Bundesverband Poliomyelitis e.V. Geschäftsstelle

Freiberger Str. 33, 09488 Thermalbad Wiesenbad
Deutschland
Telefon +49 3733 5041187
Fax +49 3733 5041188
info@polio-selbsthilfe.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand H34

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.11  Selbsthilfegruppen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Selbsthilfegruppen

Diagnose Kinderlähmung... und dann?

Wie kann man mit den Folgen der Kinderlähmung leben? Lesen Sie was Betroffene erlebt haben. Lassen Sie sich Mut machen, mit den Folgen einer chronischen Krankheit kreativ umzugehen.

Vor 30 oder 40 oder 50 Jahren haben viele Betroffene in Mitteleuropa die erschreckende Diagnose Kinderlähmung oder Polio gehört und die Symptome gespürt und durchlitten.

Wie gingen wir damit um?
Wie ging unser Umfeld, unsere Familie und Freunde damit um?

Es gibt viele herzergreifende Geschichten von Menschen, die erlebt haben, was es heißt sich als Betroffener durchs Leben zu kämpfen.

In der Familie, in der Schule, bei der Arbeit immer der Erste und der Beste zu sein. Oft immer noch ein wenig besser als die anderen... das ist unsere Lebenserfahrung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

GEMEINSAM SIND WIR STARK
Etwa 50.000 bis 60.000 Menschen in Deutschland leiden an den Folgen der Poliomyelitis (Kinderlähmung), einer heimtückischen Krankheit, die seit Einführung der Schluckimpfung Anfang der 60er Jahre in diesem Land als überwunden gilt.

Weithin unbekannt, auch hier in Deutschland, war bisher eine besondere Spätfolge der Poliomyelitis, die oft erst 20 bis 50 Jahre nach der Erkrankung auftritt: PPS, das Post-Polio-Syndrom.

Der Weg des Verbandes
Die erste Regionalgruppe wurde in Augsburg durch Annegret Lamey gegründet. Es folgten weitere Regionalgruppen in Berlin, Hannover, Dresden, Chemnitz, Augsburg, Magdeburg. Diese Regionalgruppen entwickelten sich bald zu einem Verband, der innerhalb der Bundesrepublik bekannt wurde.

Im Jahre 1993 wurde dieser Verband in "Bundesverband Poliomyelitis e. V." umbenannt, und die Arbeit konnte auf Bundesebene vor allem im Öffentlichkeitsbereich besser ausgebaut werden.

Mehr Weniger