Pfiff Vertriebs GmbH PFAU Tec GmbH

Wilhelmstr. 49 - 51, 49610 Quakenbrück
Deutschland
Telefon +49 5431 900600
Fax +49 5431 9006021
info@pfiff-vertrieb.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand C89

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.02  Rollstühle und Fahrgeräte
  • 07.02.03  Elektrofahrzeuge, Scooter

Elektrofahrzeuge, Scooter

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.02  Rollstühle und Fahrgeräte
  • 07.02.06  Fahrräder, Handbikes, Dreiräder

Fahrräder, Handbikes, Dreiräder

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.02  Rollstühle und Fahrgeräte
  • 07.02.19  Tandems

Tandems

  • 07  Mobilitätshilfen und Gehilfen
  • 07.02  Rollstühle und Fahrgeräte
  • 07.02.20  Zusatzausstattungen für Fahrräder

Zusatzausstattungen für Fahrräder

Unsere Produkte

Produktkategorie: Fahrräder, Handbikes, Dreiräder

C2

Wir präsentieren Ihnen ein völlig neues Fahrkonzept. Das C2 von PFAU-Tec. Eine bequeme und entspannte Sitzhaltung kombiniert mit dem guten Gefühl jederzeit , den Boden mit den Füßen berühren zu können. Das sorgt für Vertrauen und Sicherheit.

Einfach ein Pedelec zum Wohlfühlen. Der Bafang-Max-Drive-Antrieb, der hier zum Einsatz kommt, setzt dabei auf einen leichtgängigen Kraftsensor der für eine optimale Elektrounterstützung sorgt. Das Display mit Nahbedienteil zeigt „sehr aufgeräumt“ alle wichtigen Funktionen an – von der Durchschnittsgeschwindigkeit über Tageskilometer bis hin zum Maximaltempo hat der Fahrer alles im Blick. Per Knopfdruck einfach zuschaltbares, akkubetriebenes elektrisches Licht gehört hier natürlich ebenfalls zum Leistungsumfang

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tandems

Collettivo

Endlich gemeinsam unterwegs. Vorne sitzt das Kind und hinten der Erwachsene. Alle entscheidenden Funktionen wie Steuerung, Schaltung und Bremsen werden dabei von der hinteren Sitzposition erledigt. Das sorgt nicht nur für ein sicheres Gefühl bei Eltern und Kindern, sondern garantiert auch noch doppelten Fahrspaß

Gönnen Sie Ihrem Kind eine Pause, mit dem Frontfreilauf kein Problem. Das Kind kann, muss aber nicht zwangsläufig mittreten. Damit werden die kleinen Fahrgäste nicht überanstrengt und haben länger Spaß an gemeinsamen Ausflügen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Zusatzausstattungen für Fahrräder

Komfortsitz

Komfortsitz extra bequem gepolstert für ScooterTrike für besonders hohen Fahrt- und Sitzkomfort.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

24.09.2018

T-Bike TIBO: Pure Kraft und maximale Wendigkeit auf drei Rädern

Im vergangenen Jahr feierte der Prototyp eine viel beachtete Premiere feierte, heuerlöst das TIBO alle Versprechen ein, die von der PFIFF Vertriebs GmbH und der PFAU-Tec GmbH gemacht worden sind: Das neue Front-Dreirad verschmilzt das bewährte Sitzkonzept der bekannten Sessel-Dreiräder mit neuer innovativer Lenk- und Antriebstechnik – und läutet damit laut PFIFF-Geschäftsführer Martin Schroedter „eine neue Generation von T-Bikes ein, die sich durch maximale Wendigkeit und überzeugende Leistungskraft auszeichnen“.

Das papyrusweiße TIBO ist ein wahres Kraftpaket. Dafür sorgt der Bosch Performance-Line-Motor, der bereits bevorzugt bei Lastenrädern und im Mountainbereich im Einsatz ist. Kombiniert mit einem leistungsstarken 500 Wh Akku und hydraulischen Scheibenbremsen bietet der Antrieb Reichweite und Sicherheit, wie es höchsten Ansprüchen genügt.

