pflegedienstleistungen

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Pflegeeinrichtungen, Pflegedienstleistungen

Geschwisterbetreuung

Während ihres Aufenthaltes in der Sternenbrücke stehen den Geschwistern verschiedene Räumlichkeiten und damit verknüpft unterschiedliche Angebote, die ihnen in erster Linie Spaß bereiten sollen, zur Verfügung:

  • Der Kreativraum im Untergeschoss, der nur für die Geschwisterkinder gedacht ist, kann für Mal- und Bastelarbeiten mit unseren ErzieherInnen genutzt werden.
  • Ein weiterer Rückzugsort ist der Freizeitraum im Dachgeschoss. Hier können Geschwister und ihre Eltern wichtige Zeit füreinander finden, ohne dass die Pflege des erkrankten Kindes im Vordergrund steht. Hier können sie zusammen Billard und Gesellschaftsspiele spielen sowie Fernsehen und Computer mit Internetzugang nutzen.
  • Zusätzlich bieten zwei Spielplätze jede Menge Abwechslung im Freien: für kleinere Kinder im geschützten Innenhof des Kinderhospizes und für etwas größere Kinder im großen Garten mit Kletterburg und einer Matschbahn.
  • In der Küche können sie unter Aufsicht und unter Anleitung unserer ErzieherInnen backen und kochen.
  • Im behinderetengerechten Spielzimmer können sie gemeinsam mit ihren erkrankten Geschwistern spielen und sich untereinander austauschen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pflegeeinrichtungen, Pflegedienstleistungen

Trauerarbeit

Wiederkehrende Angebote für „unsere“ Familien:

  • Regelmäßige Gespräche mit Eltern, die während der Entlastungspflegeaufenthalte zu Gast bei uns in der Sternenbrücke sind.
  • Begegnungswochenenden für verwaiste Familien, die zweimal im Jahr stattfinden.
  • Der Regenbogenclub, in dem Geschwisterkinder mit Gleichaltrigen in der fürsorglichen Begegnung mit unseren Trauerbegleitern über ihre Gefühle und Ängste sprechen können.
  • Erlebnistage für verwaiste Geschwisterkinder, die sie gemeinsam mit Gleichaltrigen und unseren Trauerbegleitern verbringen.
  • Ein Trauercafé für Eltern, deren Kind im Haus verstorben ist, das einmal im Monat stattfindet. 
  • Ein gesondertes Trauercafé für Großeltern, das einmal im Jahr stattfindet, deren Enkelkind im Haus verstorben ist.
  • Der jährlich stattfindende Tag der Erinnerung, an dem „unsere“ Familien zum gemeinsamen Gedenken an die verstorbenen Kinder in die Sternenbrücke eingeladen werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Malwerkstatt

Seit Oktober 2013 bietet eine, sich im Ruhestand befindende, ehemalige Erzieherin der Sternenbrücke kreative Malstunden für „unsere“ betroffenen Eltern an. Alle zwei Wochen – im Wechsel mit unserer Nähwerkstatt – können sie an der dreistündigen Malwerkstatt teilnehmen und ihre Kreativität, Phantasie sowie Gefühle künstlerisch ausdrücken. Zudem erlauben die Malstunden den betroffenen Eltern eine Auszeit von ihrem oft aufreibenden Pflegealltag und helfen ihnen, sich auf sich selbst zu besinnen oder gar ein Hobby wiederzuentdecken, das sie aufgrund der Erkrankung ihres Kindes vernachlässigen mussten. Mit Pinsel und Farbe schaffen sie unter fachlicher Anleitung kleine und große Kunstwerke, die für viele von ihnen zu liebgewonnen und mit Erinnerungen verknüpften Andenken an ihre Zeit in der Sternenbrücke werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.
Die Welt steht still bei der Nachricht: „Wir können für Ihr Kind nichts mehr tun...“.

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke begleitet betroffene Familien im Rahmen der Entlastungspflege auf
dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder, um ihnen eine kraftschenkende Erholungsphase zu ermöglichen. In Krisensituationen sowie der letzten Lebensphase wird eine Aufnahme auch kurzfristig ermöglicht. Darüber hinaus steht die Sternenbrücke den betroffenen Familien auch nach dem Verlust des Kindes weiter zur Seite.

Mehr Weniger