Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Postfach 37 80, 55027 Mainz
Isaac-Fulda-Allee 18, 55124 Mainz
Deutschland
Telefon +49 6131 802-0
Fax +49 6131 80220166
presse@bghm.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) e.V.

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand E82

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Sie als Unternehmer

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) ist die gesetzliche Unfallversicherung für Holz und Metall verarbeitende Betriebe. Als Unternehmer dieser Branchen sind Sie Mitglied dieser berufsgenossenschaftlichen Solidargemeinschaft: 

Wir schützen Ihren wirtschaftlichen Handlungsrahmen!
Wir versichern Ihre Arbeitnehmer gegen Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten!
Wir lösen Sie als Unternehmer von der Haftpflicht gegenüber Ihren Mitarbeitern ab!
Grundlage für diese Partnerschaft ist das Sozialgesetzbuch SGB VII.
Lernen Sie das demokratische System der BGHM kennen! 

Wir unterstützen Sie in Ihrer Unternehmerpflicht, Ihre Mitarbeiter vor Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu schützen. 
Finden Sie Beratung und kompetente Ansprechpartner der BGHM in Ihrer Region!

Wenn Ihren Mitarbeiter/innen trotz vorbeugender Maßnahmen etwas passiert, sorgen wir mit allen geeigneten Mitteln für die möglichst volle Wiederherstellung ihrer Gesundheit, ihren beruflichen und sozialen Wiedereinstieg sowie für eine angemessene Entschädigung. Auch Sie als Unternehmer können sich und ihre mitarbeitenden Angehörigen bei der BGHM versichern.
Informieren Sie sich über die Leistungen der BGHM!

Wir sind kompetenter Partner und Berater für Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte in allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. 
Lesen Sie weitere Informationen für Arbeitsschützer!

Um arbeitsbedingte Unfälle und Gesundheitsgefahren zu vermeiden, setzt die BGHM auf Aus- und Fortbildung von Unternehmern, Führungskräften, Betriebsräten, Sicherheitsfachkräften, Meisteranwärtern, TSM-Ausbildern und Auszubildenden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Sie sind bei uns versichert!

Arbeitnehmer aus Holz und Metall verarbeitenden Betrieben sind automatisch und ohne eigenen Beitrag bei der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) gesetzlich unfallversichert. Dazu gehören auch vorübergehend Beschäftigte, Heimarbeiter und Auszubildende. Unternehmer können sich freiwillig bei der BGHM versichern. Basis für die  gesetzliche Unfallversicherung ist das Sozialgesetzbuch (SGB VII). 
Erfahren Sie mehr über die gesetzliche Grundlage der BGHM!      

Die BGHM versichert gegen Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten. Gesetzlich geforderte Voraussetzung dafür ist: Die zu versichernden Risiken stehen in einem inneren Zusammenhang mit den betrieblichen Tätigkeiten.
Lesen Sie mehr zu Arbeits- und Wegeunfällen!

Auch in der Anerkennung von Berufskrankheiten ist die BGHM an gesetzlichen Vorgaben gebunden. Damit eine Krankheit als Berufskrankheit anerkannt werden kann, muss diese in einer besonderen Liste aufgeführt sein. Diese stellt die Bundesregierung nach jeweils neuesten medizinischen Erkenntnissen zusammen.
Informieren Sie sich über Berufskrankheiten!

Wenn trotz vorbeugender Maßnahmen etwas passiert: Die BGHM ist für Sie da!
Wir sorgen mit allen geeigneten Mitteln für die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation unserer Versicherten. Die möglichst volle Wiederherstellung ihrer Gesundheit und die Wiedereingliederung in den Beruf und die Gesellschaft ist unser Ziel. Dafür sorgen unser Reha-Management, ein Netz von Ärzten sowie eigene BG-Kliniken. 
Lernen Sie das breite Leistungsspektrum der BGHM kennen! Zum Beispiel Heilbehandlung und Rehabilitation.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Arbeitsschützer

Ihre Aufgabe
ist es, Arbeits- und Wegeunfälle sowie arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern!
Hier ist die BGHM Ihr Partner!
Wir machen Ihnen
Gesetzestexte transparent, informieren umfassend über technische, arbeitsmedizinische und rechtliche Fakten und erläutern die Zusammenhänge. Ob gedruckt, online oder als Film: Unsere Medien machen Ihre Themen anschaulich und unterstützen Ihre Kommunikation.
Hier finden Sie Ihre Informationen!

Wir helfen Ihnen vorzubeugen
Unfälle und Erkrankungen sollen gar nicht erst entstehen. Dafür beraten Sie unsere Aufsichtspersonen – Fachleute aus der Praxis für die Praxis. Unterstützt werden sie durch weitere Fachteams der BGHM aus den Bereichen Arbeitsmedizin, Ergonomie, Psychologie, Sportpädagogik und Messtechnik.
Lassen auch Sie sich beraten!

Wir möchten mit Ihnen
Arbeits- und Wegeunfälle sowie arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermeiden. Dabei setzen wir auf angewandtes Wissen, das wir über ein umfassendes Seminarangebot an Unternehmer, Führungskräfte, Betriebsräte, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte, Meisteranwärter, TSM-Ausbilder und Auszubildende vermitteln.
Mehr zu den Seminaren der BGHM!

Informieren Sie sich zu Veranstaltungen der BGHM!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die gesetzliche Unfallversicherung ist Teil des deutschen Sozialversicherungssystems. Träger des „sozialen Netzes" sind öffentlich-rechtliche Körperschaften, die von staatlichen Behörden kontrolliert werden.

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für den gesamten Wirtschaftsbereich innerhalb Deutschlands sind die gewerblichen Berufsgenossenschaften. Diese betreuen rund 42 Millionen Versicherte in etwa drei Millionen Unternehmen. Die Berufsgenossenschaften sind in Berufsgruppen unterteilt, weil jeder Gewerbezweig seine eigenen Gefahren und Lasten grundsätzlich selbst trägt. Als eine von neun gewerblichen Berufsgenossenschaften übernimmt die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) die Haftpflicht von nahezu 223.000 Betrieben des Holz und Metall verarbeitenden Gewerbes und versichert etwa 4,9 Millionen Arbeitnehmer.

Mehr Weniger