BundesselbsthilfeVerband Kleinwüchsiger Menschen e. V.

Stadtweg 28 B, 31191 Algermissen
Deutschland
Telefon +49 5126 8020220
Fax +49 5126 8020221
info@kleinwuchs.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand J29

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.11  Selbsthilfegruppen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Selbsthilfegruppen

Leitsätze und Transparenz der Selbsthilfe

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen (BAG SELBSTHILFE) und der Paritätische Wohlfahrtsverband mit seinem FORUM chronisch kranker und behinderter Menschen im PARITÄTISCHEN (FORUM) vertreten als Dachorganisationen die Interessen der ihnen angeschlossenen Mitgliedsverbände. Darüber hinaus sind sie als die maßgeblichen Spitzenorganisationen der Selbsthilfe aufgerufen, die Interessenvertretung der Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen insgesamt wahrzunehmen.

Um ihren Auftrag als maßgebliche Spitzenorganisationen der Selbsthilfe behinderter und chronisch kranker Menschen sachgerecht wahrnehmen zu können, ist es für die Selbsthilfe chronisch kranker und behinderter Menschen unabdingbar, ihre Neutralität und Unabhängigkeit strikt zu wahren. Auf der Basis ihrer Neutralität und Unabhängigkeit legen die der BAG SELBSTHILFE und die dem FORUM angeschlossenen Selbsthilfeorganisationen Wert auf eine faire und transparente Zusammenarbeit mit anderen Akteuren im Gesundheitswesen. Sie begrüßen das Interesse von Wirtschaftsunternehmen an einer solchen Zusammenarbeit und sehen hier die Chance zu einem gleichberechtigten Dialog.

Um ihre Neutralität und Unabhängigkeit zu bewahren und auch künftig zu gewährleisten, sind im Folgenden gemeinsame Leitsätze der beiden Spitzenorganisationen für die Kooperation mit Personen des privaten und öffentlichen Rechts, Organisationen und Wirtschaftsunternehmen sowie von ihnen Beauftragte formuliert.

Die nachstehenden Leitsätze gelten für die BAG SELBSTHILFE und das FORUM als übergreifende Zusammenschlüsse sowie für die Selbsthilfeorganisationen, die sich durch schriftliche Selbstverpflichtung zur Anwendung dieser Leitsätze gegenüber der BAG SELBSTHILFE und/oder dem PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband, Gesamtverband e. V., verpflichtet haben.

Soweit Selbsthilfeorganisationen entsprechende Leitsätze oder Richtlinien verabschiedet haben, bleibt deren Geltung unberührt.

Die BAG SELBSTHILFE und das FORUM beraten die ihnen angeschlossenen Selbsthilfeorganisationen und begleiten sie fortlaufend bei der Umsetzung dieser Leitsätze in der Praxis.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Selbstverständlich…
”...seid Ihr kleineren Menschen ein gleichwertiger und gleichberechtigter Bestandteil unserer Gesellschaft.“ 


“Selbstverständlich gehört Ihr ohne Einschränkungen dazu.“

So oder ähnlich erhalten wir kleinwüchsige Menschen oftmals wohlgemeinten Zuspruch.
Dabei ist es doch gerade eben nicht so selbstverständlich, als kleinwüchsiger Mensch ein Leben zu entwerfen, das allgemeinen Vorstellungen von Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Erfüllung nahe kommt und gleichzeitig den besonderen Herausforderungen „gewachsen“ ist. 
Wir kleinwüchsige Menschen sehen uns stets besonderen Aufgaben gegenüber: 
Gesundheitliche Einschränkungen und auch unsere Größe relativieren zuweilen unsere Sehnsüchte von uneingeschränkter Beweglichkeit, fordern aber auch unsere Phantasie und unser Geschick heraus. Freude wird etwas bodenständiger erlebt, wenn Selbständigkeit im Haushalt, der Führerschein oder allgemein die Teilhabe am öffentlichen, sozialen Leben nicht selbstverständlich sind. Vieles lässt sich besser bewältigen, wenn wir uns in einer starken Gemeinschaft wissen. Einer Gemeinschaft kleinwüchsiger Menschen, die einander verstehen und mit Tipps und Ratschlägen helfen. In einer Gemeinschaft, die Seminare organisiert und so Wissen um medizinische und sozialrechtliche Möglichkeiten ebenso vermittelt wie psychosoziale Kompetenz und körperliche Stabilität durch gezielte kleinwuchsgerechte Gymnastik.
Diese Gemeinschaft schaut aber nicht nur auf sich selbst: Gemeinsam prüfen wir Barrieren, die keine sein müssten. Bauliche Maßnahmen, die uns die Teilhabe am öffentlichen Leben erschweren oder gar verweigern, werden ebenso benannt wie sozialrechtliche und gesundheitspolitische Einschränkungen.

Kurz: Die Verbesserung der Lebensqualität kleinwüchsiger Menschen ist das oberste Ziel des BundesselbsthilfeVerbandes Kleinwüchsiger Menschen e.V.

Mehr Weniger