Das Fahrzeugkonzept von TIBO setzt auf intuitive und einfache Bedienung. Lenker, Pedale, Schaltung, und Vorderrad liegen im Blickfeld des Fahrers und erlaubt, sowohl enge Passagen als auch sportliche Strecken souverän zu meistern. Shoppingtouren, Stadtfahrten, Ausflüge in die Natur – mit dem TIBO ein Vergnügen, zumal der bequeme, großflächige, in Höhe und Neigung schnell verstellbare Sitz für eine entspannte Sitzposition sorgt. Dank des tiefen Einstiegs ist das Anhalten unkompliziert: Einfach vom Pedal den Fuß nehmen, der noch beim Sitzen den Boden erreicht.

Mehr Weniger

24.09.2018

COMFORT & Ally: Leicht zu lenken und richtig schick

Ob mit Handicap oder ohne, ob jünger oder etwas reifer – die bequemste Art, Dreirad zu fahren, hat einen Namen: COMFORT von der PFIFF Vertriebs GmbH. Das schicke Dreirad, Made in Germany, aus der renommierten Entwicklungsabteilung von PFAU Tec verbindet die Vorteile mehrerer unterschiedlicher Fahrzeugtypen zu höchstem Fahrkomfort.

Eine flexible, nach hinten verlagerte Sitzposition sorgt wie auch der hohe Lenker für individuelles wie maximal entspanntes Fahrgefühl – der tiefe Einstieg dient der Bequemlichkeit und der Sicherheit.

Optional mit Bosch-Motor
Aufgrund des engen Radstands ist das Dreirad auch in Kurven sehr leicht zu lenken, die hohe Rückenstütze im Lendenwirbelbereich gibt dabei dem Oberkörper die nötige Stabilität. Überhaupt ist COMFORT technologisch auf der Höhe der Zeit, dafür sorgen u. a. die 7-Gangschaltung mit Rücktrittbremse oder auch die optionale Aufrüstmöglichkeiten mit einem Bosch-Antrieb. 

Sandbeiger Rahmen mit schwarzen Schutzblechen, dazu angesagte Farben, sinnvolle Zusatzausstattungen und das moderne Design machen COMFORT schließlich zum Hingucker und Liebling (nicht nur) seiner Fahrer.

Kleiner, aber oho: ALLY mit kurzem Trittbrett
Begeistert vom COMFORT? Aber es ist zu groß bzw. zu hoch? Hierfür haben PFIFF und PFAU Tec das ALLY entwickelt – ein 24 Zoll-Dreirad mit kurzem Trittbrett, bei dem der Fahrer sein Bein nicht so hochheben muss. Das kompakte Dreirad eignet sich hervorragend für etwas kleinere Menschen, die den kürzeren Radstand ebenso schätzen werden wie die ausgezeichneten Fahreigenschaften.

Mehr Weniger

24.09.2018

Ein Fahrrad für „Erika Musterseniorin“ und „Otto Normalsenior“

„Nicht jeder Senior will sportliches Design und manchmal ist weniger einfach mehr. Seltsamerweise hat der Fahrrad-Fachhandel diese Zielgruppe, die bald die größte überhaupt sein wird, kaum bzw. überhaupt noch nicht im Visier“, wunderten sich Martin Schroedter und Theo Buschermöhle – und präsentieren auf der REHACARE Fahrräder, „mit der sich u.a. Senioren einfach wohlfühlen“.

Fahrräder für Menschen ab 60 also, die nicht auf Rennrädern in die Pedale treten, sondern mit dem Fahrrad die Natur genießen oder einfach bequem von A bis Z kommen wollen. Senioren, die kein großes körperliches Handicap haben, aber gerne kontrolliert, sicher und komfortabel Fahrrad fahren.

