Standverwaltung
Option auswählen

Becker GbR Die Mobile Badewanne Caro

Schumannstr. 7, 48308 Senden
Deutschland
Telefon +49 2597 939852
Fax +49 2597 939856
info@die-mobile-badewanne.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Innocare Products GmbH

Hallenplan

REHACARE 2019 Hallenplan (Halle 4): Stand G54

Geländeplan

REHACARE 2019 Geländeplan: Halle 4

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 09  Pflegehilfsmittel Stationär- und häuslich
  • 09.03  Hilfsmittel für Körperpflege im Bad und Bett
  • 09.03.08  Pflegebadewannen und Zubehör, Sitze, Bretter und Einsätze

Pflegebadewannen und Zubehör, Sitze, Bretter und Einsätze

Unsere Produkte

Produktkategorie: Pflegebadewannen und Zubehör, Sitze, Bretter und Einsätze

Die Mobile Badewanne „Caro“

Die Mobile Badewanne „Caro“ ist eine Badewanne, die speziell für die Pflege von Personen mit Behinderung konzipiert wurde, sie ist ein mobiles Ganzkörperreinigungssystem.

Wir haben die Badewanne aufgrund eigener Pflegeerfahrungen entwickelt. Sie ist leicht bedienbar
und in Räumen mit einer minimalen Türbreite von 780mm einsetzbar.

Sie ist leicht bedienbar und überall einsetzbar. Die Mobile Badewanne „Caro“ unterstützt beim täglichen Baden bzw. bei der täglichen Ganzköperpflege in Privathaushalten, Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Pflege-und Seniorenheimen.
Die Mobile Badewanne „Caro“ ist ein Medizinprodukt Klasse 1 gemäß Richtlinie 93/42 EWG des Rates vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte.

Die Mobile Badewanne „Caro“ ermöglicht für das Pflegepersonal rückenfreundliches Arbeiten und Flexibilität. Der Vorteil von Die Mobile Badewanne „Caro“ ist, dass Sie die Möglichkeit haben, von allen Seiten die badende Person zu pflegen.

Dank ihrer Mobilität haben Sie die Möglichkeit, selbst bei einer kleinstmöglichen Türbreite von 780mm die Badewanne in allen Räumenbestmöglichst einzusetzen.

Durch Ihre individuelle Befüllung und Entwässerung sparen Sie sich teure Umbaumaßnahmen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir haben – wie viele Haushalte – eine bauseits vorhandene Badewanne, die sich für das Baden unserer pflegebedürftigen Tochter Carolin sehr schlecht eignete. Zudem war der Zeitaufwand vor und nach dem Baden enorm groß. So musste beispielsweise der Rollstuhl vor dem Baden mit vielen Badetüchern ausgelegt werden.

Mehr Weniger