IV Contergangeschaedigter NRW e.V.

Bensberger Str. 139, 51503 Rösrath
Deutschland
Telefon +49 2205 83541
Fax +49 221 790760076
info@contergan-nrw.eu

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand F32

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.06  Interessenvertretung, sozialpolitische Organisationen

Interessenvertretung, sozialpolitische Organisationen

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.11  Selbsthilfegruppen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Selbsthilfegruppen

Das Peer-to-Peer Beratungsangebot

 
Das Peer-to-Peer Beratungsangebot
Beratung und Hilfe von Gleich zu Gleich, so lässt sich Peer-to-Peer Beratung frei übersetzen. Dahinter steckt die Idee, dass contergangeschädigte Menschen mit ihrer persönlichen Lebenserfahrung effektiver anderen Betroffenen helfen können. Denn ihr Verständnis für die körperlichen, sozialen und psychischen Probleme von Menschen mit Conterganschädigung ist unmittelbar.

Das kostenlose Peer-to-Peer Beratungsangebot ist offen für contergangeschädigte Menschen, die Unterstützung brauchen, Fragen haben und Beratung wünschen.

Im telefonischen oder persönlichen Gespräch mit den Peer-Supportern können alle Ängste und Probleme frei angesprochen werden. Beim Austausch auf Augenhöhe fällt es leichter schwierige Themen anzugehen, wie Lebensängste, Ängste vor dem Alter, praktische Sorgen und Nöte.
Die Peer-Supporter kommen zu einem Besuch nach Hause, in die Reha oder Klinik und nehmen sich die Zeit zuzuhören. Sie bieten ihre Begleitung bei Arztbesuchen oder anderen wichtigen Terminen an.

Zusätzlich zu den Peer-Supportern ergänzen professionelle Fachberater das Peer-to-Peer Beratungsteam. Ihr Wissen hilft bei der Lösung von praktischen, psycho-sozialen und pflegerischen Fragestellungen. Bei der Suche nach medizinisch sinnvollen Produkten, Alltagshilfen, der Organisation der Pflege und der Bearbeitung von Anträgen stehen sie beratend zur Seite. Sie unterstützen beim Aufbau eines individuellen Netzwerkes, bestehend aus Ärzten, Therapeuten, den richtigen Ansprechpartnern bei Kranken- und Pflegekassen sowie bei der Suche nach Hilfsmitteln vor Ort.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Damals galt es die vielfältigen Probleme wie z. B. Kindergarten, Schule, Prothesenversorgung und medizinische Betreuung zu bewältigen. Dies war nur durch eine starke Gemeinschaft und vor allem mithilfe der Erfahrungen aller Beteiligten möglich.

Heute stehen die Probleme der Folgeschäden sowie psychosoziale Belastungen der Betroffenen (z.B. Vereinsamung) im Vordergrund.

Der Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V. ist Mitglied im Bundesverband Contergangeschädigter e.V.

Von ca. 2400 Contergangeschädigten in Deutschland leben ca. 800 (1/3 aller) in NRW

Mehr Weniger