Produktoffensive für die größte Zielgruppe überhaupt
„Uns ging es darum, gerade für ältere Menschen das Fahrradfahren leichter und entspannter zu gestalten. Ein zentraler Aspekt dabei: Der Fahrer soll immer das sichere Gefühl der maximalen Kontrolle haben.“ Die Geschäftsführer der PFIFF Vertriebs GmbH haben deshalb in Kooperation mit der PFAU Tec GmbH aus Quakenbrück ein Fahrrad entwickelt, „das zusammen mit weiteren Fahrräder auch den Start in eine neue Produktoffensive mit Zielgruppe ‚mäßig bis moderat sportliche Senioren‘ markieren“.

Zielgruppe „Erika Musterseniorin und Otto Normalsenior“: Mit dem Pedelec C2 wurde ein völlig neues Fahrradkonzept verwirklicht. Die Verlegung des Sitzes nach hinten plus tiefer Einstieg ermöglichen nicht nur eine entspannte Sitzhaltung und optimalen Tretabstand, sondern erlaubt es dem Fahrer, jederzeit einfach den Boden mit den Füßen berühren zu können. „Das sorgt für zusätzliche Sicherheit und Vertrauen“, unterstreicht Buschermöhle.

Das C2 besitzt einen Bafang-Max-Drive-Antrieb, der dank leichtgängigem Kraftsensor eine optimale Elektrounterstützung gewährleistet. Das Display mit Nahbedienteil zeigt sehr aufgeräumt alle wichtigen Funktionen an – von der Durchschnittsgeschwindigkeit über Tageskilometer bis hin zum Maximaltempo hat der Fahrer alles im Blick. 

Mehr Weniger

24.09.2018

Das COMBO mit neuem Antrieb: Ein Bosch Active-Line Plus Mittelmotor für das wendige Kraftpaket!

Kraftvoll, komfortabel, wendig. Mit dem COMBO hatten die PFIFF Vertriebs GmbH und die PFAU Tec GmbH vor zwei Jahren ein Dreirad auf den Markt gebracht, das sich innerhalb kürzester Zeit als kräftige Alternative mit hohem Fahrkomfort bei immer mehr Menschen größter Beliebtheit erfreute. Nun haben die Erbauer noch eins draufgesetzt und mit einem einen Bosch Active-Line Plus Mittelmotor mit Purion-Display und 500 wh Akku ausgestattet.

Die Powerpacks der Active Line sind Lithium-Ionen-Akkus mit 500 Wh Energiegehalt. Sie lassen sich nicht nur einfach ein- und ausbauen laden, sondern punkten dank konkurrenzlos hoher Energiedichte zudem mit einer langen Lebensdauer. Damit sind längere Touren natürlich kein Problem. Ein Service-Vorteil, der glücklicherweise nur selten (oder nie) benötigt wird: Bei Problemen kann man den Bosch-Kundendienst überall kontaktieren.

Vier verschiedene Unterstützungsstufen stehen zur Auswahl und lassen das schicke, in Papyrusweiß gehaltene Dreirad flexibel auf unterschiedlichsten Terrains agieren. Die stark nach hinten verlagerte Sitzposition sorgt wie auch der hohe Lenker für maximal entspanntes Fahrgefühl.

Mehr Weniger

24.09.2018

TRIZON und SCOOBO – bequemer Radfahren ist kaum möglich

Sehr Gutes noch besser machen – so lautet die Motivation, die seit mittlerweile 14 Jahren die PFIFF Vertriebs GmbH und ihren Partner, die PFAU Tec GmbH, antreibt – und deren Stellung im Markt als technisch versierter und innovativer Anbieter von Dreirädern und Therapiefahrrädern immer wieder aufs Neue festigt.

Und so fand man selbst bei einem Sesselrad-Klassiker wie dem ScooterTrike noch Potential zur Weiterentwicklung: das Ergebnis sind mit dem TRIZON und dem SCOOBO zwei Sesseldreirädern, „bei dem wir nach aktuellem technischen Stand hinsichtlich Ausstattung an alles gedacht haben“, so die PFIFF-Geschäftsführer Martin Schroedter und Theodor Buschermöhle unisono.

