Altec GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 7, 78224 Singen
Deutschland
Telefon +49 7731 8711-0
Fax +49 7731 8711-11
info@altec.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand A75

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Barrierefreies Bauen und Wohnen
  • 03.05  Sonstige Wohnungsausstattung
  • 03.05.07  Rampensysteme für innen und außen
  • 03  Barrierefreies Bauen und Wohnen
  • 03.05  Sonstige Wohnungsausstattung
  • 03.05.09  Schwellen
  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.09  Kfz-Trittstufen, Kfz-Rampen

Kfz-Trittstufen, Kfz-Rampen

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.03  Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuganpassungen
  • 07.03.17  Rollstuhlverladehilfen
  • 10  Reisen, Freizeit, Sport und Spiel
  • 10.04  Hilfsmittel für Urlaub und Reise

Unsere Produkte

Produktkategorie: Rampensysteme für innen und außen, Schwellen

SBA: Handliche Rollstuhl Schwellenbrücke

Mit der handlichen Rollstuhl Schwellenbrücke SBA bietet Altec ein einfaches, robustes, leicht zu handhabendes Hilfsmittel für Rollstuhlfahrer an. Der Drehpunkt in der Mitte der beiden beweglichen Rampenteile der SBA sollte dabei immer auf der jeweiligen Türschwelle aufliegen. Denn die Schwellenbrücke ist nicht selbsttragend. Ob eine ganz normale Türschwelle oder die Führungsschiene einer Schiebetür zwischen Wohnbereich und Küche sicher und problemlos mit einem Rollstuhl befahren werden soll, mit der SBA ist es kinderleicht. Die querprofilierte Aluminium Fahrfläche dieser Türschwellenrampe garantiert rutschfreies, einfaches Befahren. Eine Tragkraft von 500 kp erlaubt das Befahren der Rampe auch mit einem schweren Elektro Rollstuhl, sogar dann noch, wenn ein etwas stärkerer Fahrer ihn benutzt. Die handliche Rollstuhl Schwellenbrücke ist in 60 cm Länge lieferbar. Bei der Breite ist die Wahl zwischen 70 und 100 cm möglich. Das Gewicht ist, je nach Breite, mit 7 bzw. 10 kg erfreulich gering. Wegen ihrer Bauart ist diese Rampe aus Aluminium leicht transportierbar und überall verstaubar. Sie lässt sich als auch jederzeit in einem Auto überall hin mit nehmen. Da die SBA-Rampe aus witterungsfestem Aluminium gefertigt ist, eignet sie sich auch bestens für den Einsatz im Freien. So ist es zum Beispiel jederzeit möglich, damit über niedrige Plattenkanten im Schrebergarten zu fahren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rollstuhlverladehilfen, Hilfsmittel für Urlaub und Reise

RAS-W: Fest im Fahrzeug montierte Verladehilfen

Die Einbaurampe RAS-W von Altec ist aus einer hochwertigen Aluminium Legierung gefertigt. Die Alu Rampe ist eine sehr gut konzipierte, fest montierte Verladehilfe, die sich vor allem als Rollstuhlrampe bestens eignet. Die RAS-W Schienen laufen Kugel gelagert auf einer rostfreien Stahlwelle. Diese ist fest im Fahrzeug montiert. So sind die Schienen gut beweglich und können, wenn sie nicht gebraucht werden, senkrecht stehend im Fahrzeug bleiben. Eine spezielle Halterung sorgt dabei für die nötige Sicherheit. Die zweiteiligen Schienen können vor dem Verstauen leicht zusammen gefaltet werden, was dann die Lagerung enorm erleichtert. Beim Handling sind auch stabile, fest an den Schienen angebrachte Tragegriffe sehr hilfreich. Die Fahrfläche ist mit einer rutschsicheren Korund Schicht versehen. Für zusätzliche Sicherheit sorgen die seitlichen Führungsränder an jeder Schiene, die ein spurgetreues Fahren gewährleisten. Lieferbar sind die RAS-W Alu Schienen von Altec in Gesamtlängen von 200, 239 und 280 cm. Die Außenbreite jeder Schiene beträgt 23,5 cm, das Innenmaß ist 15 cm. Die einzelnen Schienen wiegen, je nach Länge, 9 bis 17 kg. Die Tragkraft ist mit 270 bis 310 kg pro Paar, je nach Länge, wie immer bei Altec Verladeschienen, im Verhältnis zum Eigengewicht hervorragend. Im Lieferumfang sind außer den beiden RAS-W Schienen auch die Stahlwelle, Befestigungsmaterial für diese und eine Halterung für die Senkrecht-Ruhestellung.

