Cochlea Implantat Verband NRW e.V.

Herrenstr. 18, 58118 Hagen
Deutschland
Telefon +49 2374 752186
Fax +49 202 62626130
info@civ-nrw.de

Hallenplan

REHACARE 2018 Hallenplan (Halle 5): Stand F10

Geländeplan

REHACARE 2018 Geländeplan: Halle 5

Ansprechpartner

Marion Hölterhoff

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verbände, Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen
  • 12.11  Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Selbsthilfegruppen

DOA NRW - Junge Selbsthilfe

Mit DOA NRW hat nun auch der CIV NRW eine "Junge Selbsthilfe" mit ihren eigenen Ideen, Aktivitäten und Vorstellungen. Aber auch generationsübergreifend wird der Austausch stattfinden.

2016 trafen sich in Heidelberg 61 junge Menschen aus Selbsthilfegruppen, -kontaktstellen und -vereinigungen um über Visionen für eine junge Selbsthilfe zu diskutieren. Zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung einigten sie sich auf eine Gemeinsame Erklärung, in der sie ihre Wünsche und Vorstellungen für eine junge Selbsthilfe formulierten. Darin forderten sie einen Dialog zwischen den Generationen in der Selbsthilfe, mehr Mitsprachemöglichkeiten und mehr Aufklärung über Selbsthilfe.

Beim darauffolgenden Bundestreffen 2017 in Nordwalde schlossen sich die 67 Teilnehmenden ihren "Vorgänger*innen" an und unterzeichneten als Gruppe gemeinsam die Erklärung.

Die Erstunterzeichner laden alle jungen Selbsthilfeaktiven und alle anderen Interessierten ein, sich der Erklärung anzuschließen und damit ein Zeichen in das Feld der Selbsthilfe und in die Gesellschaft hinein zu setzen.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

12.08.2018

Beratungen und Seminare für hörgeschädigte Menschen

Der Cochlea Implantat Verband wird ab Ende August 18 in seiner Geschäftsstelle in 58119 Hagen, Herrenstr. 18, Beratungen und Seminare für hörgeschädigte Menschen anbieten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir vertreten die Interessen hörgeschädigter Erwachsener und Kinder, insbesondere Cochlea Implantat Träger. 
Der CIV NRW e.V.:
  • Berät schwerhörige und ertaubte Menschen und ihre Angehörigen.
  • Ist Ansprechpartner für Cochlea-Implantat-Träger (CI-Träger).
  • Kooperiert mit den regionalen CI-Kliniken und CI-Zentren
  • Führt Seminare und Veranstaltungen zum Thema Hörschädigung durch.
  • Begleitet regionale Selbsthilfegruppen (SHGn) und berät bei deren Neugründung.
  • Leistet Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten.
  • Steht als Ansprechpartner für Institutionen zur Verfügung, die sich um Hörgeschädigte kümmern.

Mehr Weniger