Einfaches Aufsteigen, bequemes Sitzen
Komfort plus. Sowohl beim TRIZON als auch beim SCOOBO erleichtert ein im Vergleich zum ScooterTrike noch tieferer Einstieg das Aufsteigen erheblich, abgesehen davon, dass man zum Anhalten nur einen Fuß vom Pedal nehmen muss und im Sitzen bequem den Boden erreicht.

Neu sind auch die hydraulischen Scheibenbremsen vorne und hinten, die nicht nur eine Feststellfunktion beim Parken des Fahrzeugs besitzen, sondern auch perfekt auf die leichtgängige 7-Gang-Nexus-Freilaufnabe aus dem Hause Shimano abgestimmt sind.

Sicherheit First, Technik und Ausstattung auch
Beide Sesseldreiräder überzeugen durch ein sicheres und komfortables Fahrzeugkonzept, das für jeden intuitiv einfach zu bedienen ist. Lenker, Pedale, Schaltung, und Vorderrad liegen im Blickfeld des Fahrers, zudem lässt sich der bequeme, großflächige Sitz schnell und einfach in Höhe und Neigung verstellen. Das bedeutet: Entspannt sitzen und sicher das Verkehrsgeschehen überblicken.

Martin Schroedter: „Beide Sesseldreiräder kombinieren komfortables und gleichzeitig sportliches Radfahren in allen Lebenslagen. Sie eignen sich für Shoppingtouren und Stadtfahrten ebenso wie für längere Radtouren in der Natur. Und dabei sind sie dank ihres in sich stimmigen Designs und der sehr modernen Iron Glimmer-Lackierung auch noch echte Hingucker.“

Das SCOOBOO besitzt zusätzlich zum TRIZON ein neues Active-Line-Plus Antriebssystem aus dem Hause Bosch samt leistungsfähigen 500 wh Akku. Mit einer Reichweite von bis zu 60 Kilometern sind auch ausgedehntere Fahrten problemlos zu bewältigen.

Mehr Weniger

24.09.2018

ScooterTrike: In S(mall) oder L(arge), mit oder ohne Front-Motor

Das Sesseldreirad ScooterTrike von PFAU-TEC ist nicht nur bequem und sicher zu fahren, es ist auch ein ausgesprochener Hingucker. Exklusiv im Angebot hat das ungewöhnliche Fahrzeug die PFIFF Vertriebs GmbH, deren Geschäftsführer Martin Schroedter besonders die Vorteile der niedrigen Sitzposition hervorhebt.

"Das ScooterTrike kombiniert komfortables und gleichzeitig sportliches Radfahren in allen Lebenslagen. Es eignet sich für Shoppingtouren und Stadtfahrten ebenso wie für längere Radtouren in der Natur. Seine ansprechende Optik und die intuitive Bedienung machen es für ältere und jüngere Generationen gleichermaßen interessant", fasst Schroedter zusammen.

Dadurch, dass sein Sitz näher am Boden ist als bei einem normalen Dreirad, fühlt sich sein Fahrer nicht nur sicherer, sondern erlebt auch ein ganz anderes Fahrradfahren. Bequem kann er sich beim Treten in die Rückenlehne fallen lassen, die starken Halt gibt. Ein Neigen zur Seite oder nach vorne wird so verhindert.

Das ScooterTrike gibt es auch in der kleineren Variante „S“ sowie als „L-FM“ mit Elektrounterstützung, einem leistungsstarken Front-Motor. Durch den gefederten Rahmen rollt das ScooterTrike auch über unebenen Untergrund ruhig. Das Anhalten ist leicht: Der Fuß muss nur von der Pedale genommen werden, schon berührt man den Boden. Es ist deshalb besonders für Menschen mit Gleichgewichtsstörungen geeignet.