Zum Lieferumfang gehören:
1 Paar RAS-W
1 rostfreie Stahlwelle
1800 mm Befestigungsmaterial für Stahlwelle
2 Stück Halterungen zur Sicherung der Auffahrschienen in Ruhestellung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rampensysteme für innen und außen, Hilfsmittel für Urlaub und Reise

RLS: Rollstuhlrampe Modulsystem

RLS – Das modulare Rampensystem
Höhendifferenzen, die bislang als Stufen gelöst sind, stellen für Personen mit eingeschränkter Mobilität ein Hindernis dar. Sei es im Wohnbereich oder an öffentlichen Stellen, bei denen bereits bauliche Maßnahmen abgeschlossen oder nicht mehr möglich sind.

Modularer Aufbau
Das stationäre Rampensystem vom Typ RLS setzt an dieser Stelle an und ist das barrierefreie Zugangssystem zu Gebäuden. Standardmäßig ist es in den Innenbreiten von 800, 1000 und
1200 mm erhältlich. Die verschiedenen Elemente (Eckpodest, Wendepodest, Ruhepodest, gerader Steg) tragen je 400kg, passen modular zusammen und bieten eine fast unendliche Vielzahl an
unterschiedlichen Rampensystem-Lösungen.

Sicherheit
Der eloxierte Handlauf entspricht der DIN 18040 und ist auch für öffentliche Gebäude geeignet. Die gestanzte Aluminiumlauffläche ist langlebig und bietet eine hohe Rutschhemmung von R12. Mit
den einstellbaren Stützfüßen sind die empfohlenen Steigungen von 6% für Selbstfahrer, aber auch höhere Steigungen möglich. Das innovative Modularsystem passt mit seiner modernen Optik
optimal zu bestehenden Gebäuden, es benötigt keine Wartung und ist auch für Fußgänger geeignet.

Berechnung der Rampenlänge
Die benötigte Rampenlänge lässt sich anhand von zwei Werten leicht berechnen. Zum einen wird die zu überbrückende Höhendifferenz und zum anderen die mögliche Steigung benötigt.

Folgende Steigungen dienen als Richtwert:
• bei öffentlichen Gebäuden  max. 6 %
• Selbstfahrer mit körperlicher Einschränkung max. 6 %
• Selbstfahrer bis 10%
• Personen, die geschoben werden bis 20%
• Elektrorollstühle bis 20%

Formel zur Längenberechnung:
Länge = Höhendifferenz x 100 / Steigung %

Bei einer Höhe von 45 cm und einer Steigung von 6 % ergibt sich eine Länge von 750 cm. (45 x 100 / 6 = 750)
Bitte beachten Sie, dass bei öffentlichen Gebäuden gemäß DIN 18040 ab 6 Metern Rampenlänge ein Ruhepodest von 1,5 m Länge vorgeschrieben ist. Das Ruhepodest hat keine Steigung und trägt daher nicht zur Überbrückung der Höhendifferenz bei.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Über uns
Ein innovatives Unternehmen aus einem innovativen Bundesland.
Altec GmbH ist ein mittelständischer Industriebetrieb im Süden Baden Württembergs
nahe dem Bodensee und der Schweizer Grenze. Eine Gegend mit besten Voraussetzungen, Ideen in Taten umzusetzen.

Für jeden Einsatz die passende Verladehilfe Altec deckt mit seinen Rampen fast alle Verladesituationen ab.

Mehr Weniger