Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Deutschland
Telefon +49 40 20207-0
Fax +49 40 202072495
messen-kongresse@bgw-online.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) e.V.

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand E82

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.12  Sonstige Organisationen, Institutionen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Die BGW in Ihrer Nähe

Organisation
Für einen versichertennahen Service und schnelle Erreichbarkeit sorgt die dezentrale Struktur der BGW.

Die BGW ist bundesweit für Sie da. Von zwölf Städten aus erreichen wir Sie mit vielfältigen Services und Angeboten:

Hilfe bei Unfall oder Berufskrankheit: die Bezirksverwaltungen
Für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: die Bezirksstellen
Für Grundsätzliches und allgemeine Fragen: die Hauptverwaltung
Selbstverwaltung
Die Selbstverwaltung der BGW steuert und kontrolliert das Verwaltungsgeschäft. Die wichtigsten Organe der Selbstverwaltung sind Vertreterversammlung (das Parlament) und Vorstand. Beide sind paritätisch - von Seiten der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie der Versicherten - besetzt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Selbstverwaltung

Die Organe der Selbstverwaltung sind Vertreterversammlung und Vorstand. Beide sind paritätisch mit Vertreterinnen und Vertertern der Mitglieder - also der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber - sowie der Versicherten - das heißt der Beschäftigten und ehrenamtlich Tätigen - besetzt. Die Vertreterversammlung ist das Parlament der Berufsgenossenschaft. Sie beschließt für Unternehmen und Versicherte verbindliche Rechtsnormen wie die Satzung und Unfallverhütungsvorschriften. Ferner stellt sie den vom Vorstand aufgestellten Haushaltsplan fest.

Der Vorstand verwaltet die Berufsgenossenschaft. Der Hauptgeschäftsführer gehört dem Vorstand mit beratender Stimme an. Vertreterversammlung und Vorstand haben Ausschüsse gebildet, die einzelne Aufgaben erledigen sowie Entscheidungen vorbereiten.

In den Sozialwahlen 2017 wurden die Verterinnen und Vertreter in der Vertreterversammlung neu gewählt. Damit endete nach sechs Jahren turnusgemäß die elfte Amtsperiode der BGW-Selbstverwaltung. Mit ihrer konstituierenden Sitzung nahm die Vertreterversammlung der neuen, nunmehr zwölften Amtsperiode am 20. Oktober 2017 ihre Arbeit auf

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sonstige Organisationen, Institutionen

Inklusion: Von der Vision zur Wirklichkeit

Inklusion - was ist das eigentlich? Betrifft sie nur die Arbeitswelt? Oder auch andere Lebensbereiche? Ist sie eine Vision oder schon gelebte Realität? Und was hat die BGW damit zu tun? Licht ins Dunkel bringt diese Themenrubrik.

Inklusion ist ein Menschenrecht. Sie zu verwirklichen hat weitreichende Folgen für alle Aspekte des Zusammenlebens. Konkret soll dafür gesorgt werden, dass jeder Mensch am gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt und selbstbestimmt teilhaben kann. Inklusion verlangt, dass alle in den Genuss dieses Zustands kommen – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Behinderungen, Bildung, sexueller Orientierung oder anderen individuellen Aspekten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, kurz BGW, ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege.

Zweige der Sozialversicherung
Als Teil des deutschen Sozialversicherungssystems ist die gesetzliche Unfallversicherung, und damit die BGW, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ihre gesetzlich übertragenen Aufgaben führt sie in eigener Verantwortung unter staatlicher Aufsicht durch.

Die Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ist die vorrangige Aufgabe der BGW. Im Schadensfall gewährleistet die BGW optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Die BGW arbeitet mit in- und ausländischen Institutionen und Organisationen der sozialen Sicherheit und des Arbeitsschutzes zusammen. Auf diese Weise sorgt sie auch dafür, dass das verfügbare Wissen über die Grundlagen und praktischen Vorgehensweisen zum Nutzen aller die nationalen Grenzen überwindet. In besonderer Weise engagiert sich die BGW in der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS).

Die Berufsgenossenschaften sind nach Branchen gegliedert. Die BGW ist für über 8,4 Millionen Versicherte in rund 640.000 Unternehmen zuständig und gehört damit zu Deutschlands größten Berufsgenossenschaften. Seit 1947 ist der Sitz der BGW in Hamburg.

Grundlegende rechtliche Informationen zur BGW finden Sie in der Satzung. Hier werden Zuständigkeiten und Aufgaben, die Beitragserhebung sowie die Versicherungsgrundlagen einschließlich der Entschädigungsleistungen und vieles mehr geregelt.

Mitglieder des Spitzenverbands Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) sind die gewerblichen Berufsgenossenschaften und die Unfallversicherungsträgerinnen der öffentlichen Hand.

Mehr Weniger