Um das Sesseldreirad zu fahren, bedarf es keiner besonderen Übung – jeder kann es beschwerdefrei lenken. Das PFAU-Tec ScooterTrike passt durch jede Normtür. Der Sitz lässt sich schnell und einfach in Höhe und Neigung verstellen; Bremsen und Antrieb sind nahezu wartungsfrei und einfach zu bedienen. Und wie alle Fahrradmodelle von PFIFF erfüllt auch das ScooterTrike alle gesetzlichen Vorgaben. Das bekannte PFAU-Tec Zubehör sowie Fixierungshilfen lassen sich problemlos an das ScooterTrike adaptieren.

Mehr Weniger

24.09.2018

TORINO – ein E-Trike für kleinere Menschen zum Wohlfühl-Radeln

Ob mit Handicap oder ohne, ob jünger oder etwas reifer – die bequemste Art für etwas kleinere Menschen, Dreirad zu fahren, hat einen Namen: TORINO von Pfau-Tec und der PFIFF Vertriebs GmbH. Das schicke Dreirad, Made in Germany, aus der renommierten Entwicklungsabteilung von PFAU Tec verbindet die Vorteile mehrerer unterschiedlicher Fahrzeugtypen zu höchstem Fahrkomfort.

Eine flexible, nach hinten verlagerte Sitzposition sorgt wie auch der hohe Lenker für individuelles wie maximal entspanntes Fahrgefühl – der tiefe Einstieg dient der Bequemlichkeit und der Sicherheit. Aufgrund des engen Radstands ist das Dreirad auch in Kurven sehr leicht zu lenken. Das TORINO ist ein 24 Zoll-Dreirad mit kurzem Trittbrett, bei dem der Fahrer sein Bein nicht so hochheben muss. Das kompakte Dreirad eignet sich hervorragend für etwas kleinere Menschen, die den kürzeren Radstand ebenso schätzen werden wie die ausgezeichneten Fahreigenschaften.
 
Rückenwind inklusive
Der Bafang-Max-Drive-Antrieb, der beim TORINO zum Einsatz kommt, setzt i auf einen leichtgängigen Kraftsensor, der für eine optimale Elektrounterstützung sorgt. Das Display mit Nahbedienteil zeigt „sehr aufgeräumt“ alle wichtigen Funktionen an – von der Durchschnittsgeschwindigkeit über Tageskilometer bis hin zum Maximaltempo hat der Fahrer alles im Blick. Per Knopfdruck einfach zuschaltbares, akkubetriebenes elektrisches Licht gehört hier natürlich ebenfalls zum Leistungsumfang.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Auf der Suche nach einem Dreirad, ein E-Trike, Therapiefahrrad oder auch Cargo Bike – die schlüssigen Antworten auf fast jedes Bedürfnis nach Bewegung auf Rädern bietet seit 2004 die PFIFF Vertriebs GmbH, die zusammen mit PFAU Tec für MADE IN GERMANY, zukunftsweisende Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis steht.

Bei den beiden Unternehmen aus Quakenbrück gehen Mobilitätslösungen eine perfekte Verbindung von Technik und Emotion ein, hier ergänzen sich Know-how, Erfahrung, persönlicher Service und Leidenschaft.

Die beiden Geschäftsführer Martin Schroedter und Theodor Buschermöhle sind ausgewiesene und bekannte Spezialisten in der Fahrradbranche. Begleitend zur kontinuierlichen Vorwärtsbewegung mit neuen Produkten und einem stark expandierendem Vertrieb baut PFIFF schließlich auf die Unterstützung eines eingespielten Netzwerkes von Marketing, PR- und Vertriebsprofis.

Keine Kompromisse. Alle Produkte werden während ihrer Entwicklung und der Produktion u. a. auf einem eigens hierfür entwickelten Prüfstand nach den härtesten Kriterien auf ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit geprüft. Die Herstellung der Spezialräder erfolgt strikt nach den gesetzlichen Vorgaben, CE-Richtlinien wie auch die technischen Anforderungen nach dem Medizinproduktgesetz MPG werden konsequent erfüllt. Produkttests unabhängiger Stellen sorgen zudem für Sicherheit

Mehr Weniger